Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Bienenwachskerzen , gehen die noch?

#
Bienenwachskerzen , gehen die noch?
Ich kannmich noch erinnern wie vor gut 10 Jahren Bienenwachskerzen auf einem Markt einen Großteil des Umsatzes stelltenund mir rfegelrecht aus der Hand gerissen wurden. Ich hatte einmal einen Sack Pellets dabei, einen Einkochtopf, Silikonformen und die Kerzen waren schon verkauft bevor sie kalt waren.

Die Nachfrage nach Kerzen fehtl fast föllig,nach meiner Einschätzung. Vielleicht gehen auf den Weichnachtsmärkten noch ein paar Geschenke für die Oma, das wars dann.

Irgendwie habe ich keine Lust nochmal groß anzufangen. Wie geht es euch?

Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Hallo,
ja Deine Einschätzung stimmt. Stand am Wochenende auf einem Adventsmarkt:
Ergebnis 5 Stumpen und ein paar Teelichter -- sehr Entäuschend Die große Auswahl an Farbe, Form und Größe der "Kunstkerzen" macht einen Verkauf einfach sehr schwer da hilft auch eine Argumentation des rüchstandsfreien Verbrennens nicht wirklich viel.

Trotzdem viel Erfolg
Gruß Udo
0
 
@ Bienenalex #
Bienenalex schrieb:

Die Nachfrage nach Kerzen fehtl fast föllig,nach meiner Einschätzung. Vielleicht gehen auf den Weichnachtsmärkten noch ein paar Geschenke für die Oma, das wars dann.


Hallo Bienenalex,
ich verkaufe fast nicht über Märkte sondern im weiteren persönlichen Umfeld seit vier Jahren zur Adventszeit Bienenwachskerzen. Letztes Jahr haben wir 45 kg Wachs zu Kerzen verarbeitet. Es geht somit schon noch, aber:
- Wichtig ist m.E. der persönliche Kontakt und ein "Aufhänger" (z.B. Kerzenziehen, Vortrag über Bienenprodukte).
- Es gehen immer die neuesten Produkte. Formen die letztes Jahr der Renner waren können dieses Jahr völlig tot sein.
- Wir produzieren weitestgehend auf Bestellung.
- Dieses Jahr ist der Absatz total eingebrochen. Ob es an dem gefühlten Mangel im Geldbeutel liegt oder daran, dass wir dieses Jahr andere Produkte neu anbieten wie Gewürzhonig, Bärenfang, ... kann ich nicht sagen. ich schätze es ist beides.

Mein Fazit: Bienenwachskerzen lohnen sich finanziell nur bedingt und nur bei persönlichem Kundenkontakt. Der Aufwand ist hoch, allerdings ist das Risiko gering (Wachs verdirbt nicht, Formen lassen sich gut wieder verkaufen). Und wenn Du einen Stand hast, sind Kerzen einfach eine gute optische Bereicherung.

viele Grüße
schritte
0
 
Beitrag bearbeitet von Honiglang am 07.12.09 um 09:24 Uhr.
@ Bienenalex #
Bienenalex schrieb:

Ich kannmich noch erinnern wie vor gut 10 Jahren Bienenwachskerzen auf einem Markt einen Großteil des Umsatzes stelltenund mir rfegelrecht aus der Hand gerissen wurden. Ich hatte einmal einen Sack Pellets dabei, einen Einkochtopf, Silikonformen und die Kerzen waren schon verkauft bevor sie kalt waren.

Die Nachfrage nach Kerzen fehtl fast föllig,nach meiner Einschätzung. Vielleicht gehen auf den Weichnachtsmärkten noch ein paar Geschenke für die Oma, das wars dann.

Irgendwie habe ich keine Lust nochmal groß anzufangen. Wie geht es euch?




Hallo Alex,
der Kerzenabsatz ist enorm zurückgegngen. Nur noch die Weihnachtsbaumkerzen laufen.
Gruß!
Honiglang
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
Beitrag bearbeitet von bajepitt am 25.11.09 um 10:34 Uhr.
#
""""Bienenwachskerzen , gehen die noch?
Ich kannmich noch erinnern wie vor gut 10 Jahren Bienenwachskerzen auf einem Markt einen Großteil des Umsatzes stelltenund mir rfegelrecht aus der Hand gerissen wurden. Ich hatte einmal einen Sack Pellets dabei, einen Einkochtopf, Silikonformen und die Kerzen waren schon verkauft bevor sie kalt waren.

Die Nachfrage nach Kerzen fehtl fast föllig,nach meiner Einschätzung. Vielleicht gehen auf den Weichnachtsmärkten noch ein paar Geschenke für die Oma, das wars dann.

Irgendwie habe ich keine Lust nochmal groß anzufangen. Wie geht es euch?""""""""

Hallo Alexander,

obige Feststellung deckt sich zu 100 % mit meiner Erfahrung, aber nicht erst seit diesem Jahr, sondern schon seit ein paar Jahren. Ich hab keine Kerzen mehr im Programm.

mfG

Peter
0
 
Beitrag bearbeitet von Bienenalex am 06.12.09 um 22:38 Uhr.
#
Komme gerade von einem zweitägigen Weichnachtsmarkt zurück. Gestern gingen drei Kerzen und zwei Tüten a 10 Teelichte. Heute zwei Kerrzen und eine Tüte. Dat is goar nix!!!!
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Bienenalex #
Bienenalex schrieb:

Komme gerade von einem zweitägigen Weichnachtsmarkt zurück. Gestern gingen drei Kerzen und zwei Tüten a 10 Teelichte. Heute zwei Kerrzen und eine Tüte. Dat is goar nix!!!!


Hallo Alex,

ALDI hat Kerzen im Programm gehabt. Zum Spottpreis, daran orientieren sch die Leute womöglich. Kerzen mache ich nur noch für mich selber.

pke
"Alle Menschen sind bestechlich", sagte die Wespe zur Biene.
0
 
#
Aldi hat nur 25 % Bienenwachs, interessiert aber niemend, Hauptsache= billig, so muss es sein----
aber nicht mit mir.

es grüsst der bajepitt

@ alexander: in morbach war diesjahr auch nicht der HIT, da Petrus nicht mitgespielt hat, du hast als Gesprächspartner gefehlt.
0
 
Beitrag bearbeitet von Bienenalex am 07.12.09 um 08:30 Uhr.
@ bajepitt #

@ alexander: in morbach war diesjahr auch nicht der HIT, da Petrus nicht mitgespielt hat, du hast als Gesprächspartner gefehlt.

Hallo Pit,
hatte mich abgemeldet. ich kann nicht an drei Märkten gleichzeitig sein. Bei dem Regen hat nur wenig gerissen.
Grüße
Alexander
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ bajepitt #
bajepitt schrieb: Aldi hat nur 25 % Bienenwachs, interessiert aber niemend, Hauptsache= billig, so muss es sein---- aber nicht mit mir.
es grüsst der bajepitt
@ alexander: in morbach war diesjahr auch nicht der HIT, da Petrus nicht mitgespielt hat, du hast als Gesprächspartner gefehlt.


Hallo Peter,
deshalb schreibe ich an meine Kerzen unten auf den Fuß:

"Imkerkerze - zu 100% reines Bienenwachs, vom Imker selbst hergestellt".

Ich stehe allerdings nicht auf einem Markt, sondern meine Kerzen verteilen sich wie von selbst. Die große mit 500 Gramm Gewicht und 50 Stunden Brenndauer kostet bei mir 12 Euro.

Da kann keine Glühbirne mithalten

Herzlichen Gruß nach Morbach! Bienenfreund
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang