Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Ist die Buckfast eine Kunstrasse?

« zurück 1 ... 3 4 5 6 7 ... 16 weiter »
Beitrag vom Autor bearbeitet am 25.02.18 um 22:10 Uhr.
@ drohne100 #
drohne100 schrieb:
Weiß jemand ob die C Belegstellen finanziell unterstützt werden von den Landesverbänden? .

Was meinst Du genau?

Die Landesverbände sind in der Regel Träger der C-Belegstellen. Über die Höhe der "finanziellen Unterstützung" weiß ich nichts, aber Hausherr sind die Landesverbände.

Gruß
Kai
Danke für 5.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com]
0
 
@ drohne100 #
drohne100 schrieb:

Ok, sagen wir ignorieren, das macht es aber nicht besser.
Weiß jemand ob die C Belegstellen finanziell unterstützt werden von den Landesverbänden?
Will 2018 auf eine C Belegstelle in meiner Nähe aber die B ist verboten.
Ja, die Drohnen, ich weiß. Sieben und Drohnenabsperrgitter ist sowieso Pflicht.
Ich halte nämlich jede unserer künstlich angepassten Rasse für züchtenswert und im großen und ganzen
auch für gleichwertig.


Die Belegstellen sind Einrichtungen der Landesverbände mit allem , was dazu gehört, einschl. Vergütung des/der
Belegstellenleiter.
Was willst du mit B auf einer C Belegstelle ?
Im allgemeinen wird innerhalb einer Rasse gezüchtet, andere Varianten sind Experimente.
Freundliche Grüße
Anker
0
 
@ Anker #
Anker schrieb:

Die Belegstellen sind Einrichtungen der Landesverbände mit allem , was dazu gehört, einschl. Vergütung des/der
Belegstellenleiter.
Was willst du mit B auf einer C Belegstelle ?
Im allgemeinen wird innerhalb einer Rasse gezüchtet, andere Varianten sind Experimente.


Ich sehe das nicht als Experiment nur weil ich gute Drohnen haben will. Dachte eigentlich das ist gang u. gäbe.
Bei meiner Standbegattung habe ich sowieso nur C Drohnen drauf.
Im besten Fall gäbe es doch den Heterosiseffekt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Gibt es eine B Belegstelle in D welche vom Landesverband geführt wird, wenn nein, was ist der Grund dafür?
0
 
@ drohne100 #
drohne100 schrieb:

Ich sehe das nicht als Experiment nur weil ich gute Drohnen haben will. Dachte eigentlich das ist gang u. gäbe.

gang und gäbe ist die Selektion, die bleibt selbst bei Belegstellenbegattung nicht erspart.

Bei meiner Standbegattung habe ich sowieso nur C Drohnen drauf.

Ich hoffe, du meinst nicht deine Drohnen, die Königinnen fliegen weit ( weit entfernt von ihren "Brüdern", das hat seinen Grund)

Im besten Fall gäbe es doch den Heterosiseffekt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Das ist so gern benutztes Wort, dabei können aber unangenehme Eigenschaften herausragen.

Gibt es eine B Belegstelle in D welche vom Landesverband geführt wird, wenn nein, was ist der Grund dafür?

Sicherlich gibt es private Belegstellen.
Belegstellen werden wohl auch nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrieben.
Freundliche Grüße
Anker
0
 
@ Anker #
Anker schrieb:

Sicherlich gibt es private Belegstellen.
Belegstellen werden wohl auch nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrieben.


Glaubst du das selber, das Wirtschaftlichkeit der Grund ist?
Viele B Belegstellen haben Ihre Kapazitätsgrenze erreicht, deswegen kommen auch immer neue dazu.
Also die Nachfrage ist da.
Geschätzter Anker, geh nochmal in dich, da muss es andere Gründe geben
0
 
@ drohne100 #
drohne100 schrieb:
Glaubst du das selber, das Wirtschaftlichkeit der Grund ist?

Glaub ich.

Viele B Belegstellen haben Ihre Kapazitätsgrenze erreicht

Stimmt, deshalb wird auch Drohnengitter verlangt, damit nicht die Drohnen mitgenommen werden.
Freundliche Grüße
Anker
0
 
@ Anker #
Gauben heißt nicht wissen.
Auf was stützt du deine Vermutung. Fehlende Buckfastimker kann es nicht sein, die gibt es genug.
Glaube mir.
Anker, ich will dich nicht ärgern mit meinem gebohre. Ich will es deshalb wissen, weil ich letztes Jahr versucht habe Kontakt mit Leuten des Landesverbandes in diese Richtung aufzunehmen. Wenn man die B erwähnt, wird aber sofort abgewiegelt oder meist bekommst gar keine Antwort. Ist so.
0
 
@ drohne100 #
drohne100 schrieb:

Gauben heißt nicht wissen.
Auf was stützt du deine Vermutung. Fehlende Buckfastimker kann es nicht sein, die gibt es genug.
Glaube mir.
Anker, ich will dich nicht ärgern mit meinem gebohre. Ich will es deshalb wissen, weil ich letztes Jahr versucht habe Kontakt mit Leuten des Landesverbandes in diese Richtung aufzunehmen. Wenn man die B erwähnt, wird aber sofort abgewiegelt oder meist bekommst gar keine Antwort. Ist so.


Ich bin kein Züchter, weder B noch C.
ich hole Zuchtstoff vom Züchter und Standbegattung,läuft !
Ich verstehe dein Anliegen nicht.
Wende dich ggf. an BienenFrank ,(bienenpower.de), hier im Forum.
Freundliche Grüße
Anker
0
 
@ drohne100 #
drohne100 schrieb:

Gibt es eine B Belegstelle in D welche vom Landesverband geführt wird, wenn nein, was ist der Grund dafür?

Ja, wenn Du mit Landesverband die Landesverbände der Buckfastimker zählst.
Nein, wenn Du die Landesverbände des DIB meinst.

Der DIB hat sich nun mal der Carnica verschrieben. Dies wird auch von sdeinen Landesverbänden und den dort angegliederten "Vereinigten LAndeszuchten Carnica" so gewünscht.

Gruß
Kai
Danke für 5.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com]
0
 
@ Ali #
Nach jeder Kreuzungszucht folgt wieder die Reinzucht bei der die Kreuzungsprodukte an die Region angepasst werden,dakann man dann in 100 Jahren wieder Vermischen.

Wenn sie an die Region angepasst sind und es keine Änderungen (Umwelt etc.) gibt, dann gibt es aber auch keinen Grund, neue Kreuzungen zu machen!
Andererseits: intensive Zucht führt stets zu genetischer Verarmung in der Zuchtlinie. Intensive Zucht kann sich somit selbst vernichten.
1
 
« zurück 1 ... 3 4 5 6 7 ... 16 weiter »
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang