Zur mobilen Version wechseln »

Worüber hast du dich heute schon gefreut?

@ altilla #
altilla schrieb:

... endlich wird der Bodenvorrat aufgefüllt .

Da muss es aber recht lange regnen, bis es sich wieder komplett ausgeglichen hat.
Und da ist dann der Übergang zwischen Freude und arg genervt fließend.
0
 
@ Watzmann #
Da muss es aber recht lange regnen, bis es sich wieder komplett ausgeglichen hat.
Und da ist dann der Übergang zwischen Freude und arg genervt fließend.

Klar, bis der wieder aufgefüllt ist, dauert es lange. Aber der Anfang ist getan, das freut mich auf jedem Fall.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.12.18 um 23:45 Uhr.
@ torte7 #
"Nordstern"
torte7 schrieb:

Heute habe ich mir diesen Stern gekauft. Bzw. die Teile und dann zusammengebaut. Ich glaube davon traeume ich schon 20 Jahre.
Seit einem Jahr in fester Arbeit. Inzwischen aber im Betrieb von einer Stelle auf eine andere gewechselt. Darum leider noch bis Mitte Januar in Probezeit. Dennoch sehr gluecklich und dankbar. Sonst haette ich den Stern wohl nicht


Ooooh ein original "Herrnhuter Stern" - herzlichen Glückwunsch dazu... und natürlich auch zum glücklichen Job. Daumendrück für die Übernahme in Festanstellung im Januar .

Meine Mutter hat vor vielen Jahren von einer evangelischen Senioren-Freizeit in Herrnhut so einen prächtigen Stern mitgebracht - allerdings in rot. Aber dein gelber ist viel schöner, der rote sah leider immer so ein bischen nach Rotlichtmillieu aus.
Bei uns in der Kirche hängt zu Weihnachten auch ein ganz großer "Herrnhuter Stern" im Altarraum.

Mit den Jahren ist der Kunststoff unseres Exemplars leider porös geworden und zerbrochen.

Als Nachfolger hat mir mein Sohn - damals als Student in Münster - vom dortigen Weihnachtsmarkt einen sehr hübschen "Nordstern" aus Papier geschenkt . Den "verehre" ich natürlich auch sehr

Und einen zweiten mit 5 Zacken hat er in seinem letzten Münster-Jahr auch noch für mich erstanden, der ist vom Muster her fast noch hübscher. Allerdings ist die kleine Glühbirne grad kaputt - wird aber in den nächsten Tagen besorgt.
Ich bin da - und die Welt um mich her ist auch da - immer noch und IMMER NEU.

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern.
Waltraut Bensch: [www.fotocommunity.de]
Fotografie liegt zwischen Kunst und Leben.
Markus Bensch: [muenster.ms] [www.flickr.com]

3
 
#
x x
Fröh-hö-liche Weihnacht ü-ber-all ...
Guckt mal, ich war eben bei Alfi ( ), da hat der Weihnachtsmann keine Rentiere vorm Schlitten, sondern --- Hasen!
3
 
@ Gento #
Man denkt ja gleich, dass die alten Osterhasen ausgewickelt und mit neuer Verpackung versehen worden sind. Vielleicht geht das sogar maschinell, weiß man's?

Vermutlich hat man nur die Kosten für neue Gussformen gespart. Rentiere sehen ja fast so aus wie Osterhasen. Besonders wenn sie sitzen
Köstliches iss noch am selben Abend,
Ärger sprich erst am nächsten Morgen aus.
2
 
@ Titania #
Titania schrieb:

Rentiere sehen ja fast so aus wie Osterhasen. Besonders wenn sie sitzen



0
 
@ Gento #
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
1
 
#
x
... der Efeu über der Haustür --- der lebt!
Zu schön: Schon seit Wochen wohnt bei uns über der Haustür eine Spatzenbande. Wenn man die Tür zu dolle zu knallt, flattern sie empört zum nächsten Baum um dann (sie denken wohl, ich merk das nicht ) schnellst möglich wieder in den Efeu einzutauchen. Unsere Fußmatte ziert nun Vogelscheixxe , sehr zur Freude von Horsti, der -- mjamm, schleck -- ok, ihr wisst schon ...
Es werden immer mehr. Eben habe ich den Deckel von der Mülltonne zufallen lassen, da sind bestimmt zehn Stück raus geflattert.
4
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.12.18 um 12:32 Uhr.
@ Gento #
Bei uns wohnen im Efeu neben der Tür seit diesem Jahr auch Spatzen. Da fällt alles ins Beet
Wir freuen uns auch darüber, denn viele Jahre haben wir kaum welche gesehen. Denke mal das Körnerfutter für die Hühner war mit der Grund für die Ansiedlung.
Köstliches iss noch am selben Abend,
Ärger sprich erst am nächsten Morgen aus.
3
 
#
Ich freue mich, dass ich seit Heute Morgen um Fünf, "Wochenende" habe.
Ist der Vorteil an der Nachtschicht, wenn man schon Sonntags anfängt.
Jetzt nächste Woche noch 2 Tage Spätschicht, dann habe ich sogar "Jahresende".
2
 
Werde Mitglied der Community Land und Natur, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang