Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Die neue Gruppe Hinterbehandlungsbeute

#
Einschub hinterbehandlungsbeute
Hallo, ich bin gerade da bei meine Hinterbehandlungsvölker mit solchen Edelstahleinschüben zu versehen und bin gespannt wie schlimm es mit dem verkitten wird.

Hat jemand damit schon Erfahrungen?

Mit freundlichen Grüßen
Henry
Gruß Henry
0
 
@ marder1 #
marder1 schrieb:

Hallo, ich bin gerade da bei meine Hinterbehandlungsvölker mit solchen Edelstahleinschüben zu versehen und bin gespannt wie schlimm es mit dem verkitten wird.

Hat jemand damit schon Erfahrungen?

Mit freundlichen Grüßen
Henry



Metallteile ganz leicht mit Vaseline einfetten.
0
 
@ fritzle #
Danke für den Tip, hab heute erstmal 6 Völker mit ausgestattet und werde nächste Woche schauen wie fest das dann alles sitzt. Dann wird auch ne Tube Vaseline griffbereit sein.
Gruß Henry
0
 
#
Hallo

Könnte jemand Bilder von einer martins-auszugsbeute einstellen. Imkere selber auf Normbeute 52 und interesiere mich deshalb für den auszug. Wird dieser sehr fest gekittet?
0
 
@ Imker89 #
Martinsbeute Auszug
Hallo Imker89,
der Holzrahmen mit den zwei Metallgriffen und -haken ist der Auszug. Der liegt auf dem Auszugskasten auf, der dann den Auszug mit Waben aufnimmt. Die Metallgriffe sind zum Hebeln.
Ist der Auszug gefettet und es klemmt/verkantet nichts geht es eigentlich ganz gut. Schwierig ist es wenn längere Zeit nicht gezogen wurde und gleichzeitig viel mit Propolis verkittet wurde, z. B. im Spätherbst bzw. zur Winterbehandlung,
viele Grüße
schritte
0
 
#
Ok. Vielen Dank für das Bild. Hättest du eventuell auch eins vom ganzen auszug bzw vom schlitten?

Bei meinen hinterbehandlern kitten die waben auch in dem zeitraum an. Bin aber von der martinsbeute angetan da man nicht jede einzeln raus und wieder rein hängen muss.

Wenn noch jemand seine erfahrung sagen würde wäre ich dankbar.

Mfg
0
 
@ Imker89 #
Lese gerade deinen Beitrag,
habe aber von einem alten Imker folgende Information.
Er begann bei seinem Paten mit Zander in den 60ern,
in den 70ern ließ er sich von der Umgebung beschwatzen, eben jene Beuten anzuschaffen.
Dann muß ein extremes Honigjahr gewesen sein, und diese Dinger ließen sich nicht mehr bewegen.
Von diesem Jahr an wanderten die Kisten ins Feuerholz,
Der gute Mann hat heute, ist über 80 wieder ein 9er Zander.
0
 
@ marder1 #
Hallo

Was für profile mit welchen maßen hast du verwendet und woher bezogen? Gibt es schon ein ersten eindruck von deinen system?

Mfg
0
 
#
Ich würde den auszug auch nur im brutraum nutzen wollen weil mit 12 vollen honigwaben wird es ordentlich schwer.
0
 
#
Ich würde den auszug auch nur im brutraum nutzen wollen weil mit 12 vollen honigwaben wird es ordentlich schwer.
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang