Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fragen an/vom Imkernachwuchs
1186 Themen, Moderator: Bienenalex, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Fragen an/vom Imkernachwuchs

Einwaben Brutableger - nach Aumeier- mit DNM ??

@ bross #
Guten Morgen zusammen,

ich würde gerne wie geplant mit den Brutwabenablegern beginnen, könnte aber für 2 Brutwabenableger auch 2 unbegattete Königinnen vom Imkerkollegen bekommen. Dann müßten die Mädels nicht Nachschaffen sondern hätten gleich eine Königin die nur noch zum "Beglücken" ausfliegen müßte.

Wie geh ich da am besten vor?

2 Brutwabenabenableger erstellen (je1-2 Brutwaben) und die unbeg. Königinnen unter Futterteigverschluss direkt dazu?

Vielen Dank im voraus
0
 
@ Daytona1200 #
Daytona1200 schrieb:

...
2 Brutwabenabenableger erstellen (je1-2 Brutwaben) und die unbeg. Königinnen unter Futterteigverschluss direkt dazu?


Hallo Daytona1200,

im Prinzip ja. Du musst nur unbedingt darauf achten, dass Deine Ableger keine Stifte oder jüngste Brut mehr haben, die Arbeiterinnen somit keine Chance sehen, sich selbst noch etwas nachzuziehen. Dann wird die unbegattete Königin angenommen. Also am besten Ableger vorher erstellen und nach ein paar Tagen die Weiselzellen ausbrechen,

viele Grüße
schritte
0
 
@ Daytona1200 #
ganz sinnvoll ist in dem Fall gar keine offene Brut mehr, also alles verdeckelt.!!!
lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.05.13 um 15:16 Uhr.
@ Bienenalex #
OK ich danke euch und werds so angehen.

Grüße
0
 
@ Salix #
Salix schrieb:

Wo hast du den Zeitpunkt,Mitte April, gelesen ?



wer richtig liest ist klar im Vorteil ....
0
 
@ bross #
bross schrieb:

Hallo Bienenbaum
wie kriegst denn mit dem Ableger die Milben los?
Gruß
Bross
durch MS-Behandlung im brutfreien Zustand sowie zusätzlichem Drohnenbrutschneiden im Spendervolk (So wird es auch von Aumeier empfohlen)
gegen Diktatur jeder Art
0
 
Beitrag gesperrt von Allegra am 16.05.13 um 08:05: gesperrter User / Spam
#
moin moin..
ich habe jetzt 2 Einwaben Brutableger erstellt so wie Pia Auermaier es beschreibt.
Brutwabe..Mittelwand ..Futterwabe.. Bienen sind reichlich mit reingekommen.
Man wird sehen ob es klappt.

Ich werd euch berichten.
0
 
@ Ems #
@ems

Hallo,
nur zur Klarstellung: Hier ging es um Einweiselung ungebatteter Königinnen. Bei dem Einwabenableger geht es darum, dass die Bienen sich selbst eine Königin nachziehen. Prinzipiell kann natürlich auch ein Einwabenableger mit zugesetzter unbegatteter Königin funktionieren. Die Gefahr dabei ist der mögliche Zeitverlust. Die Königin wird erst zugesetzt, wenn die Bienen sich selbst nichts mnehr nachziehen können. das bedeutet, dieser Ableger muss sehr wahrscheinlich ein paar Tage mehr auf Nachwuchs warten, Tage in denen er durch sterbende Altbienen schwächer wird. Ich hätte daher zwei Brutwaben statt einer genommen,

viele Grüße
schritte
0
 
#
moin..
habe meine Einwabenableger nun kontrolliert.

Bei beiden sind die Mittelwände ausgebaut, reichlich Brut vorhanden.
Nun möcht ich die Königin zeichnen, ich habe Probleme die Königin zu finden.
Wie macht ihr das..? Vielleicht hat jemand einen praktischen Tip ohne sich über
unerfahrene Imker lustig zumachen.

Achja, auf der einen Brutwabe ist eine ausgebaute Weiselzelle.
Ist doch komisch, die haben doch keinen Grund zu schwärmen!?



0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang