Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Honigverfälschung

Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.07.18 um 07:28 Uhr.
@ Anker #
Der pfeift nicht im dunklen Wald, der bringt die, die im Winter ihre Völker eingehen lassen auf gute Ideen. Die haben schon einen verschworenen Club im Dark Net
Ist schon komisch in Deutschland überall nur Räuber Mörder Totschläger Betrüger, Honigverfälscher.
Nur ich armer ehrlicher kleiner Imker komme nicht an das große Geld. Ab Morgen ab ins Hände-Hoch-Geschäft
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.07.18 um 08:31 Uhr.
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:

Wie erkennt denn z.B. der DIB ob es sich um Fakehonig handelt der in seinem Glas verkauft wird?
Oder die Institute?

dD


In dem sie Proben ziehen,Hinweise bekommen und Labore unterhalten .

Lieber DerDrohn,
du stellst kriminelle Machenschaften als allgemein und gängige Praxis da,
das ist unredlich gegenüber tausende und abertausende
verantwortungsvolle und ehrliche Imker *.

Lass bitte diesen Quatsch, oder wenn du handfeste Beweise hast, bring die dort hin, wo sie hingehören,
zum Staatsanwalt !
Freundliche Grüße
Anker
7
 
#
Nur ein Tropfen EU-Honig im Faß, macht aus Chinaplörre Honig zu EU-Nicht-EU Honig auf dem Etikett

Sehenswert: [youtu.be]

Der Drohn
1
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:

Nur ein Tropfen EU-Honig im Faß, macht aus Chinaplörre Honig zu EU-Nicht-EU Honig auf dem Etikett

Sehenswert: [youtu.be]

Der Drohn


Eine bessere Werbung für unseren Honig gibt es nicht!
...aber Vertrauen verpflichtet!
...meint Honiglang
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
2
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:

Check!

[www.ardmediathek.de]

Der Drohn


...und was machst Du jetzt mit 160kg mutmaßlich getürktem Akazienhonig?
Gibt es da noch eine sinnvolle Verwendung für?


Getretener Quark wird breit - nicht stark!

0
 
@ BFex #
BFex schrieb:

...und was machst Du jetzt mit 160kg mutmaßlich getürktem Akazienhonig?
Gibt es da noch eine sinnvolle Verwendung für?

...sinnvolle Verwendung?
Kläranlage oder Biogasanlage!
Auf keinen Fall wieder an die Bienen verfüttern!
Zurück an den Verkäufer!
Der wird allerdings bestreiten, daß dieser Honig von ihm stammt.
...das war alles schon einmal da!
Da hilft nicht einmal ein Rechtsanwalt und das Gericht!
Diese Kosten kann man sich auch sparen.
Nicht alle Imker sind ehrlich!
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
1
 
#
Der Akazienhonig aus der Puszta wird von meinem Freund zurückgenommen. Das hat er mir schon im November 2017 schriftlich angeboten.

Wie gesagt, wir wissen immer noch nicht was mit dem Honig ist.

2017 bekam ich den Honig in Donaueschingen.
Zu Hause angekommen kamen die ersten Fragezeichen und die ersten Analysen liefen.

Ergebnis: Entweder Weltbester Akazienhonig mit ungewöhnlichem Zuckerspektrum oder Superfakehonig.

Die Proben sind weiter in Analysen.

Der Drohn
0
 
@ BFex #
...und was machst Du jetzt mit 160kg mutmaßlich getürktem Akazienhonig


chinesitiert wäre eher passend, oder indisiert.....mhhhhh

Und wer sagt dass es 160 Kilo sind die in Umlauf gebracht wurden?

Der Drohn
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang