Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

KSMB Bauanleitung

Nachbauanleitung für Seitenlagerbeute (6 Einträge)

90 mal angesehen
03.04.2019, 12.57 Uhr

KSMB Bauanleitung

4.0 Der Gitterboden GB als Baugruppe

156-176 – SN-001 bis 006

4.1 Die Bodenplatte
Beide Basisplatten - für den Längsbau- oder Querbauboden- sind identisch.
Im Baumarkt lässt man sich diese fertig mit Toleranzen +1 bis 2 mm aus Leimholz 800 x 600x18 zuschneiden .
Der Verschnitt beträgt ca. 18% und wird später noch verbraucht. Die Kosten pro Platte liegen unter 5 €. Oder man leimt und sägt die 666 x 590 x18 Platte selbst.
Die Maße zeigt Bild 10-KSMB. Die Reihenfolge der Teile auf den Zeichnungen folgt dem Text des Blogs in einer Art von Stückliste. So trägt die zugeschnittene und fertig gebohrte Basisplatte die Stücklistennummern (1). Als erstes Beutenteil.
Man bohrt alle eingezeichneten Löcher mit d=3. Davon 7 bohrt man dann auf. Die Versenkungen für die Schraubenköpfe setzt man in die „schlechtere“ Leimholzseite (die später nach unten zeigen wird). An die Unterseite kommen auch die Standleisten 36x24x590. Auch hier verwende ich konsequent Leimholz, 4 Leisten 18x24x590. Diese schraubt und klebt man paarweise unter die Basisplatte wie Bild 11-KSMB es zeigt. Hier sieht man die übrigen Sachnummern (SN) und die Stückzahlen aller weiteren Teile von (2) bis (6). Unter Nr. (4) sind 4 lange Schrauben aufgelistet. Die werden bei diesem Teil der Montage noch nicht verwendet. Man dreht die erst zum Abschluss der Montage des kompletten Gitterboden ein. Ist man nicht auf maximale Wetterfestigkeit aus, kann man diese 4 Schrauben auch ganz weglassen.
Ende 4.1, wird fortgesetzt. Im Fotoalbum Bilder zum Text:10 & 11.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Heckenimker

Heckenimker

Alter: 83 Jahre,
aus Regensburg

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang