Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Vorbei
163 mal angesehen
05.02.2008, 19.36 Uhr

Vorbei

Hab heute die Nachricht bekommen, dass ein Paar aus meinem engsten Freundeskreis sich getrennt hat bzw., dass sie ihn verlassen hat . Das nimmt mich gerade total mit, denn es war einer der wenigen Paare, wo man sich sicher war, dass das ewig halten würden. Wo man immer das Gefühl hatte, sie seien füreinander bestimmt . Naja und nun hat sie sich wohl in einen anderen Mann verliebt und wohnt auch schon bei ihm. Ich kann es echt nicht fassen... ich weiß noch nicht, wie der Kontakt in Zukunft funktionieren wird, aber eines steht jetzt schon fest: ich werde die beiden als Paar total vermissen. Sie haben immer so toll miteinander harmoniert und sich super ergänzt, es war immer eine Freude bei ihnen Gast sein zu dürfen. Sie hatten auch immer das Haus voll . Und nu ist alles vorbei, quasi ohne Vorwarnung, ohne Streitphase, ohne gar nix.

Damit ihr und ich jetzt nicht in totaler Traurigkeit versumpfen noch eine total süße wenn auch zuerst eher traurige und dramatische Liebesgeschichte, die ich gestern gelesen habe: Es geht um Boris und Anna Koslow, die sich 1946 kennenlernen und heiraten. Nur drei Tage nach der Hochzeit muss er wieder zur seiner Einheit in der russischen Armee zurückkehren, und sie verabschieden sich, ohne zu wissen, dass sie sich über 60 Jahre nicht mehr sehen würden. Der Grund: Annas Vater weigerte sich unter Stalins Regime zwangsweise in der Landwirtschaft zu arbeiten und wurde deshalb zum Staatsfeind erklärt. Er und seine Familie wurde nach Sibirien ins Exil verbannt. Anna hatte keine Chance ihrem Boris noch zu sagen, wo sie hingehen würden, und als dieser von der Armee zurückkehrte fand er nur noch das leere Haus vor. Er verbrachte Jahre damit sie zu suchen und auch sie verweigerte lange Zeit jegliche Angebote von anderen Männern. Irgendwann heirateten beide jedoch wieder und gründeten Familien.
60 Jahre später, die Ehepartner von Anna und Boris sind bereits verstorben, kehrt Anna als einsame Witwe zu ihrem früheren Haus zurück. Sie will es noch einmal besuchen, bevor sie zu alt dafür wird. Wie es das Schicksal so wollte besuchte auch Boris an genau diesem Tag das Dorf und beide treffen sich wieder. Sie erkennen sich sofort und merken, dass sie sich immer noch so sehr lieben wie vor 60 Jahren. Seitdem sind die beiden keine Minute mehr getrennt, und haben sogar noch einmal geheiratet . Schön, nicht? *schnief* Nachzulesen hier: [www.telegraph.co.uk]

Die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt...
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang