Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Neues aus Absurdistan

#
Jedem Diersche, soi pläsiersche!
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Bienenalex #
Bienenalex schrieb:

Jedem Diersche, soi pläsiersche!


Das ist zu flach gedacht! In Argentinien macht man dieses Spiel schon seit 1995. Was ist aus dem Land und den Menschen geworden?
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Das Absurdistanische Parlament tagt rund um die Uhr. Nachts werden die Gesetze verabschiedet, die bei der Bevölkerung nicht so beliebt sind. Die Bevölkerung schläft und regt sich dann darüber nicht auf.
Das ist ja genau wie bei uns mit dem Gentechnikgesetz!
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
In Absurdistan hat man von Albert Einstein`s Spruch gehört:
"Erst stirbt die Biene, dann der Mensch".
Sie sind dort schon in der Erprobungsphase!
Die Bienen sterben schon.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
Dieser Beitrag wurde am 12.10.10 um 19:22 von Morpheus gelöscht.
#
Übernächstes Jahr wird die Feinstaubverordnung nochmal erweitert!
Für die Haltung von Weiden, Haseln, Blumen etc. werden ebenfalls Filter vrgeschrieben,
weil ein Aufsichtsratkollege eines Politikers Heuschnupfen kriegt ...
Die Forschungsgelder sind bereits umgeleitet ...
- in die Firma, wo die beiden im Aufsichtsrat sitzen ...
Verkauft werden die Filter dann über eine andere Firma, die den Frauen der beiden gehört ...
- oder ist das gar nicht sooo absurd???

Mit Gruß,
Robert Zenz ("Zenzi")

... im übrigen meine ich, daß keine zusätzlichen EMs in den Bienenstock gehören ...

1
 
Beitrag bearbeitet von Honiglang am 03.01.08 um 22:43 Uhr.
#
Morpheus schrieb:

Nächstes Jahr kommt kommt die neue Feinstaubverordnung !
Kennt jemand einen Hersteller der Feinstaubfilter für Smoker produziert ?
Ich will auch weiterhin umweltverträglich imkern !



Ja, der Emmissionsschutzbeauftrager kümmert sich schon und kommt zu einem Messtermin.
Es sollen Kleinstfilter zum Einsatz kommen, aber wegen der zu erwarteten kleinen Stückzahl konnte sich noch kein Hersteller entscheiden, diese nur bei Imkersmoker zur Anwendung kommendene Filtertechnik, zu produzieren. Zumal nur in Absurdistan Imker ihre Smokrer umrüsten sollen. Daher sollen jetzt Katalysatoren aus der Autoindustrie Verwendung finden.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
Beitrag bearbeitet von Honiglang am 03.01.08 um 22:46 Uhr.
@ zerobooze #
zerobooze schrieb:

Übernächstes Jahr wird die Feinstaubverordnung nochmal erweitert!
Für die Haltung von Weiden, Haseln, Blumen etc. werden ebenfalls Filter vrgeschrieben,
weil ein Aufsichtsratkollege eines Politikers Heuschnupfen kriegt ...
Die Forschungsgelder sind bereits umgeleitet ...
- in die Firma, wo die beiden im Aufsichtsrat sitzen ...
Verkauft werden die Filter dann über eine andere Firma, die den Frauen der beiden gehört ...
- oder ist das gar nicht sooo absurd???


Diese Technik kommt auch bei GVO -Pflanzenanbau zur Anwendung. Jetzt kann man die genveränderten Pollen durch Filter wieder einfangen. Alle Aufregung der Bevölkerung und besonders der Imker war somit umsonst. Es wird freigesetzt und wieder eingefangen. Wieder einmal haben wir es geschafft und dieses noch vor der nächsten Wahl. Schenken Sie uns auch weiterhin Ihr Vertrauen.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Kanadischer Rapshonig in deutschen Honigregalen und ein DIB- Abfüller ist der Vermarkter. Wollen wir es zulassen, daß wir von den Eigenen unterlaufen werden? Das ist schon treist.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Gefilterter Rapshonig im Glas und auf das Etikett schreibt man das Land seiner Wahl . Kein Mensch weiß wo dann der Honig herkommt. Ob das bei dem "Kanadischen Rapshonig" auch schon so ist?
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang