Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Bienenwachskerzen , gehen die noch?

@ Bienenfreund #
Bienenfreund schrieb:
"Imkerkerze - zu 100% reines Bienenwachs, vom Imker selbst hergestellt".
Die große mit 500 Gramm Gewicht und 50 Stunden Brenndauer kostet bei mir 12 Euro.
... Da kann keine Glühbirne mithalten ...

- inwieferne?
> 50Std x 100Watt = 5000 Wh =5 kWh; > 5kWh x 0,22€/kWh = 1,10€ ...

Die erforderliche Energie zur Herstellung einer Glühbirne (Massenware) wird in etwa gleich sein zu der einer Kerze (Wachsaufbereitung in kleiner Menge) ...
Mit Gruß,
Robert Zenz ("Zenzi")

... im übrigen meine ich, daß keine zusätzlichen EMs in den Bienenstock gehören ...

0
 
@ zerobooze #
zerobooze schrieb:
- inwieferne?
> 50Std x 100Watt = 5000 Wh =5 kWh; > 5kWh x 0,22€/kWh = 1,10€ ...
Die erforderliche Energie zur Herstellung einer Glühbirne (Massenware) wird in etwa gleich sein zu der einer Kerze (Wachsaufbereitung in kleiner Menge) ...


Aber die Kerze ist CO2 neutral. Das ist die Glühbirne nicht.
Außerdem steht Weihnachten vor der Tür da sind Kerzen einfach schöner als Glühbirnen
Gruß Bienenfreund
0
 
@ Bienenfreund #
Bei uns sind die Kerzen auch seit ein paar Jahren stark rückläufig, zum Verbrennen nehmen die Leute Kustkerzen oder die Bienenwachskerzen von der jährlichen Aldi-Novemberaktion.

Viele Grüße
Herbert
0
 
Beitrag bearbeitet von Moderator Bienenalex am 08.12.09 um 13:55 Uhr.
#
Kerzenangebot Weihnachtsmarkt
Bienenalex schrieb:
Ich kannmich noch erinnern wie vor gut 10 Jahren Bienenwachskerzen auf einem Markt einen Großteil des Umsatzes stelltenund mir rfegelrecht aus der Hand gerissen wurden. Ich hatte einmal einen Sack Pellets dabei, einen Einkochtopf, Silikonformen und die Kerzen waren schon verkauft bevor sie kalt waren.

Die Nachfrage nach Kerzen fehtl fast föllig,nach meiner Einschätzung. Vielleicht gehen auf den Weichnachtsmärkten noch ein paar Geschenke für die Oma, das wars dann.


Dieser Aussage kann ich mich nicht anschliessen. Bei den Kerzen ist es wie mit allem. Bei erhöhtem Angebot kaufen die Leute da, wo die Auswahl und die Qualität stimmt. Sehen Sie was es alles gibt, kommen Sie mit ihren Wünschen auch unterm Jahr. Wer verkaufen will, soll immer up to date sein. Das geht nur wenn ich nicht wie viele andere auch auf ein paar wenige fertig gekaufte Formen zurück greife.
Vielleicht hilft da auch mal ein Kurs an der Imkerschule(z.B. Landsberg Oberbayern).
Ich jedenfalls hab seit Jahren kein Wachs über. Was nicht zu Mittelwänden verarbeitet wird, geht als Kerze das ganze Jahr über weg.
0
 
#
Schöne Kerzen und schöne Auswahl. Lackierst du sie? Sei glänzen so.
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
#
Dies ist nur eine kleine Auswahl. Habe auch gezogene und gerollte Kerzen im Angebot.Mittlerweile gestalte ich auch für Vereine Embleme und Wappen und giesse sie. Ein Teil der Kerzen wird mit Acrylfarben bemalt, andere bekommen eine Goldauflage. Am natürlichsten werden sie, wenn man sie eine Zeit in die Kälte stellt, damit sie grau anlaufen. Danach mit einer feinen Haarbürste abbürsten und sie erhalten den natürlichen Wachsglanz der sehr lange anhält.
Alex ich hoffe, dass hilft dir weiter.
0
 
@ walter456 #
walter456 schrieb:

Dieser Aussage kann ich mich nicht anschliessen. Bei den Kerzen ist es wie mit allem. Bei erhöhtem Angebot kaufen die Leute da, wo die Auswahl und die Qualität stimmt. Sehen Sie was es alles gibt, kommen Sie mit ihren Wünschen auch unterm Jahr. Wer verkaufen will, soll immer up to date sein. Das geht nur wenn ich nicht wie viele andere auch auf ein paar wenige fertig gekaufte Formen zurück greife.
Vielleicht hilft da auch mal ein Kurs an der Imkerschule(z.B. Landsberg Oberbayern).
Ich jedenfalls hab seit Jahren kein Wachs über. Was nicht zu Mittelwänden verarbeitet wird, geht als Kerze das ganze Jahr über weg.


Hallo!

Wieviel verlangst du für die Maria oben rechts bzw. die Wasserblume in der Mitte des Tisches? Würde mich mal interessieren. Deine Kerzen sind vom Bild her echt schön gegossen! ;)

mfg
Wastl
"Ein Blumenglöcklein vom Boden hervor
war fröhlich gesprossen im lieblichen Flor.
Da kam ein Bienlein und naschte fein -
- o die müssen wohl beide füreinander sein."

Johann Wolfgang von Goethe
0
 
@ Wastl #
Wastl schrieb:

Hallo!

Wieviel verlangst du für die Maria oben rechts bzw. die Wasserblume in der Mitte des Tisches? Würde mich mal interessieren. Deine Kerzen sind vom Bild her echt schön gegossen! ;)

mfg
Wastl

Hallo
Wastl
Bei mir haben die Kerzen keine festen Preise.
Die Kerzen werden gewogen und nach Gewicht verkauft. Das Kilo zu 20 €, bemalte Kerzen das Kilo 25 €.
Auch das ist was ,das viele falsch machen. Für kleine oder gängige Kerzen viel verlangen, die großen billig damit sie weiterkommen.
Wenn die Kunden merken, dass alles gleich behandelt wird, kaufen sie eher nach oder bestellen, weil man verlässlich und preisstabil ist.
Grüße vom Ammersee
Walter
0
 
@ walter456 #
walter456 schrieb:

Hallo
Wastl
Bei mir haben die Kerzen keine festen Preise.
Die Kerzen werden gewogen und nach Gewicht verkauft. Das Kilo zu 20 €, bemalte Kerzen das Kilo 25 €.
Auch das ist was ,das viele falsch machen. Für kleine oder gängige Kerzen viel verlangen, die großen billig damit sie weiterkommen.
Wenn die Kunden merken, dass alles gleich behandelt wird, kaufen sie eher nach oder bestellen, weil man verlässlich und preisstabil ist.
Grüße vom Ammersee
Walter


Hallo Walter!

Gute Idee, Kerzen nach Gewicht. Kleinere machen halt dann im Verhältnis mehr Arbeit.

pke
"Alle Menschen sind bestechlich", sagte die Wespe zur Biene.
0
 
@ pke1951 #
pke1951 schrieb:

Hallo Walter!

Gute Idee, Kerzen nach Gewicht. Kleinere machen halt dann im Verhältnis mehr Arbeit.

pke

Das stimmt schon. Kleinere machen mehr Arbeit. Der Kunde merkt aber ,dass er nicht übervorteilt wird. Ist mir schon mehrmals von Käufern so gesagt worden. Wenn dann die Qualität stimmt kommen sie wieder.
Grüße Walter
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang