Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Flüssigfutter

@ Seebauer #
Der Herr L. ist ja nicht faul, wo der überall rumwuselt Bücher schreibt, alte erfahrene Imker ausspioniert. Der ist nur insofern faul, als dass er Alternativen (selbst wenn sie einfacher sind) nicht zulässt.
1
 
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

... genauso wie in der Natur auch. Nektar ist nischt anderes.

Von daher: natürlicher geht es nicht.
Gruß
NB


Ja wenn da die Pestizidrückstände der Industriebauern nicht wäre.... Aber man findet ja so wenig Untersuchungen hierüber.... Warum wohl Ach hätt ich doch nur einen Chromatographen...
0
 
@ luxnigra #
luxnigra schrieb:

Ja wenn da die Pestizidrückstände der Industriebauern nicht wäre.... Aber man findet ja so wenig Untersuchungen hierüber.... Warum wohl Ach hätt ich doch nur einen Chromatographen...

Lieber nicht,
das könntest du aber auch die hochtoxischen Stoffe aus der Natur finden. Da sind mir z.B. ein paar allerfeineste Rückstandsspuren von Fungiziden mehr als "zehnmal" lieber.
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.10.18 um 10:37 Uhr.
@ luxnigra #
luxnigra schrieb:

Ja wenn da die Pestizidrückstände der Industriebauern nicht wäre.... Aber man findet ja so wenig Untersuchungen hierüber.... Warum wohl Ach hätt ich doch nur einen Chromatographen...



Welche Rückstände sollen nach deiner Meinung im Zucker zu finden sein. erzähl mal.
Mich wunderts nur dass du nach dem Verzehr von so v i e l e n Pestizidrückständen noch am Leben bist.
Man kann, wie du, alles schlechtreden. Ob es tatsächlich so ist ?
Was würdest du mit den Messergebnissen anfangen ?
Wohin wolltest ausweichen ? Auch im Urwald könntest bestimmt auch irgendwelche Rückstände feststellen Nein geht ja nicht da dir dann der Strom zum Betrieb deines "Chromatographen" fehlt.

7
 
@ luxnigra #
luxnigra schrieb:

Ja wenn da die Pestizidrückstände der Industriebauern nicht wäre.... Aber man findet ja so wenig Untersuchungen hierüber.... Warum wohl Ach hätt ich doch nur einen Chromatographen...

Jo, von Aluminium über Cadmium, Nitrate, Nitrite bis hin zu allen möglichen Kohlenstoffverbindungen vorhanden.

Wie in der gesamten Umwelt. In jedem Tropfen Wasser, jedem Tropfen Nektar, jedem Blutstropfen von uns.

Und: die Lebenserwartung steigt und steigt und steigt; nicht nur die des Menschen.

Gruß
NB
Danke für 6.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
2
 
@ Varroazuechter #
Varroazuechter schrieb:

Der Herr L. ist ja nicht faul, wo der überall rumwuselt Bücher schreibt, alte erfahrene Imker ausspioniert. Der ist nur insofern faul, als dass er Alternativen (selbst wenn sie einfacher sind) nicht zulässt.


0
 
#
Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich lass immer noch 3-4 Waben im Stock denn ich bin auch der Meinung, dass über den Honig nichts geht. Das mit dem Zucker werde ich ausprobieren im nächsten Jahr. Vielleicht mit etwas mehr Honigwaben im Stock. Ich verkaufe den Honig nicht sondern hab einfach Freude an den Bienen.
2
 
@ actrise #
actrise schrieb:

Vielleicht mit etwas mehr Honigwaben im Stock. Ich verkaufe den Honig nicht sondern hab einfach Freude an den Bienen.

Ein gaaaanz schlechter Ansatz, um ein erfolgreicher Imker zu werden.
Die Zukunft wird das bestätigen.
Gruß
NB
Danke für 6.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
@ Nordbiene #
Nordbiene schrieb:

Seit Jahren nehme ich wieder Haushaltszucker 2:1 - das beste Winterfutter für die Bienen.

Gruß
NB

Ich nehme Zucker 3:2 und lasse ihn wegen der schlechten Auflösung immer einen Tag stehen.
(oder man rührt ewig).

Jörg
1
 
@ joerg2015 #
joerg2015 schrieb:

Ich nehme Zucker 3:2 und lasse ihn wegen der schlechten Auflösung immer einen Tag stehen.
(oder man rührt ewig).

Jörg

Dafür gibts ne Bohrmaschine.

8 kg Zucker in 4 Liter HEIßES Wasser, in 6 Minuten ist das vollkommen aufgelöst.

Oder ist Dir das zu lang?
Gruß
NB
Danke für 6.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang