Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Umfrage

Teilnehmer: 27

Was haltet Ihr von dieser Sache?
Antworten   Stimmen Prozent
Ich baue meine sofort ab 0 0 %
Ich lasse meine hängen
5 19 %
In meinem Bundesland ist das anders geregelt
2 7 %
die können mich mal
20 74 %

Wildkameras verboten

Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.10.14 um 10:18 Uhr.
#
Verwendung von Wildkameras in Deutschland verboten Neuer Versuch mit letzter Spalte
Wildkameras verboten
In der Wetzlarer neuen Zeitung erschien ein Bericht über Wildkameras, den ich Euch nicht vorenthalten will, leider nur mit halber letzter Spalte.
Da könnt Ihr die Dinger wieder abschrauben.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Das ist ein absoluter "Freifahrtschein" für die Spitzbuben!
Es sollte gesetzlich anders geregelt werden. Immerhin versucht ein Imker im Fall des Wildkamera-Aufstellens lediglich sein Eigentum zu schützen und nicht jemanden auszuspionieren.
Ein Grund mehr für mich, kein Wanderimker zu werden und meine Bienen direkt am Haus zu behalten. Mich persönlich stört es nicht, wenn ich irgendwo auf einer Wildkamera-Aufzeichnung auftauche. Ich habe nix zu verbergen und geschieht kein Vorfall, so wird in der Regel eine Aufzeichnung bald wieder überschrieben oder wie man das nennt.
Gruß!
0
 
#
Wenn ich im Wald spazieren geh, dann weil ich allein sein will.
Wenn ich jetzt auch dort "überwacht" werde dann...
0
 
#
ich sehe da einen kleinen unterschied, nicht das gerät ,sondern der verwendungszweck könnte hier eine rechtliche rolle spielen.
bei einer wildkamera handelt es sich um eine installation welche eigentümerlose tiere aka wild in ihrem verhalten beobachten soll.
dieselbe kamera zur überwachung eines bienenstockes montiert wir eben zur überwachungskamera von persönlichem besitz und bekommt meines erachtens denselben status wie eine sicherheits oder überwachungskamera in einem geschäft oder einer firma
. also in keiner weise verschieden von kameras welche im freien montiert sind und parkplätze zugänge und verladeinstallationen überwachen
da müsste eigentlich ein richterlicher entscheid klarheit schaffen
gruss vom murks
im leben, geht oft ein schuss daneben
0
 
@ Bienenhausi #
Servus,

ich muss dir sagen, die Dinger werden nicht abgeschraubt..
Ich bin wie alle Imker hier Naturliebhaber.. und ich hab mit der Wildkamera einige Viecher wie Marder, Wiesel, Dachs… aufgenommen. Und wenn jetzt da einer kommt, der rein zufällig noch Völker klauen will, dann ist der sicherlich auch auf den Fotos.. ist aber alles rein zufällig und nicht beabsichtigt

Viele Grüsse

Stromschorsch
Selig ist, wer nichts zu Sagen hat und trotzdem schweigt.
0
 
@ Stromschorsch #
Hallo Stromschorsch,

hast recht, mach ich auch so. Aber stell Dir vor, da kommt so ein Bienendieb, lacht frech in die Kamera, klaut die Bienen, Du hast ein paar wunderschöne Fotos ... und kennst die Person auf den Fotos nicht und der Bösewicht hat vergessen, seinen Ausweis mit in die Kamera zu halten. Was dann?
Und so ist es auch mit dem einfachen Spaziergänger. Wer kennt den schon?

LG Erich
0
 
@ hehoha #
hehoha schrieb:

Wenn ich im Wald spazieren geh, dann weil ich allein sein will.
Wenn ich jetzt auch dort "überwacht" werde dann...



naja,diese problematik wird bei den jägern schon lange diskutiert, da werden diese cams ja hauptsächlich eingesetzt,zur überwachung von kirrungen.
ergo ist die wahrscheinlichkeit gegen null,das du im wald beobachtet wirst,ausser du suchst gezielt nach ansitzeinrichtungen und kirrungen, warum auch immer.


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
0
 
@ Bienerich #
Bienerich schrieb:

Hallo Stromschorsch,

hast recht, mach ich auch so. Aber stell Dir vor, da kommt so ein Bienendieb, lacht frech in die Kamera, klaut die Bienen, Du hast ein paar wunderschöne Fotos ... und kennst die Person auf den Fotos nicht und der Bösewicht hat vergessen, seinen Ausweis mit in die Kamera zu halten. Was dann?
Und so ist es auch mit dem einfachen Spaziergänger. Wer kennt den schon?

LG Erich


ja dann sollte eine ..... Annonce mit Bild im Internet freigeschaltet werden : Meine Partnerin und ich suchen Gleichgesinnte für freies- offenes und naturwildes Leben .....
0
 
@ Bienenhausi #
Bienenhausi schrieb:

In der Wetzlarer neuen Zeitung erschien ein Bericht über Wildkameras, den ich Euch nicht vorenthalten will, leider nur mit halber letzter Spalte.
Da könnt Ihr die Dinger wieder abschrauben.



Wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Auf der eigenen (auch gepachtet oder zur Nutzung überlassen ist eigen) Parzelle kann mich niemand hindern daß ich diesen Bereich mit der Kamera überwache. Allerdings darf der Erfassungsbereich keinen öffentlichen Weg oder Strasse treffen.
Bei mir in der Strasse hatte ein Zeitgenosse an seiner Balkonbrüstung eine Überwachungskamera installiert.Ich habe im Auto eine Rückfahrkamera und plötzlich konnte ich mein eigenes Auto auf dem Bildschirm der Rückfahrkamera betrachten. Ein Polizeibeamter muß auch besagte Strasse benutzen und ich fragte ihn ob er wohl überwacht würde. Seine Antwort: Was soll's wenn es dem Balkonbesitzer spass macht.
Die Aktion des Balkonbesitzers hatte keine Folgen und die Kameraeinstellung wurde auch nicht geändert.
Daher erzeugt die Pressemeldung bei mir keine Panik.
0
 
@ fritzle #
kann man so eine kammera Kaufen wo ??
Bienenwelt
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang