Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Pflaumenhonig

#
Pflaumenhonig
Im August waren meine Bienen besonders fleißig: alles voll mit einem dunklen Honig,
der auffällig nach Pflaume schmeckt. Offenbar haben die Bienen irgendwo Fallobst aufgetrieben.
Löst man das Zeug in Wasser auf, tritt die Farbe des Pflaumenfruchtfleischs auch klar zu Tage.
Naja, ich habe soviel wie möglich davon geschleudert. Schmeckt gar nicht so übel.
Aber in den Ablegern ist doch einiges drin geblieben.

Was meint Ihr?

Ist das überhaupt Honig?
Und können Bienen darauf überwintern?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Dralle #
Hi,

Das hatte ich vor ein paar Jahren auch schon einmal. Für mich schmeckte der Honig aber eher nach "Gummibärchen" (war v.a. Kirsch- und Beerensaft)... beim Überwintern hatte ich jedenfalls keine Probleme
Es grüßt,
der Honigfuchs ;D

Honig kann man importieren, die Arbeit der
Bienen leider nicht.
0
 
@ Dralle #
so was hatte ich auch schon in einem Pfllaumenobststück. Es schmeckt gut und lässt sich verkaufen.

Alllerings muss honig von lebenden Pflanzenteilen sein. Wenn das Obst auf dem Boden liegt ist es "tot" und das Produkt also kein Honig mehr. Die Pflaumen hängen doch bestimmt noch auf dem Baum ...
lg

Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Dralle #
Dralle schrieb:

Im August waren meine Bienen besonders fleißig: alles voll mit einem dunklen Honig,
der auffällig nach Pflaume schmeckt. Offenbar haben die Bienen irgendwo Fallobst aufgetrieben.
Löst man das Zeug in Wasser auf, tritt die Farbe des Pflaumenfruchtfleischs auch klar zu Tage.
Naja, ich habe soviel wie möglich davon geschleudert. Schmeckt gar nicht so übel.
Aber in den Ablegern ist doch einiges drin geblieben.

Was meint Ihr?

Ist das überhaupt Honig?
Und können Bienen darauf überwintern?


Oha, da hatten die Bienen anscheinend grossen Hunger. An Obst gehen sie eigentlich nur wenn sie Hunger schieben. Bienen die genug Futter im Stock haben gehen niemals nicht an Fruchtfleisch.

Gruss drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
3
 
Dieser Beitrag wurde am 28.09.18 um 14:39 vom Autor gelöscht.
@ Dralle #
Dralle schrieb:

Im August waren meine Bienen besonders fleißig: alles voll mit einem dunklen Honig,
....


Ich will Dir keine Geschmacks"verirrung" unterstellen, trotzdem halte ich Deine Geschmacksschlussfolgerung für eher nicht zutreffend. Ich habe gerade die Honigräume meiner aus der Heide zurück geholten Völker, die aber wohl kein Gramm Heide eingetragen haben, abgeräumt und die eine oder andere Wabe noch geschleudert.
Die Farbe entspricht genau Deiner Beschreibung, Fruchtfleisch einer Pflaume, beim Geschmack tue ich mich schwer. Es ist sicher Wald/Blatthonig und das vermute ich auch bei Dir. Dass Bienen einen nennenswerten Eintrag von Pflaumen(früchten) haben könnten halte ich für ausgeschlossen.
2
 
#
crabro schrieb:

Hallo Drohnenfreund,
da bin anderer Meinung. Da geht es nicht nach Hunger sondern die Süße einer Frucht ist Ausschlag gebend.
Gruß crabro


Grins,, die Süße dieser Frucht reicht gerade mal für Wespen und die nehmen das Zeugs nur widerwillig.
Gut vielleicht hast Du eine besondere Biene.

Gruss drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
0
 
@ Drohnenfreund #
Drohnenfreund schrieb:

Grins,, die Süße dieser Frucht reicht gerade mal für Wespen und die nehmen das Zeugs nur widerwillig.
Gut vielleicht hast Du eine besondere Biene.

Gruss drohnenfreund.


Habe mich gestern mit meinem Nachbarn unterhalten.-
Du, Ali, Deine Bienen, diese Biester, haben mich 2 mal gestochen!
Ich : Nee, meine Bienen sind zahm, die machen so etwas nicht.
Er: doch, als ich die Birnen eingesammelt habe.
Ich: das waren Wespen.
Nachbar: Nein, Bienen.
Ich: na dann waren es die Bienen vom Nachbardorf , aber zeig mal die Birnen.
Da saßen tatsächlich an jeder aufgeplatzten Birne 3-6 Bienen, naja, und auch reichlich Wespen.
Ich mußte ihm Recht geben, und wer Recht hat gibt einen aus. Hat der Nachbar noch einen Radler spendiert.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
1
 
Dieser Beitrag wurde am 28.09.18 um 14:40 vom Autor gelöscht.
#
Du kannst alt werden wie ' ne Kuh , und lernst immer noch dazu . ( Doch Kühe werden heute wohl gar nicht mehr so alt )
hannes
1
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang