Zur mobilen Version wechseln »

Stunde der Wintervögel

« zurück 1 ... 5 6 7
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

Wer hier gelegentlich eher mal nen Vogel frühstückt: ein Sperber. Es sei ihm gegönnt, und die Vogelknödel hängen teils im dichtesten Dornstrauch,da bremst selbst er kurz davor ab.
Es ist schon ein schönes Bild, wie rasant er aus heiterem Himmel um die Ecken und durchs Gebüsch fährt.

Auch der Merlin jagt beeindruckend
1
 
@ FarmFritz #
Und verwöhnt sind'se auch noch... eine Sorte Samen/Körner lassen'se liegen.
Ich bin geneigt sie "Rosinenpicker" zu nennen.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
2
 
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Und verwöhnt sind'se auch noch... eine Sorte Samen/Körner lassen'se liegen.
Ich bin geneigt sie "Rosinenpicker" zu nennen.


ja, stimmt.... die schwarzen Sonnenblumenkerne lassen sie liegen
0
 
@ barnstree #
ist bekannt. Trotzdem sind sie Hauptbestandteil besonders "preiswerter" = billigster Futtermischungen und sorgen für massenhaften "Abfall" im / ums Futterhaus. Unterm Strich dadurch viel teurer als hochwertige Mischungen.
Mit "verwöhnt" und "wählerisch" hat das nix zu tun.
2
 
@ barnstree #
Also die Sonnenblumenkerne werden gefressen... liegen bleiben helle kugelige Körner etwa 3 - 4mm Durchmesser. Alles andere ist weg.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
2
 
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Also die Sonnenblumenkerne werden gefressen... liegen bleiben helle kugelige Körner etwa 3 - 4mm Durchmesser. Alles andere ist weg.


Ist das Samen der Ambrosia? Ist nämlich sehr häufig bei Sonnenblumen-Kernen dabei.
1
 
@ Rezatfan #
Rezatfan schrieb:

Ist das Samen der Ambrosia? Ist nämlich sehr häufig bei Sonnenblumen-Kernen dabei.


Moin
Ambrosia ist dunkel mit einem kleinen "Spieß", also mit Sicherheit nicht. Würde da eher auf eine Hirse tippen.

Gruß Gundermann
Das Wachstum hat immer Recht!- kommt uns doch bekannt vor alles hat sein Ende nur das Wachstum nicht.Jedenfalls ist das öffentlich-politisch-MEDIALE Neuholsprech schon auf den Niveau der dahinphrasierenden Zentralkommitees-Mitglieder mit angeschlossener Aktueller Kamera angekommen.(Gedanken eines Freundes)
3
 
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Also die Sonnenblumenkerne werden gefressen... liegen bleiben helle kugelige Körner etwa 3 - 4mm Durchmesser. Alles andere ist weg.

Helle, kugelige Samen haben z.B. Radieschen oder Senf. Die bleiben bei mir auch oft liegen. Deshalb nehme ich nur selten Körnermischungen. Sonnenblumenkerne mische ich gern mit Haferflocken und Fett. Das wird gern genommen, auch von Rotkehlchen. Amseln sammeln oft was runter fällt. Äpfel gibt es erst bei Frost, solange kann das Laub gewendet werden.
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.01.19 um 20:51 Uhr.
#
Hier werden nur schwarze Sonnenblumenkerne gefressen. Gestreifte und weiße mögen sie nicht.
Immer beliebt Fett- Haferflocken, Knödel, Fettgläser und Co. und Erdnüsse. Außerdem habe ich einen ca. 50cm langen "Zopf" aus Vogelbeeren. darauf sind die Amseln total verrückt.
Viele Grüße Wollmonster
3
 
@ Gundermann2 #
Jetzt ist's geklärt, es ist Mohrenhirse

Vielen Dank an alle, die sich mit um Aufklärung bemüht haben!
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
3
 
« zurück 1 ... 5 6 7
Werde Mitglied der Community Land und Natur, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang