Zur mobilen Version wechseln »

"Auf Motivsuche"

Interessantes mit der Kamera festhalten (78 Einträge)

Mangfall I Manfall II Manfall III
122 mal angesehen
30.01.2015, 12.22 Uhr

Blauer Schnee

Dass bei klarem Wetter vor und nach Sonnenuntergang alles blau ist, ist allgemein bekannt. Man spricht ja deswegen auch von der „Blauen Stunde“. Überrascht aber war ich dann schon von dem, was da aus der Kamera kam.

Ich wollte unbedingt mal mein Lieblingsmotiv an der Mangfall zu dem Zeitpunkt fotografieren, wenn sich im Süden eine schöne Gegenröte bildet. Mehrmals war ich deswegen schon vor Ort, aber jedes Mal war’s nix mit der Gegenröte.

Gestern wollte ich schon wieder das Handtuch schmeißen, aber dann – ich schon auf dem Heimweg – baute sich eine sehr intensive Gegenröte auf. Ich nix wie zurück, aber denkste: Überm ganzen Mangfalltal hatte sich inzwischen eine dichte Nebeldecke gebildet. Nur ganz schwach kam ein bisschen Rot durch (Bild links).

Überraschend war er schon, der gewaltige Blaustich. Aber strenggenommen ist das Ergebnis, das da aus der Kamera kam, genau das, was auch in der Realität passiert. Die einzige Lichtquelle nach Sonnenuntergang ist halt nun mal das Himmelsblau (wenn man Abendröte und Gegenröte mal ausklammert). Das menschliche Auge aber ist fähig, diesen Blaustich weitgehend zu ignorieren bzw. zu adaptieren.

Ein Grauabgleich auf den Schnee am linken Mangfall-Ufer führte zu einem rosa Himmel (Bild Mitte), ein manuell wieder hergestellter, moderater Blaustich zeigte mir dann das Bild, das ich glaube gesehen zu haben (rechts).
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

heini

heini

Alter: 70 Jahre,
aus Holzkirchen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang