Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Lagerbeuten - unfrisierte Ged...

Paar Vor- und Nachteile v. Lagerbeuten. (23 Einträge)

Abstände zwischen oberem Wabenträger und äußerer Abdeckung (Dach)
1194 mal angesehen
16.02.2014, 18.41 Uhr

14 Konstruktionsabstände rund um die Waben/Rähmchen

Das Thema Lagerbeuten (allgemein) nähert sich dem Ende.
Habe aber vor einen Nachfolge-Blog zu eröffnen.
Für Interessierte, die sich Seitenlagerbeuten selbst bauen wollen.
Als Fortentwicklung der Beuten die Herr Golz und Herr Bremer propagierten.
Vor DEM kommen noch paar Texte zu inneren Maßen in Seitenlagerbeuten.

Im letzten Text, vom Juli 2013, ist der Raum für "Z" nebeneinander hängende Rähmchen wie folgt kalkuliert worden:

Breite oder Länge = 35 x Z + 70

(Breite bei Längsbau, Länge bei Querbau = Innenabstand der Seitenwände.)

Und es wurde gesagt, dass die Abstände rundum die Rähmchen komplizierter darzustellen sind. Das sind 6 Abstände.
Ich lasse die zwei Abstände zu den Nachbarwaben weg weil man die für alle Beutentypen zu etwa = 35 – Rähmchenbreite ansetzt. Es bleiben 4 Abstände zwischen dem/n Rähmchen und den Wänden von Brutraum oder Honigraum.

14.1 Abstand zwischen oberem Wabenträger und äußerer Abdeckung (Dach).

Wie dieser Abstand aufgebaut ist zeigt ein Bildausschnitt vom Juli 2013.
Der Abstand ist im Prinzip frei von Bienen weil die auf den Oberträgern liegende Folie die Bienen aussperrt. Die Folie ist relativ dünn (< 0,3) und transparent. Macht man die Beute auf gibt sie Einblick in die alle Wabengassen gleichzeitig!
Ohne, dass Bienen aufsteigen.

Um Wabenträger beliebiger Dicke zu verwenden (üblich sind 8 – 14 mm) sollte das „Bett“ in dem die Träger liegen 18 mm tief sein. Im Bild ist das die Leistenhöhe die den Abstand zur Dämmplatte bestimmt. So hat man immer noch Platz um eventuell Schienen oder Auflageleisten einzubauen, will man die Auflagefläche der Waben damit individuell gestalten. Ich empfehle das nicht zu tun. Dann (ohne diese Leisten, Schienen) hat man zwischen Dämmplatte und Abdeckfolie einen Luftspalt ca. 8 mm stark. Der Luftspalt wirkt der Bildung von Kondenswasser entgegen. Auf der Leiste 18 x 18 liegt die Dämmplatte, über dieser ist ein kleine Luftspalt zum Ausgleich von Toleranzen, darüber die Deckplatte mit der auch Luft unter das Blechdach zugeführt wird. Das Blech liegt nicht satt auf sondern ist hinterlüftet.
(Wird fortgesetzt)
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Heckenimker

Heckenimker

Alter: 83 Jahre,
aus Regensburg

Schlagwörter

baupläne, bremerbeuten, golzbeuten, kuntzschhoch, seitenlagerbeuten, universallagerbeute

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang