Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Imkereitechnik - Gerätschaften
Forum: Imkereitechnik - Gerätschaften

Schleier mit besserer Sicht

Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.09.17 um 11:07 Uhr.
#
Schleier mit besserer Sicht
Hallo liebe Imker,

die Imkereitechnik wird ja immer besser und ausgereifter, aber für ein Problem finde ich bis jetzt noch keine gute Lösung:
Ich bin Brillenträger, das alleine ist ja schon nicht so günstig bei der Bearbeitung der Bienen, aber wenn ich dann noch den Schleier aufhabe, dann kann ich durch das schwarze Netz oftmals nicht richtig sehen, ob Waben bestiftet sind oder nicht. Ohne Schleier ist da gar kein Problem, aber durch das Netz ist es irgendwie "verschwommen". Nun meine Frage: Gibt es da eigentlich Unterschiede bei den Schleiern? Gibt es welche, bei denen man besser hindurchsehen kann? Welche Firma hat den besten "Durchblick"?
Und bitte nicht so eine Idee bringen: Arbeite doch ohne Schleier! Es gibt einfach Tage, da sind alle Bienen durch den Wind! Danke.


Gruß

Schmho

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

2
 
@ Schmho #
ich kenne das Problem auch, mit einem weißen Schleier komme ich da besser zurecht.
to bee or not to bee, that`s the Question
0
 
@ Schmho #
Schmho schrieb:

Hallo liebe Imker,

die Imkereitechnik wird ja immer besser und ausgereifter, aber für ein Problem finde ich bis jetzt noch keine gute Lösung:
Ich bin Brillenträger, das alleine ist ja schon nicht so günstig bei der Bearbeitung der Bienen, aber wenn ich dann noch den Schleier aufhabe, dann kann ich durch das schwarze Netz oftmals nicht richtig sehen, ob Waben bestiftet sind oder nicht. Ohne Schleier ist da gar kein Problem, aber durch das Netz ist es irgendwie "verschwommen". Nun meine Frage: Gibt es da eigentlich Unterschiede bei den Schleiern? Gibt es welche, bei denen man besser hindurchsehen kann? Welche Firma hat den besten "Durchblick"?
Und bitte nicht so eine Idee bringen: Arbeite doch ohne Schleier! Es gibt einfach Tage, da sind alle Bienen durch den Wind! Danke.


Gruß

Schmho

Ich arbeite mit schwarzem Schleier. Es gibt unter den Werbegeschenken, welcher Firma auch immer, LED-Leuchten für das Schlüsselbund. Die nutze ich um Stifte in etwas dunkleren Zellen sicher zu erkennen. Die Leuchten haben einen Druckknopf zum Schalten und lassen sich auch mit Handschuhen gut bedienen.
0
 
@ Britta #
Dann wär die nächste Frage:
wie hält man die Handschuhe sauber, dass man beim Anpacken Gegenstände, wie kleine LED-Strahler, nicht verpropolisiert.

Dass man im Sichtbereich extra schwarzes Geflecht im Schleier hat, liegt sicher nicht daran, dass es besser aussieht, sondern dass man beim Durchblicken weniger irritiert wird.

Allerdings fehlt mir noch eine Erklärung, warum das Gitter so eng ist. Bienen kämen auch bei weitern Fadenabständen nicht durch. Und der Stachel passt schon dazwischen, wenn blöderweise das Netz mal direkt auf der Nase liegt
Alles muss raus
0
 
#
Hallo,

danke schon mal für die Tips!
Wie ich lese, bin ich mit dem Problem nicht alleine.
Da wundert es mich schon, dass noch kein Hersteller da eine bessere Lösung anbieten kann.
Oder doch?
0
 
#
Man könnte sicher anstelle des Stoffnetzes ein klares Sichtfeld einsetzen.
Z.B. aus diesen hochkratzfesten und ultradünnen Materialien, mit denen Smartphone-Displays ausgestattet sind.

Vielleicht lassen die sich auch aus defekten Handys auslösen, um das mal zu probieren. Hab leider keins zur Hand.
Alles muss raus
0
 
#
Das Problem der schlechten Sicht durch den Schleier hatte ich auch. Ich habe verschiedene Schleier ausprobiert, wo ich zu raten kann. Relativ gut sehe ich, vor allem Stifte, durch den "Ami-Rundschleier", den es u. a. bei Holtermann gibt. Vom Handling her (Verbindung Hut-Schleier) finde ich diesen allerdings suboptimal.
Karl
0
 
#
Guten Morgen,

der AMI-Schleier ist nicht meins. Aber danke für den Tip!
Hat sonst keiner Erfahrungen damit?
Wie sind die Sherriff-Anzüge? SInd die diesbezüglich besser?
0
 
@ Hankenuell #
[quote]Hankenuell schrieb:

Dann wär die nächste Frage:
wie hält man die Handschuhe sauber, dass man beim Anpacken Gegenstände, wie kleine LED-Strahler, nicht verpropolisiert.
Ich arbeite mit normalen Haushaltsgummihandschuhen. Wegen der Feuchtigkeit trage ich darunter Baumwollkosmetikhandschuhe. Nur wenige Bienen stürzen sich auf meine Hände und stechen durch diese Schichten. Manchmal sitzt der Gummihandschuh locker, manchmal ist die Baumwolle zu dick. Diese Handschuhe lassen sich im Wäschenetz bei 60°C mit Vollwaschmittel recht gut waschen. Die LED-Lampe ist nur für den Einsatz bei den Bienen. Sie verklebt nur selten. Propolis und Wachs gehen bei guter Kühlung gut ab.

0
 
#
Hallo,

Das habe ich mal von meinem Fachhändler bekommen. Reinigt gut.

Freundliche grüße drohnenfreund.

[www.icko-apiculture.com]
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang