Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nun im 4. Jahr als Imker und e...

Meine Erfahrungen über das Jahr (82 Einträge)

397 mal angesehen
23.07.2012, 14.39 Uhr

Wanderung in die Heide, feuchten Honig an Ableger verfüttert.

Nach dem ich den feuchten Honig nun aus den Völkern hatte, konnte ich am letzten Samstag 12 Völker in die Heide bringen. Denn ganz zaghaft beginnen die Blüten aufzubrechen, durch das feuchte Wetter und nun das warme Wetter sollte es die Tage mit der Blüte schnell mehr werden. Die Völker bleiben dort nun bis Anfang September.

Den feuchten Honig habe ich sehr starken Ablegern gegeben. Hierzu habe ich Ableger rausgesucht, die bereits einen volle Zarge besetzen und habe dort eine leere Honigzarge mit Absperrgitter auf den Ableger gesetzt. Danach habe ich den Honig im Eimer in eine Leerzarge oben drauf gestellt. Auf dem Honig im Eimer habe ich Korken gelegt, sonst verkleben die Bienen im Honig. Wenn alles wieder in die Waben eingetragen ist, werde ich erneut die Feuchtigkeit messen. Hoffen wir mal, dass es dann unter 18 % sein werden.....
Nach und nach werde ich so in den nächsten Wochen den Honig zurück füttern. Ich lasse den Honig aber so wie er ist, er wird nicht mit Wasser verdünnt oder so, nur durch gerührt.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

MahlitzerBiogarten

MahlitzerBiogarten

Alter: 46 Jahre,
aus Schollene/Düsseldorf
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang