Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Umstellung auf Naturbau

@ Bienenalex #
Bienenalex schrieb:

Hallo Martin, besonders die Demeterimker arbeiten mit Naturbau. Und hier gibt es auch Anleitungen und Literatur. Ich habe selbst ein Faible dafür und möchte das mit ein Paar Völkern für mich und bei Interesse auch im Verein konsequent durchziehen.

Naturbau geht gut mit dem Schwarmgeschehen, aber auch ohne. So habe ich es bisher gemacht. zwei oder drei Leerrähmchen für den Naturbau bei Ablegern und später MW zum erweitern.

Ein sehr gutes, professionelles, verständliches und nicht doktrinäres Buch und die Seite dazu ist : imkerei Friedmann
Zum Schwarmgeschehen: klicke dich hier mal durch: Schwarmbetriebsweise
und in der tube gibt auch filme: suche nach bio imkerei im jahresverlauf , musst ein bischen schweizer deutsch verstehen.

Wenn man sich mit Naturbau und Schwarmgeschehen befasst muss man sich aktiv mit den Bienen auseinandersetzen, vielleicht etwas anders als "normal". Das kann nur gut sein.

was an dem allem ökologisch ist, hängt meiner Meinung nach von der Religionszugehörigkeit ab. Ich bin katholisch und mache es halt so wie es mir gefällt.
lg



Hallo Bienenalex,

vielen Danke für deine Antwort und die entsprechenden Links.
Ich habe das neue Buch von Hern Friedmann ebenfalls gelesen und die Art und Weise wie er die naturgemäße Imkerei, auch mit den Problemen und Herausforderungen beschreibt hat mich neugierig gemacht. Deshalb will ich in der kommenden Saison über einen Schwarm ein Volk naturgemäß führen um selbst einen Eindruck davon zu bekommen.

Gruß
Martin
1
 
#
Hallo Bienenalex,

auch von mir ein Dankeschön für den Buchtip bzw. die Verweise auf die Videos.

Nachdem ich in der kommenden Saison mein allgemeines Bienen-/Imkerwissen erweitern möchte, werde ich im darauf folgendem Jahr auch etwas mehr in Richtung bienengemäße Imkerei/Bienenhaltung probieren (evtl. auch bereits dieses Jahr mit einem Ableger, um den direkten Vergleich zu haben.).

Viele Grüße,
DerWiesenimker.
Jungimker, der versucht, es den Bienen gutgehen zu lassen
[www.wiesenimker.de]
0
 
@ DerWiesenimker #
DerWiesenimker schrieb:

Nachdem ich in der kommenden Saison mein allgemeines Bienen-/Imkerwissen erweitern möchte,

Sehr gut !
Übrigens sein Wissen lässt jetzt im Winter gut erweitern,u.a. durch Besuch von Vorträge etc..

werde ich im darauf folgendem Jahr auch etwas mehr in Richtung bienengemäße Imkerei/Bienenhaltung probieren (evtl. auch bereits dieses Jahr mit einem Ableger, um den direkten Vergleich zu haben.).
Viele Grüße,
DerWiesenimker.

Was verstehst du darunter ?
Welchen Vergleich bringt dir ggf. ein Ableger ?
0
 
@ DerWiesenimker #
DerWiesenimker schrieb:

Nachdem ich in der kommenden Saison mein allgemeines Bienen-/Imkerwissen erweitern möchte, werde ich im darauf folgendem Jahr auch etwas mehr in Richtung bienengemäße Imkerei/Bienenhaltung probieren (evtl. auch bereits dieses Jahr mit einem Ableger, um den direkten Vergleich zu haben.).

Viele Grüße,
DerWiesenimker.

Hm, warum nicht erstmal die erprobte und wahre Imkerei lernen? Oder was verstehst Du unter bienengemäß?

Auch wenn dieser Verlust [www.imkerforum.de] für Dich schmerzhaft ist und über nur ein einziges Volk verfügst, so empfehle ich dringend, die Imkerei in ihren zigtausendfach bewährten Zügen zu lernen, statt etwas anderes auszuprobieren.

Gruß
Kai
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
2
 
#
Hallo Kai,

genau den Post/Verlust meinte ich und genau deshalb schreibe ich auch, dass ich perspektivisch Naturbau integrieren möchte. Wie schon wo anders gesagt: Erst Lernen, dann Machen --> also erst, genau wie du sagst und da bin ich vollends auf Deiner Seite(!), die erprobte Imkerei lernen und dann andere Dinge ausprobieren und evtl. integrieren.

VG,
DerWiesenimker.
Jungimker, der versucht, es den Bienen gutgehen zu lassen
[www.wiesenimker.de]
0
 
@ DerWiesenimker #
Nachdem ich in der kommenden Saison mein allgemeines Bienen-/Imkerwissen erweitern möchte, werde ich im darauf folgendem Jahr auch etwas mehr in Richtung bienengemäße Imkerei/Bienenhaltung probieren (evtl. auch bereits dieses Jahr mit einem Ableger, um den direkten Vergleich zu haben.). .


Hallo, und viel Erfolg für dein Vorhaben.
ich habe jetzt 7 Völker in Dadant komplett auf Naturbau.
Das geht erstens gut mit einem Schwarm und zweitens nach der Honigernte mit einem ca 2 bis 2,5 kg Kunstschwarm. Diese Völker bauen erst mal so gut wie immer Arbeiterinnenzellen um zu brüten, Futter und Pollen abzulegen. und zwar schubweise.

Falls der Schwarm und ev die KS später im jahr Drohnenbau anlegt, kann man den im Herbst hinter ein Schied setzen und leerfressen lassen - so Futter drin ist.

Weiteres zur gegebenen Zeit mit Anleitungen. Vielleicht erstelle ich dann einen Blog.
Auch mit "normalen" Ableger und mehreren Naurbauwabe. Geht bestens.

Man mus halt neugierig sein und bleiben.

Dieses jahr möchte ich die Hälfte meines Bestandes auf Naturbau im Brutraum hinbekommen. Mal schaun.
Das macht Spaß und der Wachsskandal kann mich mal.
lg


Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
1
 
@ Bienenalex #
Hallo Bienenalex,
über einen eigenen Faden mit Anleitung und Anregung würde ich mich sehr freuen.
Ich habe dieses Jahr 4 Dadantvölker auf Naturbau bewirtschaftet.
Sehr angenehmes Arbeiten. Bei mir jedoch ca. 50% weniger Honigertrag im Vergleich zu den Mittelwandvölkern.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.01.18 um 17:51 Uhr.
@ DerWiesenimker #
DerWiesenimker schrieb:

.... perspektivisch Naturbau integrieren ...



Jo, das mache ich auch So und habe es, 2017, nach 38 Jahren also, erstmals forciert.

Vorteile erkenne ich aber nicht viele:

Wirrbau, Querbau
es wird langsamer gebaut
Drohnenbau in fast jedem Rähmchen
damit Drohnenschneiden nicht mehr möglich

Die Erfinder der Mittelwand vor 120 Jahren haben sich schon was dabei gedacht.

Allerdings: auch ich finde Naturbau faszinierend.

Gruß
Kai
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

Hm, wen meinst Du damit? Ich habe noch keinen gesehen.


Ich werde ängstlich : Schon das 2. mal mit "Nordbiene" einig !

Wo ist der Wachsskandal ?
Wo sind die prophezeihten 80000 Völker, in durch Wachsskandal eingehen ?
Wo sind die Ergebnisse von Untersuchungen?
Wo sind die angekündigten Prozesse ?
Wo sind die durchgesetzten Gesetze bezgl. Wachs ?
0
 
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

Allerdings: auch ich finde Naturbau faszinierend.

Gruß
Kai


Ich auch, besonders zum zeigen !

Für eine stressfreie Bearbeitung ist Naturbau,für mich, ungeeignet.

Habe ich auch alles schon probiert,einschl. housel position 1
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang