Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Irland 02
98 mal angesehen
06.02.2008, 20.32 Uhr

Raus hier

Eben auf spiegel.de über einen interessanten Film gestolpert, der sich "Into the Wild" nennt und auf einer wahren Geschichte basiert. Es geht um den 22jährigen Chris McCandless, der soeben seinen College-Abschluss mit Auszeichnung erhalten hat, aber auf ein Harvard-Studium, auf Geld und Karriere verzichtet, um auszusteigen. Er wendet sich von der Gesellschaft und ihren Werten ab, zerschneidet seine Kreditkarten und macht sich heimlich von dannen, um von Kalifornien nach Alaska zu trampen und in der Wildnis zu leben. Was er dann auch wirklich schafft... um schlussendlich dann in der eisigen Winter-Wildnis Alaskas an giftigen Beeren zu sterben...

Ein spannendes Thema, wie ich finde.. auch wenn dieser Chris sicherlich ein sehr extremes Beispiel darstellt. Aber der Gedanke mal für eine Weile dem Hamsterrad unserer Gesellschaft zu entfliehen, ist für mich schon verlockend. Wohl wissend, dass ich selbst bereits viel zu zivilisationsverwöhnt bin, um auch nur annähernd Willens geschweige denn in der Lage zu sein, irgendwo dauerhaft ohne Strom oder fließend Wasser oder andere Annehmlichkeiten zu leben. Aber so für ein paar Wochen... zusammen mit jemanden, der sich damit auskennt ... und irgendwohin ganz weit weg.

Vielleicht würde mir auch schon eine gewisse Zeit lang "Medienabstinenz" ganz gut tun, mal ohne die Dauer-Reizüberflutung, der wir ständig ausgesetzt sind. Manchmal nervt mich im Moment schon das Radio oder die x-te Werbung, die mich irgendwo im Internet grell blickend anspringt.

Naja, ich träum mich jetzt in ein kleines Haus am Meer... nur ich und mein Mann und ein gutes Buch
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang