Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Die ersten Kraniche 2014 2018

1 2 3 ... 5 weiter »
Beitrag vom Autor bearbeitet am 19.02.18 um 17:57 Uhr.
#
Die ersten Kraniche 2014 2018
Vorin sind mehrere Keile Kraniche durchgezogen. Immerhin 5 Tage später als vergangenes Jahr. Kommt der "Winter" jetzt auch 5 Tage später?
lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Falsch, Bienenalex, bei uns sind schon welche vor ca. 2 - 3 Wochen durchgeflogen.

Allerdings sagt mir mein sehr zuverlässiger JBI (= "Johannisbeerindex") voraus, dass der Winter diesesmal wieder nicht sehr hart ausfallen wird. Der JBI besagt: immer, wenn die Vögel mir die Johannisbeeren in Massen vor der Ernte bzw. vor der Reife in wenigen Stunden wegfuttern, wird der Winter hart. Diesesmal haben sie - wie im letzten Jahr - die Beeren hängen lassen.
"To thine own self be true."
Hamlet Act 1, scene 3, 78–82
0
 
#
Den Hartriegel haben die Stare komplett in ein paar Stunden abgeräumt.
lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Bienenalex #
Ich habe keinen Hartriegel, kann nur an Johannisbeeren "messen".
"To thine own self be true."
Hamlet Act 1, scene 3, 78–82
0
 
@ Bienenalex #
Bist du sicher? Vielleicht sind es frustrierte Lusthansa-Piloten.

Bei uns rasten Wildgänse auf den Feldern.
2
 
#
Das erste Mal habe ich in diesen Tagen eine Gruppe von Kranichen auf dem Durchzug am Zürichsee gesehen.
Es waren gegen 50 Vögel, die in perfekter V-formation über Stäfa flogen.
Offenbar nehmen die Vögel eine neue Route in ihren Flugplan auf, denn früher flogen sie immer westlich oder östlich der Schweiz vorbei nach Süden

Christian
chrigel
1
 
@ Chrigel #
Heute war gegen 12 Uhr starker Kranichflug über den schneebedeckten Taunuskammm bei Seelenberg.
NN 600
Gegen 13 Uhr bei Treisberg starker Flug Richtung NO, also nicht weiter das Weiltal hinab.

Gruß Hochfeld
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.02.15 um 19:05 Uhr.
#
Hier auf meinem Grünland, stellen sich seit ca. 2 Wochen regelmäßig Kraniche ein. Tagsüber sind
sie auf den Weiden und nachts suchen sie nahe seichte Gewässer auf. Bis zum Erscheinen der
Kraniche, waren ganze Heerscharen von Gänsen da. Jetzt kommen nur noch kleine Gänsegruppen,
die sich die feuchten Wiesen mit den Kiebitzen teilen. Die Wacholderdrosseln sind schon vor zwei
Wochen wieder abgereist.

Gruss, DWEWT

PS: "Hier", ist die nördliche Altmark in Sachsen-Anhalt.
0
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

Hier auf meinem Grünland, stellen sich seit ca. 2 Wochen regelmäßig Kraniche ein. Tagsüber sind
sie auf den Weiden und nachts suchen sie nahe seichte Gewässer auf. Bis zum Erscheinen der
Kraniche, waren ganze Heerscharen von Gänsen da. Jetzt kommen nur noch kleine Gänsegruppen,
die sich die feuchten Wiesen mit den Kiebitzen teilen. Die Wacholderdrosseln sind schon vor zwei
Wochen wieder abgereist.

Gruss, DWEWT


Hallo,
wiedermal so eine S U P E R - Angabe auf der Visitenkarte:"Aus dem Norden".
Sei nicht böse, aber da brauchst du doch gar nichts schreiben, denn ohne ungefähre Ortsangabe ist das doch Quatsch! Dabei wüßte ich so gerne, wo die Kraniche sind!!
Nicht böse gemeint - aber vielleicht zum Nachdenken und Andern der VK.
Gruß jobau
0
 
@ jobau #
Moin

Ca. 250 bis Mitte Mai 640.241,07 : 5.860.899,29
ETRS89 / UTM zone 32N
Zufrieden ?

Gruß Gundermann
Das Wachstum hat immer Recht!- kommt uns doch bekannt vor alles hat sein Ende nur das Wachstum nicht.Jedenfalls ist das öffentlich-politisch-MEDIALE Neuholsprech schon auf den Niveau der dahinphrasierenden Zentralkommitees-Mitglieder mit angeschlossener Aktueller Kamera angekommen.(Gedanken eines Freundes)
0
 
1 2 3 ... 5 weiter »
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang