Zur mobilen Version wechseln »

Ich wundere mich... / Ich frage mich...

« zurück 1 ... 56 57 58 59 60 ... 78 weiter »
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Bei den Temperaturen spielt die "Seite" keine große Rolle... Arbeiten auf Dächern oder an Fassaden ist dicht an Hölle.

Dann haben sie schon mal ein Vorgschmäckle...
2
 
@ Gento #
Gento schrieb:

Sooo schwer ist das garnicht. Habe auch mal (ist lange her) die einzige Laterne vor Ort krumm gemacht.

Ein guter Schütze muss auch erst anvisieren.
Auch Du verdienst mein Respekt.
4
 
#
Ich wundere mich über die Telecom. Heute wollten sie unsere Ortschaft ans Glasfaserkabel am Verteilerkasten anschließen. Dann stellten sie mit "Entsetzen" fest, dass kein Stromanschluss da ist.....nach Tagelanger Buddelei wieder von vorne beginnen und ein Stromkabel einlegen.....Organisationsweltmeister.

Seit Montag bin ich ohne Tel. und Fax.....Störung.....die bringen es nicht fertig, kurzfristig einen Techniker zu schicken. Erst am Samstag zwischen 12 und 16 Uhr.....ich bin überzeugt, dass er da nicht kommt.....da ruft der Baggersee.
Wie gut, dass Internet per Funk geht.
0
 
@ ran1 #
Riesenparkplatz bei einem Einkaufszentrum. In einer Reihe mit 40 Parkplätzen steht ein Auto. Eine Autofahrerin parkt rückwärts ein, und crasht ihren Wagen und den anderen komplett an der Seite von vorne bis hinten.

Die wollte halt zeigen, was sie kann!
0
 
@ Gento #
Sooo schwer ist das garnicht. Habe auch mal (ist lange her) die einzige Laterne vor Ort krumm gemacht.

Vorletztes Jahr im Winter...bin mit Auto eine ganz kurze Strecke nach Hause gefahren und die Scheiben sind richtig vereist, wollte sie nicht mehr sauber machen, war eh gleich daheim. Bin nur einem Meter vor der Laterne zu stehen gekommen, habe einfach nichts mehr gesehen!
2
 
@ altilla #
So kann´s kommen.
Wunder mich auch immer über die herrlichen Farben, wenn ich meine Brille geputzt habe.
4
 
#
Ich frage mich: Was ist da passiert ???
Der Hund eines Bekannten ist vor zwei Tagen spurlos von seinem eingezäunten Grundstück verschwunden. Der Hund ist schön älter und das Gegenteil von zutraulich, damit meine ich nicht bissig, sondern (ein Heimhund) scheu und zurückhaltend. Er wohnt mitten im Wald, also wirklich recht einsam, hat zwei weitere Hunde, die in der besagten Nacht im Haus waren. Der verschwundene Hund war nicht etwa ausgesperrt , er hätte jederzeit ins Haus gehen können, hat aber wohl bei der Hitze das Grundstück bevorzugt. Nun ist er weg. Hoffentlich wird er bald gefunden, denn er muss regelmäßig Herztabletten einnehmen.
Ich finde das sehr merkwürdig und ganz furchtbar.
4
 
@ Gento #
habt Ihr mal ein einen Wolf gedacht ?
0
 
@ fuchsjaegerin #
Der müßte ja durch/über den Zaun zum Hund gelangt sein.
Ich tippe auf zufällig dort vorbei gekommene "Pilzsammler", die den Hund aus seinem "Zwinger" "gerettet" haben.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
0
 
@ fuchsjaegerin #
Klar , davon gibt es hier ja genug.
0
 
« zurück 1 ... 56 57 58 59 60 ... 78 weiter »
Werde Mitglied der Community Land und Natur, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang