Zur mobilen Version wechseln »
wespennester
371 mal angesehen
20.03.2016, 11.31 Uhr

Wespennester

Zum Andenken an Waidler-Oma.

Zutaten:
ca. 1Kg Kartoffeln
Mehl
1-2 Eier
Salz
etwa 750g Äpfel (am besten Boskop)
Zitronensaft
Rosinen
Zucker
Zimt
Saure Sahne
250 ml Mich
3 El Butter

Zubereitung:
Zuerst am Vorabend die Kartoffeln dämpfen/ kochen geht auch, und abkühlen lassen.
Am nächsten Tag die geschälten Kartoffeln durchpressen und mit Mehl(soll nicht mehr kleben), dem Ei, und einer Prise Salz zu einem Teig verkneten. Etwas ruhen lassen.
In der Zeit die Äpfel entkernen, vierteln und in feine scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
Den Teig Halbieren und auf gut bemehlten Platte oder besser ein bemehltes Geschirrtuch ausrollen, so etwa 1 cm dick, eher etwas weniger. Auf dem Teig 2- 3 Esslöffel Saure Sahne verstreichen( meine Oma hat immer süßen Rahm genommen aber der war damals auch noch dicker). Die Apfelscheibchen darauf verteilen und nach Lust und Laune mit Rosinen betreuen. Darüber kommen 3 Esslöffel Zucker(Menge kann nach eigenem Wunsch sein) und etwas Zimt. Das alles wird dann vorsichtig aufgerollt. und in 6cm dicke Stücke geschnitten. Das ganze dann auch mit der zweiten Hälfte des Teiges machen.
Eine Raine mit Butter gut einfetten und die Teigstücke mit anschnitt nach oben in die Raine setzen, in den Backofen bei ca. 180 grad schieben. 35- 45 Minuten backen.
Die Milch mit Butter darin erhitzen und während der Garzeit immer wieder übergießen.

PS:Das Rezept ist ohne Mengenangaben übergeben worden. Hab aber ein bisschen mitgerechnet was ich so an mengen hatte. Aber darum sind so wenig Mengen angaben im Rezept. Man kann aber nichts falsch machen, einer mag ja mehr Zucker und Rosinen de anderen weniger.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Stephanie90

Stephanie90

Alter: 28 Jahre,
aus Fürstenzell

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang