Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fragen an/vom Imkernachwuchs
1185 Themen, Moderator: Bienenalex, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Fragen an/vom Imkernachwuchs

Gründüngung Phazelia /Einfüttern/Varroa(reinfektion)

Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.05.19 um 19:33 Uhr.
#
Hilft sowas den Imkern ?

Hallo, Danke für das Vorhaben.
Nur interessiert das die die Honigbiene nur wenig. Dafür ist die Fläche zu klein. Honigbienen sind Generalisten. Und Honigbienen sind in ihrem Bestand nicht gefährdet. Bienen haben eine Lobby.
Gefährdet sind alle anderen Flieg- und Krabbeltierchen ohne Lobby. Diese haben oft in ihrem Habitat nur einen Radius von 50 bis max 300 m. Und die Weiden ernähren ca 100 Insektenarten, der Holunder 80...... und die Brennessel auch eine ganze Menge. Hier steppen Mücken, Läuse, Raupen, Schmetterlinge, Wildbienen, und ....... und auf die kommt es an und darum sollten sollten diese Bäume/Büsche nicht umgemacht oder abgemäht werden. Und die Meisen fressen die dann.
lg

Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
1
 
Dieser Beitrag wurde am 18.05.19 um 07:57 vom Autor gelöscht.
Dieser Beitrag wurde am 18.05.19 um 07:57 vom Autor gelöscht.
#
Landfreund1978 schrieb:

Haben die Bienen denn auch Nutzen von blühenden Gräsern ?

Mir ist darüber bisher nichts bekannt.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Man kann zuweilen beobachten wie Bienen an blühenden Grasrispen Pollen höseln. Nektar fliesst sicher nicht und der Pollenertrag ist unbedeutend. Ich würde dies nach dem geflügelten Wort "in der Not frisst der Teufel fliegen" einordnen.

Chrigel
chrigel
0
 
#
Irgendwie ist dein Verhalten widersprüchlich: einerseits legst du was für Bienen an, andererseits reisst du eine gewachsene Wildnis (die auch was für die Bienen gebracht hat) um: [agrarheute.landlive.de]

Vielleicht wäre es geschickter gewesen, sich vor den Taten Gedanken zu machen, was man will.
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang