Zur mobilen Version wechseln »

Krümels Reiseträume

(46 Einträge)

Bohuslän Bohuslän Skärhamn
115 mal angesehen
19.10.2007, 11.08 Uhr

Bohuslän

Als wir letztes Jahr das erste Mal nach Schweden fuhren hatte ich eigentlich nur riesige Wälder, saftige Landschaften und stille Seen im Kopf. Ich wusste auch, dass es schöne Strände geben musste. Als wir dann nach Bohuslän, dem Küstengebiet nördlich von Göteborg, kamen, fanden wir das komplette Gegenteil von dem, was wir erwartet hatten - eine wunderschöne felsig-raue Schärenlandschaft, besonder auf den Inseln Orust und Tjörn. Kleine Örtchen mit ihren gelben und roten Häusern scheinen sich regelrecht in die Felsen zu schmiegen. Überall konnten wir auf den Felsen herumklettern und uns ein kleines, romantisches Fleckchen suchen, um den Sonnenuntergang von dort oben aus im Meer versinken zu sehen.

Trotz der vielen Felsen ließ es sich auch wunderbar dort baden. Überall gab es kleine Buchten oder auch Freibäder, die den Zugang zum Wasser über ein paar Bretter-Konstruktionen ermöglichten. Auch war das Wasser durch die vielen Schären so ruhig, dass Eltern ihre Kinder dort in Ruhe planschen oder mit dem Paddelboot umherschippern lassen konnten.

Besonder gefiel uns das Örtchen Skärhamn. Dort gibt es ein Kunstmuseum, das vor allem wegen seinem Café einen Besuch wert ist . Man bekommt dort nicht nur exzellenten Kaffee und Kuchen. Draußen kann man auf einer kleinen Veranda direkt am Wasser sitzen. Einfach nur ein Traum! Direkt neben dem Musem befinden sich ein paar wirklich steile Felsen, die nach ihrer Besteigung (nicht ganz ungefährlich!) dem Kletterer einen grandiosen Ausblick auf die Ostsee bescheren! Daher stammen auch die Bilder, die zum Beitrag gehören.

Alles in allem: die perfekte Urlaubsidylle für Familien und Romantiker!

P.S. Viele Bilder beim IKEA, die mit den roten Häusern am Meer, sind in dieser Gegend fotografiert worden!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang