Zur mobilen Version wechseln »

Stunde der Wintervögel

1 2 3 ... 7 weiter »
#
Stunde der Wintervögel
Auch in diesem Jahr gibt es die Stunde der Wintervögel. Vom 8. bis zum 10. Januar 2016 wird gezählt. Näheres unter: [www.nabu.de]
Aktionen wie diese lenken Aufmerksamkeit auf Kleinigkeiten. Das finde ich wichtig in unserem hastigen, ungeduldigen Alltag.
Vielleicht gibt es doch die Überlegung das Umfeld vogelfreundlicher zu gestalten. Katzen einsperren und Taubengitter sehe ich da nur als Notlösung übelster Sorte.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

8
 
@ Britta #
...ich mach auch mit.
4
 
@ Britta #
Vögel zählen mach Spass. War nicht im letzten Jahr zum Termin ein übler Sturm ? Irgendwas war doch da...
drei mal drei ist sechs
5
 
#
Ich zähle auch wieder. Ist immer viel los hier.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
0
 
@ Gento #
Ja. Da war es zumindest hier furchtbar. Dieses mal wird es besser
3
 
#
Es geht los: P: und hat lange Tradition...
Die drei Spatzen
...der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans ...(gefunden bei Morgenstern)
5
 
#
Schade halt, dass da dann oft Vögel gezählt werden wo wenige sind. Im 4.Stock im Hochhaus.
Dann heißt es wieder es gibt keine Vögel mehr.............und die Landwirte sind daran schuld.


Bei uns gibt es auf dem Hof soooo viele verschiedene (weiß zwar nicht wie alle heißen) und alle in großer Anzahl.
Melkt die Bäuerin alle Kühe - hat der Bauer keine Mühe
5
 
@ gammi70 #
gammi70 schrieb:
...Dann heißt es wieder es gibt keine Vögel mehr.............und die Landwirte sind daran schuld.

na dann weißt du ja was du morgen zu tun hast

Zit:nabu
Was sagt uns die Stunde der Wintervögel?
Ziel der Aktion ist es, ein sowohl deutschlandweites als auch regional möglichst genaues Bild von der Vogelwelt in unseren Städten und Dörfern zu erhalten. Dabei geht es nicht um exakte Bestandszahlen aller Vögel, sondern vielmehr darum, Häufigkeiten und Trends von Populationen zu ermitteln. Damit dies repräsentativ ist, sollen die Populationsdaten über mehrere Jahre verglichen werden. So werden neue Kenntnisse zur Entwicklung einzelner Vogelarten sowie zu regionalen Unterschieden gewonnen

schnapp dir nen vogelbuch und dann viel spaß beim zählen

grüße vom waldschrat





Heute schon den Wecker gestellt?
[www.youtube.com]
4
 
#
Schwanzmeisen Eichhörnchen Eichhörnchen im Vogelhäuschen
Bei uns in Odenthal gibt es noch sehr viele Vögel. ich wohne in der Näher der Dhünntalsperre und hatte vor zwei Tagen Besuch von einem Eisvogel. Er hat lange meinen Teich inspiziert, aber leider keinen Fisch gesehen.
Vermissen tue ich die Goldammern, die noch vor zwei Jahren auf der Wiese Futter gesucht hatten. Hoffentlich ist die Population durch die Umweltgifte nicht ausgestorben.
Die Schwanzmeisen waren auf ihrer Durchreise bei uns. Hier gibt es viele Meisenarten und viele Spatzen, Bunt und Grünspechte usw. Ich füttere die Vögel ganzjährig
4
 
@ barbarabarab #
barbarabarab schrieb:

(...)Hoffentlich ist die Population durch die Umweltgifte nicht ausgestorben.
(...)


Und wenn andere Ursachen für den Rückgang / für das Aussterben verantwortlich sind, dann ist egal?
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
4
 
1 2 3 ... 7 weiter »
Werde Mitglied der Community Land und Natur, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang