Zur mobilen Version wechseln »

Transit durch Österreich, paar Fragen :

#
Transit durch Österreich, paar Fragen :
Gerade hab ich erfahren dass ich wohl rel wahrscheinlich irgendwann die nächsten Tage nach Slowenien fahren werde, genauer in den Grossraum Maribor .
Mit Österreich kenne ich mich nicht so aus , das haben wir immer gemieden da die so antideutsch eingestellt sind .

Jetzt meine Fragen : Die Strecke von Salzburg nach Graz und weiter nach Maribor führt laut Maps über die A1 und die A9 . Ist eine andere Strecke ratsamer z B A10 , A 2 ? Wie ist die Strecke A9 zu fahren bzl Baustellen ,Radarfallen , regelmäßige Staus (wann und wo sind die ? ), Ausbau der Straße , Winterreifenpflicht und andere Unannehmlichkeiten ?

Das Pickerl gilt für bis zu 3,5 Tonnen . Gilt das NUR für das Zugfahrzeug , oder muss der Anhänger mit dazugezählt werden ?

PKW beladen 2,3 To
Hänger 0,9 To
Ladung 0,55 To

Alles geschätzt , wären zusammen 3,75 Tonnen , also über den angegebenen 3,5 Tonnen .
Falls noch Zeit über ist : was gibt es auf der Strecke oder im Raum Maribor was man gesehen haben soll ? ( In erster Linie geht es um einen Transport )

Vielleicht gibts ja hier wen der sich da unten etwas auskennt , oder gar von dort kommt .
Würde mich über Infos freuen .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
laut adac braucht nur das fahrzeug ne vignette, der hänger ist frei
[www.adac-shop.de]

grüße vom waldschrat
'It's not what you look at that matters, it's what you see.'
Henry David Thoreau
0
 
#
Danke Waldschratt wenn du das so siehstwirds scho passen .

Hier sind wohl weder Österreicher , noch Ö - Slowenien - Kroataion Urlauber .

Da hätte ich besser nach em Bodenbelag auf den Flughafengates gefragt
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:
ü
Danke Waldschratt wenn du das so siehstwirds scho passen .
Hier sind wohl weder Österreicher , noch Ö - Slowenien - Kroataion Urlauber .
Da hätte ich besser nach em Bodenbelag auf den Flughafengates gefragt


ich bin beruflich recht viel in Slowenien, aber nicht so weit im Nordosten.
zum Transit kann ich Dir ausser Vignetten auch nichts sagen, weil ich nur mit dem PKW fahre.
Maut ist sicher noch ein Thema in beiden Ländern.
Ich bin in dem Dreieck Ljubljana-Kocevje-Sava unterwegs.
eine nützliche Seite ist diese I feel Slovenia
Ljubljana ist auf jeden Fall ein Besuch Wert.
In der Nähe das Arboretum Volčji potok - sehr schöner Park
Also da gibt es schon sehr viel zu entdecken.
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
0
 
#
wie kommst auf das duenne brett das die oessis deutschfeindlich sind?? ich fühl mich da wesentlich wohler wie im norden oder osten von D .


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
1
 
#
Noch ein wenig mehr weiss ich jetzt , das Pickerl reicht denen noch nicht !! Für zwei Tunnels entlang der Strecke muss nochmals extra bezahlt werden , einmal 8 € und einmal 15 € , dem Vernehmen nach .

Warum schaut man das nicht ab und verlangt es hier genau so ?
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
#
Die Strecke bin ich auch erst einmal gefahren. Für die beiden Tunnel kannst Du eine Video-Maut vorab übers Internet buchen. Dann musst nur nur langsam an die Schranke fahren und musst nicht extra anhalten.

Was ich prinzipiell für Österrich beachten würde, ist die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen, aber das is ja nix neues. Die IG-L-Zonen werden besonders teuern, wenn Du da zu schnell bist.
0
 
@ meinereiner77 #
meinereiner77 schrieb:

Die Strecke bin ich auch erst einmal gefahren. Für die beiden Tunnel kannst Du eine Video-Maut vorab übers Internet buchen. Dann musst nur nur langsam an die Schranke fahren und musst nicht extra anhalten.

Was ich prinzipiell für Österrich beachten würde, ist die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen, aber das is ja nix neues. Die IG-L-Zonen werden besonders teuern, wenn Du da zu schnell bist.


Danke dir , hab grad nach IG-L Zonen gegockelt , ohm man das kann was werden . Die Tikets für die Tunnels hab ich nicht gefunden im Internet , es ist ja die A 9 wo die Tunnels sein sollen . Und wer weiss ob das noch abgewickelt werden kann , ich/wir fahr Sonntag sehr früh los .

Die Geschwindigkeitsregeln strickt einhalten wurde mir heute von einem Ö-mann auch empfohlen , dann dauert das natürlich noch länger . Ich werde versuchen mich daran zu halten, wird schwer werden .
"Er" meinte : Ja da hätte ich mir einen ganz schönen "Ritt" vorgenommen .
Von den Km her bin isch schon viel mehr gefahren , aber ich kenn die Strecke nicht .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
#
@ Kasparow

Licht ins Dunkel
Kommt darauf an, woher du kommst ...Bayern ist ja nicht ganz klein.

fahr über Passau > Wels > Innkreisautobahn > A9 (ich mag die zwar nicht wegen der extra Gebühren), aber es ist der schnellste Weg.
Über die Tauernautobahn ist auch nicht prickelnd.

Und wie kommst auf die Idee, dass wir Ösis euch nicht lieben?
Vorgestern war ich nach einer Woche Norddeutschland auf dem Weg Richtung Heimat = 1200 km.
Und eins muss man den Bayern lassen: niemand sonst würde auf die Idee kommen, eine Autobahn eine Stunde lang mitten im Berufsverkehr in beiden Richtungen zu sperren, weil man eine Überkopf-Tafel montiert.
geil, Bayern ist anders.


0
 
@ daki #
daki schrieb:

@ Kasparow

Licht ins Dunkel
Kommt darauf an, woher du kommst ...Bayern ist ja nicht ganz klein.

fahr über Passau > Wels > Innkreisautobahn > A9 (ich mag die zwar nicht wegen der extra Gebühren), aber es ist der schnellste Weg.
Hab ich im Erstbericht geschrieben dass ich über Reichenhall /Salzburg nach Ö einbreche .


Und wie kommst auf die Idee, dass wir Ösis euch nicht lieben?
Horrende Abkassiermaschen bei Toiris die ja eigentlich Geld ins Land bringen , das CB Funkgerät eines Bekannten an der Grenze bechlagnahmt auf nimmer wieder sehen . Nur paar Beispiele .


Und eins muss man den Bayern lassen: niemand sonst würde auf die Idee kommen, eine Autobahn eine Stunde lang mitten im Berufsverkehr in beiden Richtungen zu sperren, weil man eine Überkopf-Tafel montiert.
Die hat vorher ein Ö an oder umgefahren , weil mehr wie 130 fahrens ja zuhaus net , also verständlich dass die gleich gerichtet wurde .
geil, Bayern ist anders.
ja logisch !
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
Werde Mitglied der Community Land und Natur, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang