Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Pollenmangel

@ Thekla #
Thekla schrieb:

Was ist denn mit diesem Reizfutter, Nektarpoll oder wie das heißt. Wofür gibt es sowas? Und weiter: ist das was bei Pollenmangel?

All diese Produkte sind zur Erzeugung von WINTERBIENEN ungeeignet.
Da muß ECHTER Pollen durch das Flugloch eingetragen werden.
Bei uns ist alles total vertrocknet.
So etwas habe ich bisher noch nicht erlebt.
Wassernotstand!
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.08.18 um 10:08 Uhr.
#
die stolzen Heinrichs Goldrute Grün auf Gelb
Bei mir im Garten dürfen mehrere Stolze-Heinrich Pflanzen bleiben und werden nat gerne jetzt als pollebspender beflogen.
0
 
#
Ich bearbeitewte sehr viele Völker mit Brutentnahmen. Die fluglinge mit der alten Kö, also frischer Wabenbau etc , sind oft armselig dran.
Ich überlege, diverse Völlker einfach wieder zusammenzuführen, selbst wenn es der alte Wabenbau ist. Da ist wenigstens Pollen gelagert.
lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
#
Wassermangel haben die Bienen auch bei dieser Hitze nicht. Bei mir stehen das ganze Jahr hindurch WASSERTRÄNKEN:. Die werden bei dieser Hitze kaum angeflogen. Bienen haben bei Hitze nicht die Probleme wie wir Menschen. So auch im Winter bei Kälte. Ein guter Imker hat jetzt seine Völker nicht mehr im Wald, ist so langsam am ein-füttern und macht so bald wie möglich seine AS oder Thymol- Behandlung . Sollte das nicht der Fall sein kann er bei mir nächstes Jahr Völker auf einer Zarge kaufen.

Freundliche grüsse drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
1
 
#
Ich habe meine Völker immer im Wald und bin daher ein schlechter Imker!???
...nur bei uns ist nicht der Schwarzwald!
Hier gibt es keinen Waldhonig aus dem Wald!
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
1
 
#
Ja gut, mit Wald ist bei mir der Schwarzwald gemeint da wo sich Völker zu Tode arbeiten wort wörtlich.
Hatte natürlich auch schon Völker im Wald, Fichten/Tannenwald stehen. Bin aber mit einer Zarge Läusehonig zufrieden. Dannach ging es wieder nach Hause in eine Bienenfreundliche Gegend.
Wald ist nicht gleich Wald aber wenn es im Wald im welchen auch immer, keinen Pollen gibt haben die Bienen Stress.Anders sieht es bei Nektar aus das kann man als Imker helfen.

Freundliche Grüße drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
1
 
#
Pollennahrung
Hier eine Studie über die unterschiedliche Pollenernährung.

[www.sciencedirect.com]

Quelle des Bildes ist aus dieser Arbeit.

Der Drohn
1
 
Dieser Beitrag wurde am 13.08.18 um 07:42 vom Autor gelöscht.
@ derDrohn #
ich brauche einen vertiefenden englischkurs.
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
1
 
#
Nein, Du brauchst nur Google Übersetzer
Der Mensch ist die dümmste Spezies. Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, dass diese Natur, die er vernichtet, dieser unsichtbare Gott ist, den er verehrt. (Hubert Reeves)
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang