Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Schlafwandler
161 mal angesehen
15.01.2008, 13.43 Uhr

Öhm ja...

Also manchmal kann ich mich einfach nur noch über mich selbst wundern. Gestern abend gehe ich ins Bett und lasse aus gutem Grund meine Beinschiene noch dran, damit es beim Schlafen bzw. Umdrehen nicht so weh tut - zwar mache ich die Schiene nur locker dran, allein damit mein Fuß ein bisschen gestützt wird, aber nichtsdestotrotz ist das Ding DRAN!

Heute morgen merke ich noch so im Halbschlaf, dass an meinem Fuße keine Schiene mehr ist, und ich dachte mir noch so, naja, vielleicht ist ja mein Fuß irgendwie rausgerutscht. Aber ich finde sie einfach nicht. Und was sehe ich als ich aufstehe? Meine Schiene liegt fein säuberlich neben mein Bett. Also frag ich erst mal meinen Mann: "Du sag mal, weißt du, wie meine Schiene heute nach von meinem Fuß gekommen ist?" Und er nur so: "Du bist doch heute Nacht aufgestanden und hast die dir selber abgemacht..."

Aha... na das ist ja mal interessant zu wissen... Wie gesagt, manchmal kann ich mich nur noch über mich selber wundern... . Ich warte nur noch auf den Tag, an dem ich wirklich im Schlaf mein Kopfkissen aufesse *lach*.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang