Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Bienenkrankheiten, Bienenbiologie, Behandlungsmittel
600 Themen, Moderator: Bienenalex, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Bienenkrankheiten, Bienenbiologie, Behandlungsmittel

Auch 2018 Nassenheider-Probleme

« zurück 1 ... 4 5 6 7 8 ... 16 weiter »
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 10.08.18 um 09:18 Uhr.
@ BienenFrank #
BienenFrank schrieb:

Präziser sollte es wie von mir schon geschrieben bei Deinen Segeb. Böden mit dem 2cm hohen Flugloch "erweitertes Flugloch heissen (halb offen)!". Die gänzliche Öffnung bei diesem Bodentyp ist hingegen kontraproduktiv. Grundsätzlich gehört ein kleines Flugloch zu dieser Zeit (außerhalb der Behandlung) zur fachlich guten imkerlichen Praxis. Auf Jungvölkern/Ablegern hat der Verdunster im übrigen zu dieser Zeit nichts verloren.

LG
Frank

DAnke

Ganz genau so ist es. Und zum Flugloch: werde ich so machen wie von Dir beschrieben.

Du bist hier der Einzige, der (erstens) Ahnung hat, (zweitens) fachlich und sachlich bleibt und (drittens) keine anderen Ziele als das Bienenwohl verfolgt.

xxx


edit: dann bitte auch selbst an sachlichen Diskussionsstil denken und nicht persönlich werden!
Danke für über 9.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 10.08.18 um 09:19 Uhr.
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

xxx)


Ich ,hier als angelernter Schreiberling und Videogucker (!) :

Hast du einmal auf meinen Vorschlag reagiert, den Bruno Becker zu kontaktieren ?
Zur Praxis :
Setze zunächst den kleinen Docht ein und prüfe nach 48 Stunden, wieviel verdampft ist.,
Achtung,keine AS verschütten beim Prüfen !
Die AS vor Einsatz kühl stellen, nicht kalt, nicht Kühlschrank.
Die Inbetriebnahme nach Sonnenuntergang.

Wenn das nicht hinhaut und wieder Bienen getötet werden,müssen die Schreiberlinge nach Kiel kommen.


edit:Zitat
0
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 10.08.18 um 09:20 Uhr.
@ Anker #
Anker schrieb:

...
Wenn das nicht hinhaut und wieder Bienen getötet werden,müssen die Schreiberlinge nach Kiel kommen.

Gerne! Dies Unterscheidet einen wahren Bieneninteressierten vom Schreiberling.

Schau Dir mal einige Kommentare in diesem und anderen Thread an. Zum Teil erbärmlich, was da geschrieben wird. xxx



edit: ...ff



Danke für über 9.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:
Etwas komplizierter als ein Dreisatz ist eine Konzentrationsberechnung schon
[www.chemikerboard.de]
Man kann auch
die Reibungswiderstände und die Umschlingungswinkel beim schnürsenkelzubinden vor-berechnen ...


1
 
@ immenguru #
immenguru schrieb:

Man kann auch
die Reibungswiderstände und die Umschlingungswinkel beim schnürsenkelzubinden vor-berechnen ...


Bei dem Schnürsenkelzubinden !!!!!!!!!!!!!!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.08.18 um 17:15 Uhr.
@ horkarbar #
horkarbar schrieb:

Pia Aumeier zu Ameisensäurebehandlung

Ihre Äußerungen zur Ameisensäureanwendung und offenen Gitterboden ab Minute 2:30!


O-Ton Aumeier:

"...da hamwas ausprobiert"
"...komischerweise ist es völlig Schnurz ob ihr unten zu oder offen habt"
"...kann ich aber nich erklären"

ist als Beweisführung ein bisschen dünn – jedenfalls um daraus eine belastbare und allgemeingültige Handlungsempfehlung abzuleiten!

Getretener Quark wird breit - nicht stark!

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.08.18 um 20:06 Uhr.
@ BFex #
Ist halt Ihre Meinung zur Ameisensäure und offenen Gitterboden.
Bei mir hat es 2017 mit dem Nassenheider Prof. und halb offenen Gitterboden (Windel ca. halb raus gezogen) funktioniert!
Wer nur geschlossenen Unterboden hat könnte, ähnlich wie beim Mäusegitter im Winter, sich aus Gaze ein Gitter anfertigen. Dieses in entsprechender Länge angebracht, müsste eine eventl. Räuberei verhindern. Das ist aber nur so eine Idee von mir, hab es so selber noch nicht gemacht.
Beste Grüße
Horst


Alles hat drei Seiten, eine die ich sehe, eine die Du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....
0
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 10.08.18 um 09:21: Ursprungsbeitrag wurde entfernt
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.08.18 um 10:37 Uhr.
@ BFex #
BFex schrieb:

O-Ton Aumeier:

"...da hamwas ausprobiert"
"...komischerweise ist es völlig Schnurz ob ihr unten zu oder offen habt"
"...kann ich aber nich erklären"

ist als Beweisführung ein bisschen dünn – jedenfalls um daraus eine belastbare und allgemeingültige Handlungsempfehlung abzuleiten!


Sowas nennt man "Sprüche klopfen"
aber Hauptsache faul sein ...
0
 
#
NHV N n
Es geht weiter mit der Behandlung. Temperatur zur Zeit 15 Grad, Flugloch halb geöffnet (wie von Fachmann BienenFrank geraten), und kleinsten Docht gewählt statt größten (denn bereits der mittlere vertropfte pro Tag 25 ml).

Abwarten, was nun passiert.
Danke für über 9.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
Thema wurde vom Moderationsteam geschlossen: Bis auf weiteres gechlossen
« zurück 1 ... 4 5 6 7 8 ... 16 weiter »
Dieses Thema wurde von einem Moderator geschlossen.
Zum Seitenanfang