Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Weihnachtsmarkt - welche Kerzen laufen immer?

#
Weihnachtsmarkt - welche Kerzen laufen immer?
Hallo zusammen,
welche Kerzen könntet Ihr für einen Weihnachtsmarktaufbau empfehlen?
Es gibt so viele Formen, da fällt die Entscheidung schwer.
Selbstgedrehte oder besser gegossene, was lohnt sich wirklich mitzunehmen?

Freue mich auf Eure Beiträge
Imkerei,

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Bienenfee #
Guten Morgen
Leider bietet Lidl und Co auch bald Bienenkerzen an zu einem sehr günstigem Preiss.Da ich sehr oft auf den Markt gehe mit meinen Produkten,habe ich die Erfahrung gemacht,das Kerzen sich schlecht verkaufen.Ich biete die Kerzen in 4grössen an.Wenn aber die Möglichkeit besteht,das sich die Kunden oder eher die Kinder die Kerzen selber rollen können am Stand,dann könnte ich mir vorstellen einiges zu verkaufen.Gesehen auf den Mittelaltermärkte
3
 
#
Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Kerzen eher schlecht verkaufen, alleine schon wegen dem Preis.
Esmiralda hat es ja schon erwähnt: DM und Co sind billiger
Was sich bewährt an Weihnachten:
Ich packe ein Glas Honig zusammen mit einer Kerze in eine durchsichtige Weihnachtstüte mit Goldband zugebunden und verkaufe dies zusammen für 10 Euro-
das geht wie Wuchte weg!
Viel Erfolg wünscht Nixi
5
 
@ Bienenfee #
Hallo Bienenfee,

es ist sicher richtig, dass insgesamt das Geschäft mit Bienenwachskerzen rückläufig ist. Aber dass Kerzen sich schlecht verkaufen, kann ich nicht bestätigen. Auch Lidl und Co. sind eigentlich keine Konkurrenz. Wer Billigkerzen sucht, geht nicht zum Imker. Wir sind auf zwei kleinen Weihnachtsmärkten (1 bzw. 2 Tage) und verkaufen da weit über hundert Kerzen (obwohl auf dem einen, größeren Markt auch andere Anbieter Bienenwachskerzen haben).
Kerzen gehören für mich zu einem imkerlichen Stand am Weihnachtsmarkt dazu. Und zwar nicht lieblos als Randerscheinung aus bräunlichem Wachs und unten schräg abgeschnitten sondern in Spitzenqualität, schön präsentiert und mit reichhaltiger Auswahl. Das ist attraktiv, die Leute bleiben stehen, weil es so schön ist. Und dann nehmen sie auch etwas mit. Wie bei Honig ist in meinen Augen der Preis nicht entscheidend, sondern das Angebot. Kannst Du die Leute beraten, Ihnen Alternativen zeigen und sie können auswählen, geht da etwas.
Nun sind hochwertige Gießformen aus Silikonkautschuk nicht gerade billig. Von daher würde ich empfehlen klein anzufangen, vielleicht zwei, drei Gießformen (z.B. kleiner Tannenbaum, Bienenkorb, Kugel, Kosten ca. 100 €) und dazu gerollte Kerzen (keine Investitionskosten). Das ist ein überschaubares Risiko. Mach Kerzen am Stand an, es muss duften. Die kleinen Kerzen vorne hinstellen, damit die Kinder drankommen.

Und nicht zuletzt: Kerzen machen Freude, auch wenn man sie selbst abbrennt,

viele Grüße
schritte
5
 
@ Bienenfee #
Kerzen Stumpenkerzen Adventskranz
Moin allerseits,

ich habe fast das ganze Jahr über Kerzen mit auf dem Wochenmarkt, außer im Sommer, wenn die Außentemperaturen so sind, daß mir die Kerzen im Laufe des Vormittags weich werden könnten.

Teelichter laufen rund ums Jahr. Egal ob einfache oder diese etwas schöneren als Engelchen, Blumemotive und so. Die längliche sog. Imkerkerze läuft wie jeck. Den Bienenkorb will ich mir auch irgendwann mal zulegen.

Gerade in der Vorweihnachtszeit laufen dann Stumpenkerzen in 4 verschiedenen Größen oder auch in einer Höhe für Adventskränze. Die Leute kaufen die Kerzen bei mir, drehen sich rum und gehen zur Blumenhändlerin und lassen sich dort die Kerzen auf ihre Adventskränze machen. Ist natürlich mit der Blumenfrau/mann abgesprochen. Ich lasse mir jedes Jahr einen Adventskranz mit meinen Kerzen als Deko anfertigen und der steht immer mit am Tisch als Muster. So Motive wie Tannenbäume in allen Größen laufen wie jeck.
Viele sind derzeit auf dem Retrolook unterwegs. Letztes Jahr habe ich für Spaß ein paar Schachteln Baumkerzen hingestellt und siehe da, sie waren alle weg, wie auch die Christbaumanhänger. Ich war zwischen den Märkten dauerhaft damit beschäftigt welche nach zu machen. Weihnachten ist immer das beste Geschäft mit Kerzen.

Nach Weihnachten nimmt das Geschäft immer ab bis nach Karneval. Egal ob Kerzen oder Honig.
Danach geht es aber gleich weiter mit den Sachen für´s Frühjahr. Dann habe ich ganz normale Formen dabei in länglich, rund und Eiformen, Taufkerzen, die dann auch für die Kommunionen laufen. Wieder Anhänger mit Blumenmotiven für die Ostersträuße. Dann sind wir so im Mai, Juni angekommen und wenn es dann warm wird sind die Kerzen bei mir verschwunden bis ja so September. Dann geht´s wieder los.

Die Silikonformen halten ja nicht ewig. Und immer wenn eine schlapp macht überlege ich wie diese Form gelaufen ist. Wenn gut, kaufe ich sie wieder nach. Wenn schlecht, schaue ich nach was anderem. Komischer Weise, was mir so überhaupt nicht gefällt, wird gekauft. Also nach meinem eigenen Geschmack darf ich nicht immer gehen.
Neid muß man sich erarbeiten - Mitleid bekommt man geschenkt
9
 
#
Hallo zusammen!

Danke an alle für die ehrlichen Antworten, die mir erstmal weiterhelfen.

LG
Imkerei,
0
 
#
Aus (meiner) Verbrauchersicht:

Kugeln, Tannenbäume, Bienen, Sterne, Gewickelte sind allemal hübsch anzusehen.

Zum Abbrennen sind zylindrische, gegossen oder gezogen am besten geeignet.

Achja, wenn sich die Kerzen von Form, Farbe, Größe nicht wie "ein Ei dem anderen gleichen" dürfte jedem Standbesucher auch deutlich auffallen, daß es sich nicht um industriell gefertigte Ware handelt.

Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 24.09.15 um 08:51 Uhr.
#
Der Preis würde mich mal interessieren, vielleicht bin ich zu teuer?
0
 
#
hab mal eine Kerze bei Aldi oder Lidl gekauft, das war nichts, angezündet war der Duft bald weg. Bekannter hatte viele Jahre Bienen und auch Kerzen, das war was anderes, ich hab noch so eine lange Imkerkerze von ihm, die sollte ich jetzt doch auch mal abbrennen. Baumanhänger haben wir vor vielen Jahren im Kindergarten mal gemacht, denn den leitete damals die Schwester des Imkers. Leider hab ich keine mehr davon, aber ich würde gerne mal wieder kaufen.
Auf dem Weihnachtsmarkt bekommt man nur noch Industrieware. Mit dem Honig suchen wir auch immer noch, aber diese gute Qualität haben wir noch nicht gefunden.
Sei stets vergnügt und niemals sauer.
Das verlängert deine Lebensdauer.
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
0
 
@ Monica #
Monica schrieb:

(...)
Auf dem Weihnachtsmarkt bekommt man nur noch Industrieware. Mit dem Honig suchen wir auch immer noch, aber diese gute Qualität haben wir noch nicht gefunden.


Such dir einen Imker deines Vertrauens, dann bekommst du alle "Bienenprodukte" in bester Qualität!
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
4
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang