Zur mobilen Version wechseln »

Die Welt der Einkäufe

Und sie ziehen uns doch über den Tisch (4 Einträge)

Einkaufsgrößen
190 mal angesehen
20.12.2007, 11.14 Uhr

Der Nepp mit den Großverpackungen

Zum alljährlichen Geschenkestress kommt auch immer noch die Verköstigungsfrage und der dazugehörige Einkauf. Einen Werktag vor Weihnachten hat man in den Supermärkten immer das Gefühl, dass es die Läden jetzt für mindestens 3 Wochen schliessen. Wie erklären sich sonst diese Anstürme? So wird dann auch gerne zu den Spar-, Familien-, Groß- oder XXL-Packungen gegriffen, man muss ja schliesslich über die Feiertage kommen...

<b>Doch Vorsicht:</b>

Stiftung Warentest hat herausgefunden, dass diese Sonderverpackungen bei Lebensmitteln und Kosmetika gar nicht günstiger sind. Meistens ist sogar das Gegenteil der Fall. Die Großverpackungen waren zwischen 11 und 250% !!!!!!!!!!!!! teuerer als die Normalverpackungen.

Da hilft nur der Blick auf die gesetzlich vorgeschriebenen Grundpreisangaben! Also: lasst Euch nicht verschaukeln!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

himbeerbaer

himbeerbaer

Alter: 50 Jahre,
aus München
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

20.12.2007 12:09 kruemel
Ja, das hab ich auch schon selber feststellen müssen und finde es ist ne ordentlich Abzocke!! Ich kuck auch immer auf den Grundpreis...

Hab sogar schon Beispiele gesehen, wo diese Mini-Pröbchen, die man oft in Drogerien oder auch schon in großen Supermärkten hat, billiger waren als die Normalverpackung
21.12.2007 10:22 gammi70
Ja, das hat mich auch schon oft geärgert. Da könnte man mal Verpackungs-Müll sparen und dann zahlt man noch dafür.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang