Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Sibirische Kälte im Anmarsch

#
Bei mir im Hunsrück regnets seit 2 Std und es plätschert in die Regentonne.

Vor ein paar Wochen bin ich auf dem Weg zu einem Stand noch in einer Wiese bis zur Achse stecken geblieben. Mein Nachbar musste mich mit einer 80 m Seilwinde an seinem Holzräumer rausziehen. Heute moorgen war diese Wiese noch knochenhart trocken,.
lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Südlich des Mains können alle Regen brauchen.
Hatten dieses Jahr wunderbar zu arbeiten auf den Feldern, alle Wasserlöcher sind ausgetrocknet,
war die letzte Zeit auch in Franken, wie überall ist da halt auch einiges hausgemacht,
wo soll man da die Völker aufstellen,
Acker so weit das Auge reicht, nur wo´s naß ist oder schattig findet sich mal sowas wie eine Wiese.
Wünsche uns allen etwas Regen, aber das meiste hat man eigentlich selbst in der Hand.


Franken ist, wie viele Regionen, sehr unterschiedlich. Bestimmt warst due nicht in Mittelfranken, dann hier reicht meist das Auge nur von einer Hecke zur anderen - bei Feldergrößen bis max. 3 ha. Da fahr mal ins Gebiet von Altmühl und Rezat, an den Flüssen entlang nur Wiesen. Deshalb nicht über etwas reden/schreiben, was man nur wenig kennt.
0
 
@ Drohnenfreund #
Tja, Drohnenfreund,
Ich lese deine Bemühungen um die Bienen,
aber auch deine Lieblosigkeit, wie du mit ihnen
knallhart verfährst.
Das ist ein Widerspruch, kannste mir mal erklären,
bitte.
Bei mir, in den Bienenvölkern, gibt es weder Brut-
noch Pollenbretter, auch keine Drohnenbretter,
zum Töten. Schlimm, der Gedanke, so etwas leichtfertig zu tun.
Warum nennst du dich Drohnenfreund????

Meine Völker haben auf der Wabe oben Honigkränze, darunter einen Pollenstreifen, darunter die Brut. Links und rechts unten die
Drohnen. Auf allen Waben.
Warum funktioniert das bei dir nicht?
Liebe Grüße, Beienfreund
Der BIEN braucht uns, wir brauchen die Bienen.
1
 
#
Hallo,
hier Großraum Schleiden hat es endlich
geregnet, habe gerade mehrere Parzellen Wildblumenwiese angelegt. Eine muss ich
noch grubbern, war bisher zu hart.
Ich wünsch euch Regen.
Der Raps geht nun vorbei, was dann?
Freundliche Grüße, Beienfreund
Der BIEN braucht uns, wir brauchen die Bienen.
0
 
@ beienfreund #
Der Raps geht nun vorbei, was dann?

Himbeeren, Linde ..
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ Bienenalex #
Aber Raps muss geschleudert werden, bevor
er kandiert. Die Honigwaben sind noch nicht
gedeckelt.
Der BIEN braucht uns, wir brauchen die Bienen.
0
 
@ beienfreund #
Hier blüht er noch bis Pfingsten, und damit ist dieser Feiertag auch gerettet.
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
@ beienfreund #
beienfreund schrieb:

Tja, Drohnenfreund,
Ich lese deine Bemühungen um die Bienen,
aber auch deine Lieblosigkeit, wie du mit ihnen
knallhart verfährst.
Das ist ein Widerspruch, kannste mir mal erklären,
bitte.
Bei mir, in den Bienenvölkern, gibt es weder Brut-
noch Pollenbretter, auch keine Drohnenbretter,
zum Töten. Schlimm, der Gedanke, so etwas leichtfertig zu tun.
Warum nennst du dich Drohnenfreund????

Meine Völker haben auf der Wabe oben Honigkränze, darunter einen Pollenstreifen, darunter die Brut. Links und rechts unten die
Drohnen. Auf allen Waben.
Warum funktioniert das bei dir nicht?
Liebe Grüße, Beienfreund


Ja gut es mag wohl böse und gute Imker geben. Selber bin ich ein Imker der seine Bienen führt und lenkt. Wird ihnen nicht immer gefallen wie ich sie lenke, ist aber nur zu ihrem besten.
Meine Völker/Ableger stehen in einer für Bienen/Insekten, traumhaften Gegend. Pollen und Nektar im Überfluss.
Dir würden die Augen Tränen würdest du meine Vitalen Völker sehen.
Das Problem in der Imkerei sind die Imker die keine sind und auch nie nicht werden. Es heißt in der Imkerei einen Staat zu führen das kann man in etwa vergleichen mit unseren Staat den unsere Frau Merkel führt.

Freundliche Grüße drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
3
 
@ beienfreund #
beienfreund schrieb:

Tja, Drohnenfreund,
Ich lese deine Bemühungen um die Bienen,
aber auch deine Lieblosigkeit, wie du mit ihnen
knallhart verfährst.
Das ist ein Widerspruch, kannste mir mal erklären,
bitte.
Bei mir, in den Bienenvölkern, gibt es weder Brut-
noch Pollenbretter, auch keine Drohnenbretter,
zum Töten. Schlimm, der Gedanke, so etwas leichtfertig zu tun.
Warum nennst du dich Drohnenfreund????

Meine Völker haben auf der Wabe oben Honigkränze, darunter einen Pollenstreifen, darunter die Brut. Links und rechts unten die
Drohnen. Auf allen Waben.
Warum funktioniert das bei dir nicht?
Liebe Grüße, Beienfreund


Mit Verlaub, das ist Quatsch was du da schreibst.
Irgendwo hast du geschrieben vor dem Frühjahr mit AS oder Oxal behandeln?
nun mag man über das herausnehmen des Drohnenbaus denken was man will,
es wird den Bienen sicherlich nicht mehr schaden als die AS- oder Oxal Bedampfung.
Im übrigen bauen die nur Drohnen wenn sie Überschuß haben,
wenn´s dann ans schwärmen geht ist sofort Schluß.
0
 
@ Seebauer #
Mit Verlaub...
Ich spüre schon, daß du mich gar nicht magst,
aber Sachlichkeit und gute Recherche können
auch dir nützlich sein, wenn du mich schon
mobben willst.
Oxalsäure lehne ich absolut ab.
Die Behandlung mit AS im Frühjahr habe ich
schon vor vielen Jahren propagiert, und wurde
dafür abgestraft. (Das machst du gerade mir)
Wenn du dich mal informierst, gibt es heute
zugelassene AS Mittel, die genehmigt sind!!!!!

Diese Mittel kannst du ganzjährig anwenden,
sogar mit Honigraum. Ameisensäure.!!!!!!!
Ich käme nie auf die Idee, das zu benutzen.
Daher lief mein Beitrag nur darauf hinaus,
daß das, was ich vorgeschlagen hatte, verteufelt
würde.
Heute ist das legitim.
Beste Grüße, Beienfreund

Der BIEN braucht uns, wir brauchen die Bienen.
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang