Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Umstellung auf Naturbau

@ Anker #
Anker schrieb:

Für eine stressfreie Bearbeitung ist Naturbau,für mich, ungeeignet.


So ist das.
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.01.18 um 21:33 Uhr.
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

Hm, warum nicht erstmal die erprobte und wahre Imkerei lernen?...


...Hmm, aber da bist Du bei Naturbau doch goldrichtig!

Dabei kannst Du sogar den einzig wahren Imkern, nämlich den Bienen, beim Imkern zuschauen.
In der Tat faszinierend und bereits lange erprobt .
Wirrbau ist übrigens eher die Ausnahme...

Und ja, Du hast recht:
Es geht langsamer. Und es gibt auch weniger Honig!
Aber so what? Entspannter kann man (gilt jedenfalls für mich) eigentlich nicht imkern...

Getretener Quark wird breit - nicht stark!

0
 
@ BFex #
BFex schrieb:

Aber so what? Entspannter kann man (gilt jedenfalls für mich) eigentlich nicht imkern...

Kommt immer drauf an, was man will. 3 Völker betütern, ja das geht so.

Ich will aber effizient und optimal meine Völker pflegen, so gut es geht und dem Optimum so nahe wie möglich. Ohne Bienenquetsche wie die Ökoimker, ohne falsche Tierliebe wie die Gutimker, und nicht so stümperhaft wie manche Biovertreter.

Zeitgemäße Imkerei fußt auf den Erfahrungen der letzten 200 Jahre.

Gruß
Kai
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
@ BFex #
BFex schrieb:

...Hmm, aber da bist Du bei Naturbau doch goldrichtig!

Dabei kannst Du sogar den einzig wahren Imkern, nämlich den Bienen, beim Imkern zuschauen.
In der Tat faszinierend und bereits lange erprobt .
Wirrbau ist übrigens eher die Ausnahme...

Und ja, Du hast recht:
Es geht langsamer. Und es gibt auch weniger Honig!
Aber so what? Entspannter kann man (gilt jedenfalls für mich) eigentlich nicht imkern...


Arbeitest Du mit Leitdreieck oder Streifen?
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.01.18 um 22:18 Uhr.
#
Völker im Naturbau!
Da freut sich die Varroa!
Das Lehrgeld will ich heute nicht bezahlen.
Rähmchen mit Leitdreieck hatte ich schon vor 35 Jahren ausprobiert und auch mit Anfangssteifen gearbeitet.
Alles nicht empfehlenswert.
Jeder muß selbst seine Erfahrungen sammeln und auch dann daraus lernen.
Es hat schon seine Gründe, Mittelwände, mit Zellprägung, den Bienenvölkern zu geben.
...meint Honiglang.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Mein Gott, es gibt Leute die arbeiten mit Naturbau bestens und es gibt welche die es lernen und sich austauschen wollen. Muss dann jedes Thema zerredet und zugeschäht werden?
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Bienenalex #
Bienenalex schrieb:

Mein Gott, es gibt Leute die arbeiten mit Naturbau bestens und es gibt welche die es lernen und sich austauschen wollen. Muss dann jedes Thema zerredet und zugeschäht werden?

Zerrenden muß man das Thema nicht aber in Zeiten der Varroa braucht man ab und zu die Notbremse des Drohnenrahmen`s und dann das DROHNENSCHNEIDEN. Institute haben da auch ihre Meinung dazu abgegeben und raten von Naturbauvölker ab.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

Kommt immer drauf an, was man will. 3 Völker betütern, ja das geht so.

Ich will aber effizient und optimal meine Völker pflegen, so gut es geht und dem Optimum so nahe wie möglich. Ohne Bienenquetsche wie die Ökoimker, ohne falsche Tierliebe wie die Gutimker, und nicht so stümperhaft wie manche Biovertreter.

Zeitgemäße Imkerei fußt auf den Erfahrungen der letzten 200 Jahre.

Gruß
Kai


Ineffiziente Völkerpflege, Bienenquetschen, falsche Tierliebe von Gutimkern und stümperhafte Biovertreter haben aber nix mit Naturbau zu tun, sondern immer nur mit Imkern ("...Problem steht hinter dem Kasten!").

Zeitgemäß arbeiten kannst Du aber trotzdem, z.B. in Dadant. Inklusive Verdampfen , Nassenheider etc.
Da mußt Du auf nichts verzichten.

Mit der Anzahl der Völker muß ich Dir recht geben. Wenn Du wert auf viel Honig oder Sortenhonig legst, oder mit den Bienen Deine Brötchen verdienst, dann sieht die Sache sicherlich etwas anders aus.

Beste Grüße
BFex

Getretener Quark wird breit - nicht stark!

0
 
@ Ali #
Ali schrieb:

Arbeitest Du mit Leitdreieck oder Streifen?


...bisher nur mit Anfangsstreifen.


Getretener Quark wird breit - nicht stark!

1
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang