Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Bienenkrankheiten, Bienenbiologie, Behandlungsmittel
Forum: Bienenkrankheiten, Bienenbiologie, Behandlungsmittel

Varroa Killer Sound Behandlung mit Ultraschall

@ segeberger #
segeberger schrieb:

Hallo Imka,
deine Beiträge zu diesem Thema sind hervorragend.!

mfG Segeberger


Freut mich, wenn es Dir gefällt. Danke!
LG
Imka
0
 
@ Imka #
Unter "Der Schallomat im Test" wurde in DieBiene/ADIZ/IF Heft 3/99 S. 16 ein Test der Bay. Landesanstalt mit einem "Schallgerät" veröffentlich. Ergebnis: die Anzahl der abgefallenen Milben zeigte keinen Einfluss des Schallomats.
lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
1
 
@ segeberger #
segeberger schrieb:

Hallo Imka,
deine Beiträge zu diesem Thema sind hervorragend.!

mfG Segeberger


Ja Segeberger,

da möchte ich mich auch anschliesen... ich denke ein Imker von diesem Schlag (im positivem Sinn) hat schon mehr vergessen als so mancher von uns überhaupt gelernt hat.

LG
Blattschreck
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.12.16 um 00:08 Uhr.
@ Imka #
Imka schrieb:
Milbenfall durch mechanische Vibration
Letztlich ist dies aber deckungsgleich mit der Feststellung, dass sich generell, bei höherer Bienenaktivität, der Milbenfall spontan erhöht. Zum Beispiel nach einer Schlechtwetterphase. Dies erscheint logisch und schlüssig, denn je mehr Bienenaktivität vorhanden ist, desto schwieriger ist es für die Milben.
Jo,
- eingefangene Schwärme sind (bekannterweise) relativ "milbenarm" ...

- und auch bei extremen hochsommerlichen Temperaturen steigt der natürliche Milbenfall ganz kurz vorübergehend merklich an ... (hat aber nix mit Hyperthermie zu tun).


0
 
@ Drohnenfreund #
Wenn du wirklich Interesse hast dann kann ich dir eine Adresse geben an der du ein Testgerät erhalten kannst. Ich habe angefragt und drei Tage später war eins da. Leider nur 1, den ich habe es sofort auf ein Volk gestellt und habe wirklich genau alle drei Tage die abgefallenen Milben gezählt . Diese Volk steht jetzt abseits den es ist frei von Milben und ich will es nicht in die Nähe der anderen bringen damit ich es ab jetzt unbeeinflusst beobachten kann wann den die ersten Milben wieder da sind und dann sofort das Gerät wieder drauf. Es ist ein gutes starkes volk und mit wenig Arbeit verbunden. Ohne Chemische Keule.
Es wäre besser gewesen mehre Testgeräte zu kriegen dann hätte ich jetzt die anderen auch sauber, musste aber das gerät innerhalb 30 Tagen mit den Zahlen der abgefallenen Milben zurücksenden

guss klaus
1
 
#
Ja gut der nie etwas ausprobiert bleibt stehen. Bin dabei.

Freundliche grüsse drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
0
 
@ Bienenalex #
Hallo Alex
Ich hatte das Glück im letzten Herbst eines von den Testgeräten zu kriegen die in Italien verteilt worden sind.Ich habe ein Volk von den anderen getrennt und es war noch unbehandelt also keine AS Behandlung durchgeführt weil ich lange in der Heide war. Nach dem Reinsetzten habe ich jeden 3 Tag den Abfall aufgeschrieben. Zuerst war ich nicht begeistert den es hat bis zu 6 Tag gedauert bis die Windel mehr als normal mit den Milben drauf war. Dann ging es aber los. Am ende war das Volk nach den OS Test frei von Milben und ich habe es zur Beobachtung weit weg gestellt. Es ist putzmunter legt bereits und ist stark geblieben.Leider musste ich das Gerät an den Itaker zurückgeben aber ich werde auf jeden Fall drei oder sechs kaufen denn das ist der beste rythmus um 10 Beuten gut zu bearbeiten und das 2 mal pro Jahr.
Nach drei Jahren hat sich das Gerät angeblich gerechnet den AS und OS Windel oder Dispenser kosten auch was.Nach drei Jahren der Varroakiller nicht mehr.
Ich habe die Info das bereits Geräte bei der TU in Berlin zum Test eingereicht werden und dann der Test veröffentlicht werden soll.
Ich habs positiv getestet gruss imker-Klaus
Leider ist bereits eine lange Wartezeit bei dem Gerät bis zur Auslieferung aber es könnte sich noch vor dem April ausgehen.Gut für unsere Bienen
2
 
@ Drohnenfreund #
ruf mich an 015759175119
0
 
@ Bienenalex #
Es ist möglich das Testgeräte an vernünftige und besonnene Imker ausgegeben werden ich habe sie auch erhalten, Aber an solche Möchtgern Autoren die selbst für die Gesundheit Ihrer eigenen nichts ausgeben wollen und nur unqualifizierte Kommentare abgeben, werden die in Allgäu keine Testgeräte rausgeben.
Wer will testen. Vieleicht kann ich 10-15 Stück erhalten den ich bin positiver Tester und demnächst 6 - facher gerätebesitzter.
Den die Allgäuer wollen auch dases den den Bienen gut geht den dann werden immer solche Geräte in Einsatz kommen. Und dadurch bibt dann erst Geld
gruss klaus
1
 
@ jelimi #
Das Gerät steht in einer Magazinbeute und ist abgeschirmt. Selbst in 5 Metern Entfernung hört man nichts mehr. Mein Jagdhund sitzt 10 Meter daneben und ist ruhig. Hast du schon mal so ein Gerät in der Nähe gehabt oder schreibst du aus Langeweile einen solchen Unsinn. Ich schon 30 Tage lang.Aber standimker die die Bienen vor Ihrem Schlafzimmer stehen haben zwecks Faulheit haben dann Angst etwas zu hören.

gruss klaus
1
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang