Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Unkrautvernichter Glyphosat für weitere 5 Jahre zugelassen.

« zurück 1 ... 20 21 22 23 24 ... 43 weiter »
@ Leberle85 #
Leberle85 schrieb:

Für was braucht man in der LWS Glyphosat???
Nenne mir nur ein Beispiel wo in Glyphosat sinnvol einsetzen kann


Glyphosat hat für viele Anwendungen eine Zulassung, mußt nur im Netz nachlesen.
Der sinnvollste Einsatz bei mir war immer dann, wenn wegen Niederschlägen die mechanische Unkrautbekämpfung nicht vernünftige Ergebnisse gebracht hat und wegen Zeitdruck dann nur noch schnell wirksames Glyphosat sinnvoll erschien.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.12.17 um 22:06 Uhr.
@ Leberle85 #
Leberle85 schrieb:

Wenn es nur über das Blatt wirkt, warum wird es dann nach der Saat eingesetzt???
Deinen Widerspruch musst du mir jetzt schon mal erklären!

Das Beste ist eher wenn due machanische Unkrautbekämpfung machst
Glyphosat ist halt billig und einfach, sodass selbst der dümmst Bauer ein einfaches und bequemes Arbeiten hat!!!

Rede Mal mit BASF oder einem PS-Berater, die sagen dir dann auch dass es immer weniger gute mittel geben wird,und bis in ca. 20 jahren gibt es ziemlich sicher gar keine mehr!!!


Nach der Saat kann man Glyphosat einsetzen, wenn bei hoher Feuchtigkeit die Unkräuter und vor allem schwer bekämpfbare Ungräser schneller aufgelaufen sind als die Kultur. Das enge Zeitfenster darfst Du aber nicht im Wirtshaus auf der Ofenbank verschlafen.
Mit dem BASF Ps-Berater rede ich in der nächsten Woche beim nächsten Profitreff mit anschließendem Essen und beim ruhige Kugel schieben in der Kegelbahn.

Das es in 20 Jahren noch PSM gibt ist genauso sichen wie es noch Medikamente in der Medizin geben wird.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
@ Ali #
Ali schrieb:

Nach der Saat kann man Glyphosat einsetzen, wenn bei hoher Feuchtigkeit die Unkräuter und vor allem schwer bekämpfbare Ungräser schneller aufgelaufen sind als die Kultur. Das enge Zeitfenster darfst Du aber nicht im Wirtshaus auf der Ofenbank verschlafen.
Mit dem BASF Ps-Berater rede ich in der nächsten Woche beim nächsten Profitreff mit anschließendem Essen und beim ruhige Kugel schieben in der Kegelbahn.

Das es in 20 Jahren noch PSM gibt ist genauso sichen wie es noch Medikamente in der Medizin geben wird.


Man siehts ja was noch gibt alles mittel mit gleicher Wirkstoffgruppe!!!
Ich hoffe dass es so ist wie du sagst
Ich fahr auch noch meine gülle mit Prallteller raus, weil das das nicht mehr zulässig ist, ist doch nur gerede!

Hast du mir dann auch einen Tipp wie ich das greening Programm umgehen kann, weil bisher ab ich noch nichts gemacht,und die vom amt meinten das geht so nicht.
0
 
@ Leberle85 #
Letztes jahr waren die vom amt da und meinten das die 100 kg N und 60 kg Phosphor überschuss je ha zu hoch seien!!!
geht das dehnen überhaupt was an, und was meinst du was man da machen kann.
0
 
@ Leberle85 #
Leberle85 schrieb:

Für was braucht man in der LWS Glyphosat???
Nenne mir nur ein Beispiel wo in Glyphosat sinnvol einsetzen kann


Vorauflaufbehandlung in Futterrüben.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen."
(George Santayana)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
@ Ali #
Ali schrieb:

Nach der Saat kann man Glyphosat einsetzen, wenn bei hoher Feuchtigkeit die Unkräuter und vor allem schwer bekämpfbare Ungräser schneller aufgelaufen sind als die Kultur. Das enge Zeitfenster darfst Du aber nicht im Wirtshaus auf der Ofenbank verschlafen.
Mit dem BASF Ps-Berater rede ich in der nächsten Woche beim nächsten Profitreff mit anschließendem Essen und beim ruhige Kugel schieben in der Kegelbahn.

Das es in 20 Jahren noch PSM gibt ist genauso sichen wie es noch Medikamente in der Medizin geben wird.

Hälst du die Awendung nach der Saat wirklich für sinnvoll ??
Die Pflanzen die man bekämpfen will müssen genügend Blattfläche entwickelt haben um soviel Wirkstoff aufnehmen zu können so das ein -NACHHALTIGER !! Bekämpfungserfolg eintritt und nicht nur kurzfristig.
Schwer bekämpfbare Unkrauter sollte mann gezielt (z.b Quecke nach dem Dreschen wenn genügend Wiederaustrieb und Blattmasse vorhanden ) angehen.
Ein bisschen mehr Nachdenken gepaart mit Verantwortungsgefühl und Vernunft und wir könnten den PSM Verbrauch sehr verringern.
0
 
@ Leberle85 #
Leberle85 schrieb:

Man siehts ja was noch gibt alles mittel mit gleicher Wirkstoffgruppe!!!
Ich hoffe dass es so ist wie du sagst
Ich fahr auch noch meine gülle mit Prallteller raus, weil das das nicht mehr zulässig ist, ist doch nur gerede!

Hast du mir dann auch einen Tipp wie ich das greening Programm umgehen kann, weil bisher ab ich noch nichts gemacht,und die vom amt meinten das geht so nicht.

Sag mal was willst du eigentlich mit deinen Beiträgen hier erreichen .
Einen Aufenthalt in Sing Sing ?
Uns verarschen -oder ist der Verbraucher schuld wenn du in die Halbkriminalität abgleitest wie du selber sagst ?
0
 
#
Warum werden Autos nicht verboten ??? Ist doch tödlicher als Glyphosat durch Verkehrstote, Feinstaubtote und Erderwärmung.........Könnte da die EU nicht auch abstimmen aber nein die NOG`s fahren ja selber die wollen auch nicht in den Urlaub laufen....
,,Der Mensch steht nicht mehr im Mittelpunkt, sondern die Fledermaus, Saatkrähe und der Biber" Zitat unseres Bürgermeisters.
Leben und Leben lassen, egal welchen Glauben und Hautfarbe die Menschen haben.
Biomais statt Braugerste und ihr langer energieverlustreicher Weg bis zum Bier.
Welche Vorteile haben Häftlinge ? sie Wissen warum sie eingesperrt sind, Haustiere werden zur Freude des Menschen(Modeerscheinung) in die Welt gesetzt und von diesem eingesperrt.
Fast jeder möchte billig einkaufen aber keiner möchte für denn Superlohn von KiK,Mac Donalds,Amazon,Zalando usw arbeiten.
Mehr Schweine bedeutet nicht automatisch auch mehr Scheine.
1
 
@ SchweineFranz #
SchweineFranz schrieb:

Warum werden Autos nicht verboten ??? Ist doch tödlicher als Glyphosat durch Verkehrstote, Feinstaubtote und Erderwärmung.........Könnte da die EU nicht auch abstimmen aber nein die NOG`s fahren ja selber die wollen auch nicht in den Urlaub laufen....


Sarkasmus an: Lasst uns doch damit anfangen, dass wir freiwillig auf Alle Dieselfahrzeuge verzichten, dann haben wir eine ganze Menge der Probleme schon angepackt:
Weniger Feinstaub,
Weniger Glyphosat,
Weniger unterpreisige Lebensmittel in den Regalen.
Wir können sogar sofort alle Braunkohlekraftwerke schließen, weil wir wesentlich weniger Strom brauchen, für Maschinen, Kühlung und Licht.
Sarkasmus aus
to bee or not to bee, that`s the Question
0
 
@ yuppes #
yuppes schrieb:

Sarkasmus an: Lasst uns doch damit anfangen, dass wir freiwillig auf Alle Dieselfahrzeuge verzichten, dann haben wir eine ganze Menge der Probleme schon angepackt:
Weniger Feinstaub,
Weniger Glyphosat,
Weniger unterpreisige Lebensmittel in den Regalen.
Wir können sogar sofort alle Braunkohlekraftwerke schließen, weil wir wesentlich weniger Strom brauchen, für Maschinen, Kühlung und Licht.
Sarkasmus aus


Und Benziner sind Umweltfreundlich...
,,Der Mensch steht nicht mehr im Mittelpunkt, sondern die Fledermaus, Saatkrähe und der Biber" Zitat unseres Bürgermeisters.
Leben und Leben lassen, egal welchen Glauben und Hautfarbe die Menschen haben.
Biomais statt Braugerste und ihr langer energieverlustreicher Weg bis zum Bier.
Welche Vorteile haben Häftlinge ? sie Wissen warum sie eingesperrt sind, Haustiere werden zur Freude des Menschen(Modeerscheinung) in die Welt gesetzt und von diesem eingesperrt.
Fast jeder möchte billig einkaufen aber keiner möchte für denn Superlohn von KiK,Mac Donalds,Amazon,Zalando usw arbeiten.
Mehr Schweine bedeutet nicht automatisch auch mehr Scheine.
0
 
« zurück 1 ... 20 21 22 23 24 ... 43 weiter »
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang