Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

2008
325 mal angesehen
08.01.2008, 21.07 Uhr

Kalender-Beschiss

Habt Ihr Euch mal die Verteilung der Feiertage für 2008 angeschaut? Ich habe heute mal durchgekuckt und dachte ich seh nicht richtig. Erstens sind alle Feiertage dieses Mal unglaublich früh, Aschermittwoch ist schon am 06. Februar und Karfreitag am 21. März. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn dadurch Himmelfahrt nicht ausgerechnet auf den 01. Mai fallen würde. Auch Allerheiligen liegt ähnlich beischeiden, nämlich auf einem Samstag. Zwei Feiertage futsch... mööp. Bin ich kindisch, wenn ich davon schlechte Laune kriege?

Einige der anderen Feiertage fallen auf einen Freitag (Mariä Himmelfahrt, Tag der deutschen Einheit), was an sich nicht schlecht ist, aber die Möglichkeit mit einem Urlaubstag vier Tage hintereinander frei zu machen doch sehr reduziert.

Also rein feiertagsmäßig sieht es ziemlich bescheiden aus in diesem Jahr, leider. Naja, Schaltjahre sind ja meistens etwas seltsam, zumindest hab ich immer das Gefühl . Aber es nützt nix, da müssen wir durch, wir wollen ja auch nicht riskieren, dass uns zwischendrin mal langweilig werden könnte *lach*.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

08.01.2008 21:22 wovo
hmmmm, wo ist denn Aschermittwoch Feiertag ???
Hier am Rhein haben wir - zumindest viele - den Rosenmontag frei .... noch ....
08.01.2008 21:35 kruemel
Na gut, Aschermittwoch ist kein Feiertag... ich gebs zu
09.01.2008 07:39 gammi70
Aschermittwoch so früh bedeutet ja auch nur, dass dieses Jahr die Fasnet ganz früh und somit ganz kurz ist. Für viele Narren ein Problem .

Ostern ist somit auch ganz früh. Ein Tag früher wär der überhaupt mögliche früheste Termin für Ostern. Der Osterhase hat aber sicher ein warmes Winterfell .

Ob ihrs glaubt oder nicht! Unsere Kühe interessiert es nicht ob ein Feiertag auf einen Sonntag fällt oder nicht. Wir arbeiten 365 Tage im Jahr .
Aber für Arbeitnehmer ist es kein Feiertagsfreundiches Jahr.

09.01.2008 09:59 natur42
Wieso reduziert ein Feiertags-Freitag die Möglichkeit mit einem Urlaubstag 4 Tage am Stück freizumachen?
Plus Donnerstag?
Oder plus Montag?
Da hat man doch genausogut vier Tage!
09.01.2008 11:45 lilli
Hallo Krümel, lese deine Kommentare sehr gerne aber hier muß ich mal gegenschießen, denn genau ein Artikel mit gleichem Inhalt stand auch kurz nach dem Jahreswechsel in unserer Zeitung und hat mich verstimmt.

Nun ich gönne jedem aber auch jedem seine Feiertage und seinen Urlaub....(huhu Gammi, ich mach immer einen Knoten ins Euter der Kühe und nehme mir Urlaub *scherzlemach*)........keine Frage, aber so einen Kommentar nach diesen 14 Tagen Weihnachtsurlaub, der so günstig lag wie nie, so dass man mit einer minimalen Anzahl von Urlaubstagen 14 Tage Ferien zusammen bekam find ich einfach nicht passend.

Ostern ist halt mal ein bewegliches Fest und ich hab auch nichts dagegen, wenn ich z.B. am Ostermontag, Pfingstmontag und vor allem an Christi Himmelfahrt (wird ja leider mehr zum Sauftag für wildgewordene Männerhorden!!), alles ja so schöne kirchliche Feiertage, die aber keiner mehr kirchlich feiert, fast allleine bei uns im GODI sitze und alle anderen eben ausschlafen (wollen/dürfen ist mir letzendlich auch wurscht).

Also wegen mir könnte man ein paar von diesen Feiertagen streichen.....................husch und weg bin ich und haut nicht so fest zu!!!!

Ist nur meine Ansicht dazu.

Einen lieben Gruß aus dem verregneten Bayern schickt die Lilli
09.01.2008 15:57 kruemel
Na da hab ich aber nen Nerv getroffen, was?

Ich möchte nur soviel dazu sagen: mein Mann hat jahrelang Schicht gearbeitet (auch an den Wochenenden und feiertags) und ich als Selbständige muss auch öfter abends, an den Wochenenden und an Feiertagen arbeiten (und bekomme solche Tage natürlich auch nicht bezahlt, falls ich mir da doch "frei nehmen" sollte), kann also durchaus ein Stück weit Eure Probleme nachvollziehen (auch wenn wir natürlich keinen eigenen Hof haben). Trotzdem finde ich es für mich (!!) ärgerlich, wenn solche Verschnaufpausen wie Feiertage (es sind immer zumindest Tage ohne Anrufe oder Ähnliches) ungünstig fallen, zumal es in diesem Jahr recht gehäuft auftritt.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang