Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Staatsbegräbnis für neuseeländischen Imker
329 mal angesehen
11.01.2008, 17.58 Uhr

Staatsbegräbnis für neuseeländischen Imker

Sir Edmund Hillary starb im Alter von 88 Jahren.
Der Imker war zusammen mit Tenzing Norgay der erste Mensch, der den höchsten Berg der Erde, den Mount Everest bezwang. Das war am 29. Mai 1953.

Die beiden hatten bei ihrem Aufstieg auch Honig aus eigener Imkerei im Rucksack.

Sir Edmund widmete später sein Leben der Hilfe für die Sherpas in der Region Khumbu in Nepal.

Er half Krankenhäuser zu bauen und fast 30 Schulen. 2003 wurde er zum Ehrenbürger Nepals ernannt.

Die neuseeländische Premierministerin Helen Clark sagte über ihn: „ Er war ein Held, der nicht nur den Mount Everest bezwang, sondern der sein Leben gestaltete in Bestimmtheit, Demut und Großherzigkeit. Er war der bekannteste Neuseeländer, der jemals lebte.“

Quelle Foto: [www.achievement.org]
Quelle Text: [news.bbc.co.uk]

Nachtrag:
In der Ausgabe 12/1953 berichtet der Südwestdeutsche Imker dazu:
(gekürzt)
"Sir Edmund Hillary hatte eine 5 Pfund Dose Honig dabei. Eine kleinere Menge nahm er bis zum letzten Lager auf 7955 Meter Höhe mit. Das schrieb er der englischen Bienenzeitung Bee World."

Von den drei Begleitern Hillarys war auch Georg Lowe Berufsimker. Er hat in den harten Schnee des steil emporführenden "Grand Couloir" die Stufen geschlagen. Als Lowes Vater davon erfuhr, schrieb er:
"Der Honig gab ihnen die nötige Kraft und ermöglichte ihnen, durch den heftigen Schneesturm hindurchzudringen. Hillary verdankt dem ausgiebigen Gebrauch des Produkts seiner Bienen seine Stärke, seien Widerstandskraft, seine ungewöhnliche Ausdauer, die wir alle bewundern. Der Honig befähigte ihn, als erster Mensch des Gipfel des höchsten Berges der Welt zu ersteigen. Ich betone auch, dass mein Sohn nicht raucht."
zitiert nach Gazette Apicole, August 1953
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

fünf pfund honig, gazette apicole, georg lowe, gipfel des höchsten berges der welt, grand couloir, khumbu, nichtraucher, tenzing norgay

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang