Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Imkern mit dem traditionellen Bienenkorb

#
Gausnest Gausnest 2 Gausnest
Das Gausnest war ein Konzept des Güstrower Lehrers Bernhard Dahnke
vor 100 Jahren, gewissermaßen die letzte Zuckung der Korbimkerei in Mecklenburg.
Der Landesverbandsvorstand hat es bis 1933 unterstützt,
dann kam ein neuer Vorstand, der das Zeug in die Ecke gehauen hat.

Der Reiz des Gausnestes bestand darin, dass man die Konstruktion beliebig auch mit Zargen
ergänzen konnte (unten wie oben, je nach Vorliebe) oder, wie hier zu sehen,
mit einem beliebigen Boden. Auf die Bretter kommt je nach Situation
ein Absperrgitter oder eine Folie.

Ich habe also mal eins nachgebastelt. Die Strohringe sind fertig gekauft
und hoffentlich nicht verpestet mit irgendwelchen Chemikalien.
Oben soll ein runder Deckel rauf, der noch zu bauen ist,
vielleicht ein Blumenuntersetzer?

Der Kuhmist fehlt noch und zusammengehalten werden soll es doch nicht
mit Draht, wie hier noch zu sehen, sondern mit Kabelbindern, wegen der Rostgefahr.

Naja, Spielkram eben.
3
 
#
Derzeit wird eine sehr umfängliche Sammlung aus einer Korbimkerei verkauft, etwas für Liebhaber.
Wäre schade, wenn sie zerrissen wird.
Was ist mit den Heideimkern, vlt hat jemand eine Tenne frei und kann ein kleines Museum einrichten?
Dies nur als Hinweis.
Ach so, der Preis: 7.500 Euronen

Der Verkauf steht hier: [www.imkermarkt.de]
0
 
@ Bienenfreund #
Bienenfreund schrieb:

Derzeit wird eine sehr umfängliche Sammlung aus einer Korbimkerei verkauft, etwas für Liebhaber.
Wäre schade, wenn sie zerrissen wird.
Was ist mit den Heideimkern, vlt hat jemand eine Tenne frei und kann ein kleines Museum einrichten?
Dies nur als Hinweis.
Ach so, der Preis: 7.500 Euronen

Der Verkauf steht hier: [www.imkermarkt.de]

Diese wertvolle Sammluing sollte wirklich an ein Museum gehen oder eine Stiftung. Für Privatleute viel zu schade.

Gruß
Nb
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
#
Als vor 10 (?) Jahren so eine private Sammlung
in Buschow bei Rathenow aufgelöst wurde,
hat sie Karl's Erdbeerhof in Elstal bei Berlin übernommen.
Allerdings gingen dabei 3/4 der Exponate verloren.

Meine Scheune ist zu klein dafür und mein Rente zu schmal.

Das ist der Gang der Dinge: am besten alles dokumentieren
und dann mit Gott.
2
 
#
Die mehrteilige Serie über Korbimkerei bei der Imkerei Klindworth gibts es zwar in der tube.
Ich hatte diese Filme auf zwei CD s. eine hatte ich offenbar ausgeliehen, und das wars.
Wo gibt es diese Filmsammlung auf CD zu kriegen?
lg

Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 26.03.19 um 00:46 Uhr.
#
Moin Bienenalex,

wenn du den folgenden Film (2:32 Spielzeit) meinen solltest:

Traditionelle Korbimkerei in den Heidegebieten Norddeutschlands - Die Arbeiten des Heideimkers im Jahresverlauf

Dann gibt es dadrunter den Link "DVD bestellen", der dich hierhin führt:

DVD bestellen

Alternativ könnest du den Film runterladen und dir auf DVD brennen bzw runterladen und brennen lassen.
(bzgl Urheberrecht weiß ich nicht, wie es sich verhält)

Gruß

1
 
@ Schnuckenbock #
Danke, genau das. lg
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
0
 
#
Danke!
Das war die hohe Schule der Imkerei!
...übrigens, die Bienen funktionieren noch genau so wie es hier gezeigt wurde.
Allerdings kamen noch, erschwerend, Bienenkankheiten dazu.
Wer Imkerei verstehen will, der sollte sich diese Filmserie anschauen!
L G
Honiglang
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Mein Korbienenstand Wabenausbau nach 3 Wochen Flugloch
Hallo,
nach dem Ansehen des Films über die Herstellung eines Bienenkorbes und der Filme vom Imkerverein Germersheim aus der Korbimkerei Klindworth sind bei mir jetzt in den letzten vier Wochen drei Schwärme eingezogen und ich bin mit dem Ergebnis, aller "Unkenrufe" zum Trotz, sehr zufrieden und werde meine weiteren Arbeiten nach den Anweisungen aus dem Buch: "Die Bienenzucht" von Johann Martin Wollinger aus dem Jahre 1862 weiter führen

VG
Albuko
3
 
@ Albuko #
Albuko schrieb:

Hallo,
nach dem Ansehen des Films über die Herstellung eines Bienenkorbes und der Filme vom Imkerverein Germersheim aus der Korbimkerei Klindworth sind bei mir jetzt in den letzten vier Wochen drei Schwärme eingezogen und ich bin mit dem Ergebnis, aller "Unkenrufe" zum Trotz, sehr zufrieden und werde meine weiteren Arbeiten nach den Anweisungen aus dem Buch: "Die Bienenzucht" von Johann Martin Wollinger aus dem Jahre 1862 weiter führen

VG
Albuko


Tolle Sache,

viel Erfolg weiterhin!
1
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang