Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nun im 4. Jahr als Imker und e...

Meine Erfahrungen über das Jahr (82 Einträge)

199 mal angesehen
25.04.2012, 17.11 Uhr

Am letzten Wochenende war die Rapswanderung

Nun beginnen sich die Aktivitäten zu überschlagen. Da der Raps bereits seine ersten Blüten zeigt, habe ich mich am Sonntag kurz entschlossen, doch noch zur Wanderung durch gerungen. Von meinen verbliebenen 14 Völkern (Rest verkauft) habe ich 13 für die Wanderung vorbereitet. Dazu habe ich den Drohnenrahmen ans Brutnest gehängt bzw. bereits vorhandene Drohnenrahmen bereits ausschneiden können, da diese voll verdeckelt waren. Die Völker sind unterschiedlich stark und einige füllen bereits beide Bruträume, andere beginnen gerade den 2. Brutraum einzunehmen und das Brutnest auszudehnen.

Alle Völker haben einen Honigraum drauf bekommen, auch wenn sie vielleicht noch 5-7 Tage brauchen, um diesen anzunehmen.

Dann habe ich die beiden Wanderplätze vorbereitet, Holzpaletten ausgerichtet und die Tränke aufgebaut. Pro Standplatz stehen ca. 34 - 36 Hektar Raps zur Verfügung. Der Raps ist sehr gut entwickelt und hat viele Knospen angesetzt. Die Standplätze sind von öffentlichen Straßen nicht sichtbar, weil diese sonst die Langfinger anziehen würde. Die Plätze habe ich sorgfältig mit dem Landwirt zusammen gesucht, er freut sich immer sehr über die Bestäubungsleistung meiner Bienen. Er meint ich kann seinen Ertrag um 20-30 % steigern. Ich werde die (hoffentlich) gut gefüllten Waben dann für die Ablegerzucht verwenden und so für genügend Futter in den Ablegern sorgen.

Am späten Abend habe ich dann 6 bzw. 7 Völker je Standplatz aufgestellt. Nun wollen wir mal schauen, wie gut sie sich dort weiter entwickeln. Spätestens am 5.5. werde ich dann die 2 Sammelbrutableger erstellen. Ich hoffe ich kann dann genügend (24) Brutwaben entnehmen. Spätestens in 4 Wochen, am letzte Maiwochenende geht es dann wieder mit den Bienen nach Hause, weil dann kommt die Robinienblüte....
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

MahlitzerBiogarten

MahlitzerBiogarten

Alter: 46 Jahre,
aus Schollene/Düsseldorf
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang