Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Sklenar-Linien

#
drohne100 schrieb:
Ne lupenreine Sklenar G10? Gratuliere. Sklenar kreuzte doch auch die Dunkle und die Ligustica ein.
Bienenlandschaft züchterrisch "sauber"zu halten . Das ist die Meinung der Ü60er. Vielen anderen wäre ein breiter Genpool lieber. Aber jetzt weiß ich Bescheid. Danke.


Das ist so nicht ganz korrekt beschrieben:
Sklenar hatte die ersten Völker von seinem Schwiegervater übernommen und meinte, nach Jahrtausend der Züchtung,
mit Kreuzung der Krainer und Italiener,hieraus ist der Stamm "47" entstanden.

Quelle:
Imkerpraxis, Guido Sklenar, Seite 273
Seite 285, Index Südform "47"
Seite 286 u. 287, Standardbeschreibung und Eigenschaften.

Freundliche Grüße
Anker
1
 
@ Anker #
Anker schrieb:

Das ist so nicht ganz korrekt beschrieben:
Sklenar hatte die ersten Völker von seinem Schwiegervater übernommen und meinte, nach Jahrtausend der Züchtung,
mit Kreuzung der Krainer und Italiener,hieraus ist der Stamm "47" entstanden.

Quelle:
Imkerpraxis, Guido Sklenar, Seite 273
Seite 285, Index Südform "47"
Seite 286 u. 287, Standardbeschreibung und Eigenschaften.


Laut meinen Schriften, von Wolfgang Golz, beschreibt Sklenar seinen Stamm 47 als eine Kreuzung der
Nordbiene x Carnica.
Vielleicht liegt die Wahrheit dazwischen Ligustica x Dunkle
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang