Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Weinreben
157 mal angesehen
24.01.2008, 20.15 Uhr

Der Wein-Helfer

Ich bin ja jetzt nicht so der Weintrinker, habe aber in diesem Artikel auf stern.de einen tollen Internetseiten-Tipp gefunden, der vielleicht einige von Euch interessiert.

Es geht um ein Weinverwaltungstool namens CellarTracker!. Auf dieser Internetseite kann man sich also kostenlos anmelden und seine Weinflaschen archivieren. So weiß man immer, wann man einen Wein gekauft und getrunken hat, und kann ihn auch gleich noch bewerten - damit man beim nächsten Einkauf weiß, welcher sich lohnt . Dabei kann man beim Eintragen aus 400.000 bereits vorhandenen Weinen wählen, und muss nur noch in Ausnahmefällen den eigenen Wein manuell eintragen.

Das klingt jetzt im ersten Moment so, als ob das nur etwas für Menschen mit großen Weinkellern wäre, aber selbst für den Laien ergibt sich ein großer Vorteil: er kann nachschauen, wie andere die eigenen Weine bewertet haben, bzw. kann sich vor dem Kauf informieren.

Es gibt übrigens auch ein deutsches Pendant zu CellarTracker! und das heißt verkostet.de, allerdings ist das Portal erst relativ neu und kann deshalb nicht mit den 45.000 Usern und 7,5 Millionen angelegten Weinen von CellarTracker! mithalten. Aber das kann ja noch werden .
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

24.01.2008 22:47 wovo
Hallo Kruemel,

ganz nett ..... aber nix für mich.

Geschmäcker der Menschen sind grundverschieden (so meint einer der Weinpäpste [Parker] , dass einer meiner Lieblingsweine - Sauvignon Blanc - wie KATZENPISSE - schmecke....
Na ja, vielleicht hat er mir das mit dem Katzepisse-probieren voraus

Und, als begeistertet Weintrinker - ich will gar nicht immer den gleichen.... nein, ich will immer wieder mal was neuer probieren.
Hier in Deutschland ist das recht unproblematisch. So, wie hier am Mittelrhein Wein angebaut wird, schmeckt der automatisch jedes Jahr anders. Die mischen nichts so zusammen, dass es immer gleich schmeckt

Im Ausland werden Weine oft so verschnitten, dass immer der (fast) gleiche Geschmack rauskommt..... schon aus dem Grund wechsele ich gerne ausländische Weine.
Ich bestelle meine Weine, die ich nicht hier beim Winzer am Mittelrhein erstehe (rote und Sauvignon Blanc) in Hamburg - und kann mich sehr gut auf deren Beschreibung verlassen - aufgrund der ich NIE enttäucht wurde


Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang