Zur mobilen Version wechseln »
Hirsotto mit Ofenbrokkoli und Zitronensauce
95 mal angesehen
19.10.2012, 17.56 Uhr

Hirsotto mit Ofenbrokkoli und Zitronensauce

Ich geb's zu, heute isses eher ein Gericht für sehr faule Rezepteschreiber, weil ich mich mit meiner Essenskombi einfach bei verschiedenen anderen Rezepten bedient habe und da nur entsprechend drauf verlinken werde. Ich hoffe ihr verzeiht mir, geschmeckt hat's trotzdem super!

500 g Hirse
1 Zwiebel
200 g Parmesan
ca. 2 Liter heiße Brühe
2 x Brokkoli
2-3 EL Butter
2-3 EL Mehl
Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer zum abschmecken

Das Hirsotto ist im Endeffekt ein stinknormales Risotto nur mit Hirse. Dafür die Zwiebel schälen, klein würfeln und andünsten. Hirse dazu und kurz mit anbraten. Und dann nach und nach mit heißer Brühe aufgießen bis die Hirse weich ist. Parmesan reiben und drunter rühren. Am Ende noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Brokkoli wird klein geschnitten, auf ein Blech gelegt, mit Öl bepinselt und gesalzen und gepfeffert. Ab damit in den Ofen bei 200 Grad bis er braun und unfassbar knusprig ist. Wer's genauer braucht, darf hier noch mal nachlesen: [www.landlive.de]

Die Zitronensauce ist eine Mehlschwitze aus Butter und Mehl, die mit Wasser aufgegossen und mit Zitrone, Salz und Zucker abgeschmeckt wird. Geklaut von hier [www.landlive.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang