Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fragen an/vom Imkernachwuchs
Forum: Fragen an/vom Imkernachwuchs

Interessent sucht Hilfe

« zurück 1 ... 3 4 5 6 7 ... 9 weiter »
Beitrag vom Autor bearbeitet am 13.06.18 um 16:57 Uhr.
@ B3gIn3r #
B3gIn3r schrieb:
Ich hoffe man erkennt etwas kann leider keine Tabelle hochladen
"etwas" ist gut ...
Lagere die Datei auf einer Cloud und verlinke ...
(Dann bleibst du auch immer der uneingeschränkte "Besitzer" der Datei ... )


0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 13.06.18 um 19:12 Uhr.
@ B3gIn3r #
Ablegerkästen Ablegerkästen2
B3gIn3r schrieb:

Ich bedanke mich bei euch habe mich entschieden beides auszuprobieren.
Habe mit einem bekannten Imker geredet und er meinte zu mir entweder sollte ich beides
ausprobieren oder sofort auf 1/2 Zargen, weil ich mir so oder so alles holen muss und das für
meinen Rücken gesünder ist.

Habe mir mal eine Anschaffungsliste gemacht mit allen was mir eingefallen, was ich benötigen würde.
Könnt ihr bitte drüberschauen ob die vollständig ist, ob manche Dinge überflüssig sind.

Ich hoffe man erkennt etwas kann leider keine Tabelle hochladen

Viel zu viel Zeugs, das braucht kein Anfänger.
Dampfwachsschmelzer, Presse für Mittelwände,Königinnenzucht,..
Mit wieviel Völker willst du da anfangen.

Hole dir zwei ,drei komplette Beuten.
Smoker,Stockmeisel,Schutzanzug, Handschuhe für den Anfang evt. wenn du ein paar Stiche vermeiden möchtest.
Ein ,zwei Pack zusätzliche Rähmchen als Ersatz.
Drahtspanner, Rolle Draht.Besen.
Zwei Pack Mittelwände, wo du weist wo das Wachs her kommt.(Frag da bei euch im Verein, da gibt es die haben einen eigenen Wachskreislauf und da kannst du was abkaufen).
Einlötgerät für die Mittelwände.
Auch überlegen, ob du den Bienen ganze Mittelwände gibst oder nur evt. halbe. Rest sollen Sie selber bauen.
Honigschleuder würde ich am Anfang die vom Verein nehmen, ebenso die Siebe.
Entdecklungsgabel, Entdecklungsgeschirr zum aufstellen der Waben beim entdeckeln.
Behandlungsmaterial gegen die Varroamilbe. Lass dir das genau zeigen und hole dir so viel Infos wie du bekommen kannst darüber.
Mach dich dann mal schlau, wie die Bienen eingewintert werden. Futter und so weiter.
Honiglehrgang im Frühjahr.
Dann Glaser, Abfüllkanne,Aufkleber,Waage. Das kommt aber erst im nächsten Jahr. (Aber früh dran denken, sonst bekommst du es evt. nicht rechtzeitig.
Über Winter kannst du evt. ein paar Ablegerkästen bauen.
Ich selber nutze die fast kaum noch, außer ich habe sonst kein Platz mehr.(Siehe Bilder, sind Eigenbau für ein paar Euro)
Die kommen normal gleich in normale Beuten wo erweiter werden je nach Größe der Ableger.
Spez. Königinnenzucht habe ich nicht und auch keine extra Kästchen dazu. Ich mach da Brutwabenableger und fertig.
Wir bekommen auch Zuchtmaterial direkt vom Verein, das gibts bei euch bestimmt auch.

Mach nicht zu viel am Anfang, da kaufst du evt. falsche Sachen oder unnötiges Zeugs.
Mach Erfahrungen und geh mal in größere Fachgeschäfte, lese mal ein paar Kataloge.
Vergleich das Zeug und kauf nach Bedarf.
In Fachgeschäften hängt auch oft ein Zettel aus, wo gebrauchte Schleudern verkauft werden.
Evt. gibt ein Neuling wieder auf und will sein Zeugs los werden.
0
 
@ B3gIn3r #
B3gIn3r schrieb:

Dankesehr.
Leider ist der Shop nicht ganz in meinem Umkreis. Komme aus der Ecke Köln/Düsseldorf.

Mehr Infos die ich in meiner Entscheidung einfließen lassen kann.


Im Raum Köln gibt es Imkereizubehör Müngersdorff.

0
 
#
Dankesehr für die Eingrenzung.
Setze mich die Tage hin und reduziere, dass ganze.

Danke für den Hinweis. Dann habe ich ein Fachgeschäft in der Nähe :)
0
 
@ B3gIn3r #
Ich hab die ganze mittelwand für die 1/2 einfach etwas erwärmt und durchgeschnitten bzw gedrittelt was da noch fehlte haben meine Bienen selbst ausgebaut.
Wenn du die kalt durch schneidest zerbrechen die mittelwände.
( weiß gerade nicht ob halbe kg Preis treurer sind als ganze, ich hatte noch genug ganze wachsplatten)
1
 
@ amiga85 #
a
amiga85 schrieb:

Ich hab die ganze mittelwand für die 1/2 einfach etwas erwärmt und durchgeschnitten bzw gedrittelt was da noch fehlte haben meine Bienen selbst ausgebaut.
Wenn du die kalt durch schneidest zerbrechen die mittelwände.
( weiß gerade nicht ob halbe kg Preis treurer sind als ganze, ich hatte noch genug ganze wachsplatten)

Wenn du ein Einlötgerät hast.
Nehm ein altes Rähmchen wo du nur ein Draht in der Mitte lässt.
Dann eine ganze Mittelwand drauf legen.
Mit dem Einlötgerät die Kontakte an den Draht.
Fertig ist die halbe Mittelwand.
So kannst du jegliche Streifen schneiden ohne Bruch.
Mittelwände immer Zimmertemperatur, wenn du die verarbeiten möchtest.
Hier sogar ein Anfangsstreifen von 2cm für die Naturwaben.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 14.06.18 um 09:02 Uhr.
#
Danke für den Tipp.
Der erwärmte Draht ist dann quasi das Messer.
Dann könnt ich mir Anfang sofort nur ganze Mittelwände nehmen und ein Rähmchen so kaputt machen dass nur der Mitteldraht stehen bleibt.

Der Imkereibedarf im Raum Köln. Kann man auch vor Ort schauen? Oder ist das nur über den Katalog möglich .
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 14.06.18 um 10:47 Uhr.
@ B3gIn3r #
B3gIn3r schrieb:
Danke für den Tipp.
Der erwärmte Draht ist dann quasi das Messer.
Dann könnt ich mir Anfang sofort nur ganze Mittelwände nehmen und ein Rähmchen so kaputt machen dass nur der Mitteldraht stehen bleibt.
Da Mann (und auch Frau)
Mittelwände sowieso nur bei mindestens Raumtemperatur verarbeiten (händeln") soll,
ist eine Holzunterlage, ein Messer / "Cutter" und eine Leiste als Lineal ist meist völlig ausreichend.
Wobei schon die Außenkante des Rähmchen selbst genug "Lineal" ist ...

Kalte Mittelwäne brechen oft schon bei der Abnahme vom Stapel ...

Meine MW`s werden erst vorgewärmt ... dann zugeschnitten.
Inzwischen erfolgt der Zuschnitt auf einer geheizten Unterlage.
Ohne stundenlang Backofen mit eingeschalteter Beleuchtung
oder einlöten nur bei vollem Sonnenschein ...



0
 
@ B3gIn3r #
Hallo,

vieles aus der Diskussion um "Wie fange ich an" findet sich auch hier.
[www.lwg.bayern.de]

Eine Liste mit dem was der Anfänger wirklich braucht findet sich hier:
[www.lwg.bayern.de]
Und selbst davon kann man zu Anfang noch vieles streichen, oder eben auch in anderer Form günstiger aufbauen. Z.B. Dampfwachsschmelzer.

Weitere Infos finden sich unter:
[www.llh.hessen.de]
Das reicht erstmal an Literatur bis zum Frühjahr, da braucht es fast kein Buch mehr.

Gruß
ein_imker
0
 
#
Danke dir für sie Infos.
Denke auch das bis zum Anfängerkurs keine Literatur mehr nötig ist. Dann spare ich mir die Bücher :) Villt ein zwei Bücher zur honigernte, wachsgewinnung, Produkte etc.

Werde mich dann mal die Tage hinsetzen und schauen wie ich meine Liste reduzieren kann.
0
 
« zurück 1 ... 3 4 5 6 7 ... 9 weiter »
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang