Zur mobilen Version wechseln »
rinderschmorbratn
116 mal angesehen
07.11.2012, 14.14 Uhr

Rinderschmorbraten mit kartoffelknödel halb und halb

habe aber diesmal mit schweinebraten gmacht geht genauso!

Zutaten:

1 kg Rinderbraten
3 Stangensellerie
3 Karotten
1 stange Lauch
2 Zwiebe
4 Knoblauchzehen (gestiftelt)
3 EL Olivenöl
2 EL Butter
400 ml Rotwein
250 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 EL Tomatenmark
1 Dose Tomaten
Salz, Pfeffer, Muskat
3 Nelken

Zubereitung:
Ofen auf 200°C vorheizen.
Fleisch waschen und trockentupfen, alle 2-3cm rundherum einschneiden und die Knoblauchstifte hineinstecken.
Möhren, Sellerie, Lauch, Zwiebel putzen und klein würfeln. 2 EL ÖL und Butter in einem großen Bräter erhitzen. Fleisch von allen seiten anbraten, 1 EL Öl zugeben und gemüse andünsten, Tomatenmark zugeben und ebenfals anbraten,mit Rotwein ablöschen.
Gemüsebrühe, Muskat und Nelken dazugeben, Tomaten aus der Dose etwas hacken und einrühren. Alles einmal aufkochen lassen und dann zugedeckt für ca. 3std. bei 150°C im bachofen schmoren lassen.
herausnehmen, Fleisch in scheiben schneiden und warm halten, Soße abschmecken und durchpürieren, nochmals durch ein sieb streichen.Fleisch wieder hinein geben.

Kartoffelknödel halb und halb

Zutaten:
500 g mehlig kochende gegarte Kartoffeln vom Vortag
500 g mehlig kochende rohe Kartoffeln
2 Eier
100 g Mehl und Mehl zum Formen
Salz
Muskat

Zubereitung:
Die gekochten Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die rohen Kartoffeln schälen und nicht zu fein reiben, auf ein Tuch geben und fest auspressen, den Saft auffangen. Beide Kartoffelmassen mit Eiern, Mehl, Salz und etwas Muskat vermischen.
Wenn sich die Stärke in dem Kartoffelsaft abgesetzt hat, die klare Flüssigkeit abgießen und die Stärke unter den Kartoffelteig mischen. Den Teig 30 Min. kühl stellen.
Reichlich Wasser aufsetzen. Den Kartoffelteig auf einer bemehlten Fläche zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke teilen, zu Knödel formen.Das Wasser salzen und die Klöße einlegen, bei schwacher Hitze (Wasser darf nicht kochen) in 25 Min. gar ziehen lassen. Abtropfen lassen und servieren.

! und weil das Auge ja auch mitisst habe alles schön hergerichtet !
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Stephanie90

Stephanie90

Alter: 27 Jahre,
aus Fürstenzell
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang