Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Blindsight
176 mal angesehen
20.01.2008, 11.43 Uhr

Filmtipp: Blindsight

Dieser Film, den ich euch jetzt vorstellen werde, wird wahrscheinlich zu denjenigen gehören, die ich mir unbedingt im Kino ansehen möchte - weil er aber nur an ausgewählten Orten gezeigt wird, werde ich ihn mir wohl eher irgendwann auf DVD ausleihen .

Also der Film heißt, wie ihr euch sicher schon denken könnten "Blindsight". Es ist ein Dokumentarfilm, der eine unglaubliche Geschichte erzählt. Die blinde Deutsche Sabriye Tenberken, selbst Blindenlehrerin in Tibet, besteigt mit 6 ihrer Schüler den 8000 Meter hohen Himalya-Berg Lhakpa Ri, beigleitet von dem blinden Bergsteiger Erik Weihenmayer (der 2001 als erster Blinder den Mount Everest eroberte) und weiteren erfahrenen Bergsteiger. Der Film zeigt nicht nur den abenteuerlichen Aufstieg sondern gibt auch Einblick in die persönlichen Geschichten und Lebensumstände der Kinder und wie sie diese Chance nutzen, dem Leben gemeinsam die Stirn zu bieten.

Sabriye Tenberken kam Mitte der 90er übrigens zuerst zu Forschungszwecken nach Tibet. Sie hatte als Studentin der tibetischen Sprache eine tibetische Blindenschrift entwickelt (bis dato existierte keine), die nun auch den tibetischen Menschen zu Gute kommen sollte. Außerdem wollte sie wissen, wie Blinde dort leben und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben. Dabei stellte sie fest, das Blinde am Rande der Gesellschaft stehen. Blindsein bedeutet in Tibet entweder einen Fluch anhaften zu haben, oder es ist die Strafe für schlechte Taten in den vorangegangenen Leben. Entsprechend schlecht werden sie behandelt, es gibt für sie keinerlei Bildungsmöglichkeiten. Sabriye beschließt also zu bleiben und ein Unterrichtsprogramm für Kinder zu entwickeln. Daraus entsteht im Lauf der Jahre das Projekt "Braille without Borders" - ein Blindenzentrum, das sowohl Kinder als auch Erwachsene ausbildet und auf das Leben vorbereitet. Allein diese Geschichte wäre wohl ein Film wert gewesen und für ihre Arbeit hat Frau Tenberken auch bereits den "Mother Theresa Award", das Bundesverdienstkreuz, den Charity Bambi und den Hero Award erhalten.

Infos zum Film gibt es hier: [www.blindsight-derfilm.de] und das Buch zum Film heißt "Mein siebtes Jahr. Die blinden Kinder von Tibet" (erscheint März 2008), welches von Sabriye Tenberken geschrieben wurde. Weiterhin ist auch die "Vorgeschichte", also die Entwicklung des Zentrums in dem Buch "Mein Weg führt nach Tibet. Die blinden Kinder von Lhasa" beschrieben.

Die Bücher und den Film werde ich mir nicht entgehen lassen, soviel steht fest.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

21.01.2008 15:29 Bucina

Sabriye Tenberken hat auch mehrere Bücher verfasst. U. a. "Tashis neue Welt".
Tashi ist blind, kann aber viel besser hören als alle anderen Kinder. Seine Aufgabe ist es, die Ziegen zu hüten und da ist er ganz besonders stolz drauf. Trotzdem würde er viel lieber mit den anderen Kindern zur Schule gehen können. Eines Tages trifft er auf eine fremde Frau: Sabriye Tenberken. Durch Sabriye Tenberkens Engagement kann er eine Schule für blinde Kinder besuchen.

Das Buch ist wunderschön aufgemacht. Herrliche Bilder und schöne, liebevolle Texte über Tashis Schicksal und wie sich sein Leben entwickelt. Man bekommt auch viele Sachinformationen zum Thema Blindheit und natürlich Tibet!

Das Buch habe ich vor Jahren kennengelernt, und zwar als eines unserer Kinder das Thema "Behinderung" im Grundschul-Unterricht durchgenommen hat. Es ist besonders gut für Kinder im Grundschulalter geeignet - so ab der 3. Klasse. Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Der Erlös aus dem Verkauf dieses Buches geht an das Projekt von Sabriye Tenberken.

Erschienen ist es im Dressler Verlag, ISBN-10: 3791519980 für 15,90 Euro
[ecx.images-amazon.com]

Vielen Dank, Kruemel, dass du uns auf den Film hingewiesen hast!
21.01.2008 15:45 Bucina

Ich hab noch bei youtube den trailer zum Film gefunden!

[de.youtube.com]

Und noch einige Bilder aus dem Film:
[www.cbc.ca]
[www.festivalblog.com]
[mira.film.nu]
21.01.2008 15:52 kruemel
Danke dir für die weiteren Infos!
21.01.2008 16:54 Bucina

Ich hätte ja noch mehr, aber wer mal "Tashi" oder "Sabriye Tenberken" bei Google eingibt, der findet sie ganz leicht selber!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang