Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fragen an/vom Imkernachwuchs
1186 Themen, Moderator: Bienenalex, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Fragen an/vom Imkernachwuchs

Mit Imkern anfangen

@ Sascha #
Sascha schrieb:

Nein, es geht mir nicht um das Perizin sondern eher um das Dosierset.
Damit scheint die Oxalsäure Behandlung leichter zu sein


Du hast mich da auf eine tolle Idee gebracht. Damit geht es wirklich hervorragend! Viel besser als mit einer Spritze.
Ich lebe nicht um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
0
 
@ anje #
anje schrieb:

Du hast mich da auf eine tolle Idee gebracht. Damit geht es wirklich hervorragend! Viel besser als mit einer Spritze.


Hehe besonders das man mehrere direkt hintereinander Beahndeln kann ohne ne Spritze neu Aufziehen zu müssen
0
 
@ Bienenhaus #
Bienenhaus schrieb:

Meine Meinung zum Thema „Imker mit dem Schleier"

Hierauf möchte mancher Anfänger aus falschem Stolz verzichten. Tun Sie das nicht! Es gibt sehr viele völlig stichfeste Imker, die solche Schutzmittel nicht benötigen. Wir wollen uns aber nichts vormachen: Bienenstiche tun weh, und ein Anfänger muss sich erst daran gewöhnen, er muss eine gewisse, ganz natürliche Ängstlichkeit — die er sich ruhig eingestehen darf - überwinden. Dazu verhelfen ihm Schleier und Handschuhe. Das Gefühl, dass Ihnen die Bienen nichts tun können, selbst wenn Sie ungeschickt hantieren, verleiht Ihnen zunächst eine gewisse Sicherheit. Wenn Sie erkannt haben, dass bei richtigem Arbeiten die Bienen recht ungefährlich sind, dann legen Sie sehr schnell die Handschuhe ab, weil sie nämlich lästig sind. Ja, und dann ist der Tag, an dem „der Schleier fällt", nicht mehr weit. Lassen Sie sich also nicht beirren, auch nicht durch den Spott unverständiger Imkerkollegen. Schützen Sie sich ruhig, bis Sie sicher geworden sind. Und dann halten Sie Ihre Schutzkleidung griffbereit, denn es gibt immer einmal Arbeiten am Stand, bei denen auch der erfahrene, stichgewohnte Imker Schleier und Handschuhe nicht verschmäht

Beste Grüße

Dieter


Hallo Dieter, es geht hier wahrlich nicht um Spott! Es geht hier um pure Werbung für Jungimker.Solche Fotos schrecken Jungimker ab. Das soll nicht heissen, wenn tatsächlich solch ein Kandidat an Deine Bienen kommt, muss dann natürlich ein Schleier zur Verfügung stehen. Aber bereits mit Schleier werben,wird Dir Jeder der etwas von der Werbung versteht, abraten. Man darf eine Ware nie mit einer bestehenden negativen Erscheinung anpreisen ,hier ist die die Möglichkeit, gestochen zu werden. Scheinbar verstehst Du mehr von verspotten, wenn in Deinem Beitrag zu lesen ist " durch den Spott unverständiger Imkerkollegen". Was man nicht weiss, davon sollte man die Finger lassen. ernesto
0
 
Beitrag bearbeitet von Bienenhaus am 24.11.07 um 20:33 Uhr.
@ ernesto #
ernesto schrieb:

Hallo Dieter, es geht hier wahrlich nicht um Spott! Es geht hier um pure Werbung für Jungimker.Solche Fotos schrecken Jungimker ab. Das soll nicht heissen, wenn tatsächlich solch ein Kandidat an Deine Bienen kommt, muss dann natürlich ein Schleier zur Verfügung stehen. Aber bereits mit Schleier werben,wird Dir Jeder der etwas von der Werbung versteht, abraten. Man darf eine Ware nie mit einer bestehenden negativen Erscheinung anpreisen ,hier ist die die Möglichkeit, gestochen zu werden. Scheinbar verstehst Du mehr von verspotten, wenn in Deinem Beitrag zu lesen ist " durch den Spott unverständiger Imkerkollegen". Was man nicht weiss, davon sollte man die Finger lassen. ernesto



Hallo ernesto,
ich akzeptiere deine Meinung. Warum auch nicht, auch ich habe meine Meinung zum Thema „Imker mit dem Schleier" kundgetan.

Scheinbar verstehst Du mehr von verspotten, wenn in Deinem Beitrag zu lesen ist " durch den Spott unverständiger Imkerkollegen"


Den Satz habe ich überlesen.
Die Schöpfung sich spiegelt im kleinsten Reich! Natur, du bist herrlich - und grausam zugleich!
0
 
#
Hallo Leute!
Seit urdenklichen Zeiten wird der Imker mit Schleier dargestellt. Das wird auch heute noch so miteinander gesehen. Und moderne Werbung? Soll da etwa eine mehr oder wenige nackerte 17-jährige am Bienenstock stehen? Als Imker kann man heute nur junge Leute auf Dauer gewinnen, die sowieso an Natur, gesunder Umwelt usw. interessiert sind. Der Schleier spielt dabei nicht die Rolle, dass man da ein Faß aufmachen müsste. Er ist für Neuimker sowieso unverzichtbar zum ruhigen entspannten Arbeiten.
0
 
@ ernesto #
ernesto schrieb:

Hallo Dieter, es geht hier wahrlich nicht um Spott! Es geht hier um pure Werbung für Jungimker.Solche Fotos schrecken Jungimker ab. Das soll nicht heissen, wenn tatsächlich solch ein Kandidat an Deine Bienen kommt, muss dann natürlich ein Schleier zur Verfügung stehen. Aber bereits mit Schleier werben,wird Dir Jeder der etwas von der Werbung versteht, abraten. Man darf eine Ware nie mit einer bestehenden negativen Erscheinung anpreisen ,hier ist die die Möglichkeit, gestochen zu werden. Scheinbar verstehst Du mehr von verspotten, wenn in Deinem Beitrag zu lesen ist " durch den Spott unverständiger Imkerkollegen". Was man nicht weiss, davon sollte man die Finger lassen. ernesto


Das ist mir das Neueste, dass der Imkerschleier mit einer negativen Nachricht in der Werbung behaftet ist. Warum sollte er das sein? Im Gegenteil! Der größte Teil der Bevölkerung antwortet, wenn man nach dem typischen Utensil eines Imkers fragt: Schleier und Smoker bzw. Pfeife. Und kein Mensch denkt schlechtes dabei. Als Anfänger habe ich sowohl mit Schleier als auch mit Handschuhen gearbeitet und fühlte mich sicher. Die Kinder, die ich mit am Stand hatte fanden den Schleier einfach toll, zeigte er doch: Ich bin Imker! Die positive Assoziation ist also wesentlich stärker. Und vor allen Dingen gehen Kinder, Jugendliche und überhaupt alles Anfänger völlig angstfrei an die Bienen ran. Das würden sie ohne Schleier nie wagen. Deshalb gebe ich Bienenhaus voll und ganz recht. Und auch Katalin mit ihren Bildern.
Ich lebe nicht um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
0
 
@ anje #
Stichschutz von Sherriff
anje schrieb: Das ist mir das Neueste, dass der Imkerschleier mit einer negativen Nachricht in der Werbung behaftet ist. Warum sollte er das sein? Im Gegenteil! Der größte Teil der Bevölkerung antwortet, wenn man nach dem typischen Utensil eines Imkers fragt: Schleier und Smoker bzw. Pfeife. Und kein Mensch denkt schlechtes dabei. (...) Das würden sie ohne Schleier nie wagen. Deshalb gebe ich Bienenhaus voll und ganz recht. Und auch Katalin mit ihren Bildern.


Ja anje, das Problem: wir wollen den Menschen die Angst nehmen, wenn sie Bienenkästen sehen; das spricht dafür, ohne Schutz in Werbung bei öffentlichen Vorführungen aufzutreten.

Auf der anderen Seite habe ich schon öfter erlebt, als Pressewart, dass beim Tag der Imkerei o.ä. alle Imker und Besucher ohne Stichschutz rund um einen offenen Bienenkasten stehen. Dann kommt das Fernsehen oder die Zeitung und die Redakteure sagen: ei, da muss doch einer den Schleier aufsetzen, sonst sieht er ja nicht wie ein Imker aus...

Davon habe ich schon schöne Fotos gemacht: alle ohne Stichschutz, aber der Imker zieht vermummt seine Wabe raus...
(Darf ich leider nicht ohne Erlaubnis aller Personen ins Internet stellen)
0
 
@ Bienenfreund #
Bienenfreund schrieb:

Auf der anderen Seite habe ich schon öfter erlebt, als Pressewart, dass beim Tag der Imkerei o.ä. alle Imker und Besucher ohne Stichschutz rund um einen offenen Bienenkasten stehen. Dann kommt das Fernsehen oder die Zeitung und die Redakteure sagen: ei, da muss doch einer den Schleier aufsetzen, sonst sieht er ja nicht wie ein Imker aus...

Davon habe ich schon schöne Fotos gemacht: alle ohne Stichschutz, aber der Imker zieht vermummt seine Wabe raus...
(Darf ich leider nicht ohne Erlaubnis aller Personen ins Internet stellen)


Aber damit hast du doch bestätigt, dass der Schleier in keinster Weise mit einem negativen Image behaftet ist, sondern einfach nur anzeigt: Hier steht ein Imker.
Ich lebe nicht um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
0
 
#
Hallo bienenfreunde.
gestattet mir das ich zum schleier problem meinen standpunkt sage.
es ist völlig richtig der bienenkorb und der schleier zähkt zum symbol des imkers von jeher siehe die zeidler usw.
nun zum neueinsteiger mit oder ohne schleier. jeder neuanfäner ( auch die alten Hasen ) haben mit dem schleier angefangen, und wenn Ihr erfolg beim amfang haben wollt nur mit schleier. auch mit den handschuhen sollte man beginnen aber so schnell wie möglich zuerst den rechten ablegen später den zweiten, somit gewöhnt man sich daran ohne zu arbeiten. wenn Ihr die handschuhe zu lange behaltet wird er durch die stiche durch und durch mit bienengift geträngt, wenn es vetrocknet ist es ein ganz feiner staub, der sich beim arbeiten im volk verbreitet, und sofort die bienen zur verteidigung - stechen reizt,man erzieht sich sogenannte Srecher.
ein tip wenn Ihr ohne handschuh arbeiten wollt nehmt einen eimer wasser und gebt etwas essig hinein.
in dieses wasser taucht Ihr eure hände und arme ein und laasst sie kurz ablaufen. damit könnt Ihr ruhiger in den völkern arbeiten weil die bienen beim setzen auf die haut diesen unangenehmen säuregeruch nicht leiden kann,, Ihr werdet sehen ohne handschuhe lernt ihr die mentalitäten der bienen viel leichter kennen.
bei der Arbeit am volk sind ruhige gleichmäßige bewegungen erforderlich. hastige bewegungen werden von der biene als bedrohung angesehen.
das könnt ihr ausporbieren indem Ihr eine vollbestzte brutwabe mit bienen nehmt und mit der hand im kurzen abstand schneell darüber eine bewegung vollführt . vorsicht !
vieleicht ist nun der schleier entgültig gelüftet mit oder ohne.
Bemerkung: die altimker haben vergessen , das sie auch mit schleier angefangen haben.
weiterhin viel erfolg wünscht euch Bienenwelt. das sind "Erfahrungswerte"
Bienenwelt
0
 
@ Tini40 #
Tini40 schrieb:

Wir wollen schon länger mit imkern anfangen, wissen aber nicht so richtig wie. Wie habt ihr angefangen? Welche Utensilien brauche ich als erstes? Wieviele Völker reichen am Anfang aus? Vielleicht könnt ihr uns etwas weiterhelfen, wir sind noch so unsicher.
LG Tini


hallo tini
schau doch mal bei " Erfahrungswerte" hinein
da kannst Du als neueinsteiger Deine fragen los werden
ich bin gespannt ob Du Dich meldest ? sag Deine meinung zu den beiträgen !
Gruß bienenwelt
Bienenwelt
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang