Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Lagerbeuten - unfrisierte Ged...

Paar Vor- und Nachteile v. Lagerbeuten. (23 Einträge)

zu152-1 Universelle Lagerbeute - Konventionelles Bodengitter. zu152-2 Universelle Lagerbeute. Auf oder aus Metall aufgebaute Bodengitter. zu152-3 Universelle Lagerbeute – Bodengitter aus/auf Rahmen aufgezogenen extrudierten Schlauchnetzen.
1291 mal angesehen
01.09.2014, 18.00 Uhr

15.2 Die Diagnosegitter im Boden der Seitenlagerbeute.

Heute hat man unter den Waben ein Diagnosegitter. Es hängt in Bodennähe, über der Einlage für den Müll. In Magazinen ist es als Luftzufuhr auch wichtig. Für Beuten mit BR und HR in Seitenlage (und Flugspalt so breit wie eine Wand) ist diese wenig wichtig.
 
Wegen geringer Breite von BR und HR (265) hat man in universellen Lagerbeuten bei Gittern mehr Gestaltungsraum als bei anderen Beuten.
Um diesen auszuloten habe ich mir Gitter in 4 Ausführungen gebaut
(1 - Holzrahmen, 2 - Streckmetallgitter, 3 und 4 – Netzschläuche auf Metall & Holz.). Details der Gitter zeigen die Bilder zum Blog.

Versuchsweise habe ich alle 4 Versionen noch bis heute im Einsatz. Doch eine Version ist gedanklich schon ausgeschieden. Der konventionelle Holzrahmen mit Gewebegitter aus Edelstahl oder Kunststoff. Diese Konstruktion ist mir am wenigsten handlich.
Der Holzrahmen steht mit 4 Füßen auf der Bodenplatte. Ein Teil vom Müll fällt mit der Zeit neben die Unterlagen was den Reinigungsaufwand am Boden erhöht.
 
Bei allen 4 gezeigten Ausführungen sind die Außenmaße vom Gitter ca. 3 mm kleiner als die Innenmaße des Bodens und des BR wie des HR. Damit kann man die Bodengitter von oben einlegen, herausnehmen. In den Boden allein oder, wenn die Zarge schon auf dem Boden steht, mittelbar von oben durch einen leeren BR oder HR.
Ist der herkömmliche Holzrahmen wie gezeigt massiv und hoch sollte das äußere Profil der Holzleisten gerundet sein. Sonst ist, wenn die Bienen dran gekittet haben, bei Einsetzen, Entfernen durch den BR oder HR hoher Kraftaufwand nötig.
Auch den Mehraufwand beim Runden sehe ich als Nachteil herkömmlicher Gitter an.
Die drei verbleibenden Gitterarten sind im Gebrauch vergleichbar. Unterschiedlich sind die Kosten der Herstellung oder Anschaffung, die Betriebskosten, die Lebenserwartung.
Details zum Blog (zum Bau von Beuten) findet man bei den Bildern.
Leider widerum nur beim Anwählen dieser im Forum-Bilderbereich und nicht beim Anwählen dieser direkt in die Blog-Bilderzeile.
(Wird fortgesetzt)
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Heckenimker

Heckenimker

Alter: 83 Jahre,
aus Regensburg

Schlagwörter

Kommentare

Zum Seitenanfang