Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Die neue Gruppe Hinterbehandlungsbeute

#
Hallo Dieter,

wo bekomme ich das Buch „Die Brutdistanzierung “von Joseph Hölzer?

gruß bienenwilhelm
0
 
#
Hallo Wilhelm,
das Buch ist 1991 beim Delta Verlag in Sankt Augustin erschienen. ISBN 3-922898-05-X
Hölzer arbeitet meines Wissens im Freudensteinmaß in Hinterbehandlungskästen mit vier Etagen.
Das ist heute bestimmt nicht mehr up to date. Ansonsten schau dir doch mal den Demarée Plan an. Das ist dasselbe für Magazine.

Habe ich dir geholfen?

Frage, wenn du mehr wissen willst.
Grüße
Alexander
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ bienenwilhelm #
bienenwilhelm schrieb: Hallo Dieter,
wo bekomme ich das Buch „Die Brutdistanzierung “von Joseph Hölzer?
gruß bienenwilhelm


Ich bin zwar nicht Dieter, habe aber mal bei zvab.de nachgesehen.
Das Buch scheint vergriffen zu sein, es ist nur antiquarisch und teuer - für 37 Euro inkl. Versand erhältlich.
Beste Grüße Bienenfreund

Siehe hier:[cgi.zvab.com]
0
 
#
Puhh!!!!
Meine drei komma fünfzig Meter Bienenliteratur wird langsam wertvoll!!
Besser als Briefmarken
Grüße Alexander

Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ bienenwilhelm #
bienenwilhelm schrieb:

Hallo Dieter,

wo bekomme ich das Buch „Die Brutdistanzierung “von Joseph Hölzer?

gruß bienenwilhelm


Hallo Wilhelm,

versuche es mal beim Honig-Müngersdorff in Köln. Dort habe ich meines -allerdings vor Weihnachten 2007- auf Anraten von Bienenhaus für'n Äppel und ein Ei- bekommen.
nix mit 37,- Teuro oder so, Versandkosten waren höher als der Warenwert !
wenn Dich das Ding als Broschüre nicht stört.

mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

P. S. mir war leider Deine Frage in den letzten Tagen abhanden gekommen, deshalb erst jetzt die Reaktion.
0
 
#
Frauenberger I Frauenberger II In der Schauer 2 Bergwinkel DN und im Schnee 1 Segeberger DN
Huhu !

Bin bis dato Magazinimker. Habe mir aber auch 10 guterhaltene HBB gekauft. Genau das richtige für mein neues Bienenhaus.
Kennt jemand von euch den Beutetyp Frauenberger Blätterstock vom der Fa. Graze ?
Wer im Bienenstock sitzt, sollte nicht mit Honig werfen
0
 
Dieser Beitrag wurde am 19.01.10 um 22:16 von dselbi gelöscht.
@ ImkerThuringius #
ImkerThuringius schrieb:

Huhu !

Bin bis dato Magazinimker. Habe mir aber auch 10 guterhaltene HBB gekauft. Genau das richtige für mein neues Bienenhaus.
Kennt jemand von euch den Beutetyp Frauenberger Blätterstock vom der Fa. Graze ?


Bei den HBB liegt das Problem daß es nur einen Brut- und einen Honigraum gibt. Bei der 3-Raumbeute ist die Sache unproblematisch.
Da hast du einen Brutraum ( i.d.R. mit 12 Waben). Dieser Brutraum reicht völlig aus. Die Königin legt pro Tag ca 2000 Eier, also benötigt sie 2000 X 21 Tage = 42000 Zellen. Und bei DN reichen hierfür 12 Waben aus. Dann hast du 2 Honigräume zur Verfügung. Damit kannst du, mit etwas Mehraufwand, als Standimker imkern. Bei einem Handicap (Rücken) ist das Imkern mit der 3-Raumbeute noch möglich, mit dem Magazin jedoch oft nicht mehr. Zweiraumbeuten sind zu klein, gehen jedoch zur Ablegerbildung durchaus. Sind alles nur Kompromisse da du mit einem Magazin einfach flexibler bist.
Habe selbst noch 10 3-Raum HBB mit Auszug. Funktioniert mit diesen wunderbar.
Gruß
Bross
0
 
@ bross #
bross schrieb:

Bei den HBB liegt das Problem daß es nur einen Brut- und einen Honigraum gibt. Bei der 3-Raumbeute ist die Sache unproblematisch.
Da hast du einen Brutraum ( i.d.R. mit 12 Waben). Dieser Brutraum reicht völlig aus. Die Königin legt pro Tag ca 2000 Eier, also benötigt sie 2000 X 21 Tage = 42000 Zellen. Und bei DN reichen hierfür 12 Waben aus. Dann hast du 2 Honigräume zur Verfügung. Damit kannst du, mit etwas Mehraufwand, als Standimker imkern. Bei einem Handicap (Rücken) ist das Imkern mit der 3-Raumbeute noch möglich, mit dem Magazin jedoch oft nicht mehr. Zweiraumbeuten sind zu klein, gehen jedoch zur Ablegerbildung durchaus. Sind alles nur Kompromisse da du mit einem Magazin einfach flexibler bist.
Habe selbst noch 10 3-Raum HBB mit Auszug. Funktioniert mit diesen wunderbar.
Gruß
Bross


Hallo, Bross! Ich bin mir nicht sicher ob diese Gruppe noch lebt. Ich bin seit einem Jahr Neuimker mit Zadantbeuten. Nun habe ich ein ungenutztes Bienenhaus zur Nutzung angeboten bekommen. Der alte Herr hat in der zweiten Genaration mit HBB geimkert. Leider sind alle Kästen entsorgt worden. Der Bienenstand ist aber sehr, sehr schön. Kannst du mir vielleicht ein Tip geben, wo man neue HBB Kästen bekommt? Bei den üblichen inserierenden Anbietern gibt es keine. Danke, schon jetzt. Uwe Hofacker, Frankfurt
0
 
Beitrag bearbeitet von Bienenalex am 19.01.10 um 22:38 Uhr.
@ mandelsplitter #
mandelsplitter schrieb: ...... wo man neue HBB Kästen bekommt? Bei den üblichen inserierenden Anbietern gibt es keine.

Hallo Uwe,
ich wüsste nicht das es HBB noch neu gibt. In den einschägigen Katalogen ist nichts zu finden. Sie wären auch schw..teuer weil sie sehr aufwendige Schreinerarbreiten sind. Schau doch mal nach gebrauchten.
Warum eigentlich HBB? Passen in das Haus den keine Magazine rein?
viel Spaß und willkommen im Froum
Alexander
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang