Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Imkern mit dem traditionellen Bienenkorb

« zurück 1 ... 5 6 7
@ Albuko #
Albuko schrieb:

Hallo,
nach dem Ansehen des Films über die Herstellung eines Bienenkorbes und der Filme vom Imkerverein Germersheim aus der Korbimkerei Klindworth sind bei mir jetzt in den letzten vier Wochen drei Schwärme eingezogen und ich bin mit dem Ergebnis, aller "Unkenrufe" zum Trotz, sehr zufrieden und werde meine weiteren Arbeiten nach den Anweisungen aus dem Buch: "Die Bienenzucht" von Johann Martin Wollinger aus dem Jahre 1862 weiter führen

VG
Albuko

Schon lustig,
man fragt sich halt wo so viele Schwärme herkommen.
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.06.19 um 19:53 Uhr.
#
Einer meiner Freunde hatte vor kurzer Zeit mal einen Lehrgang zum Körbeflechten besucht. Seinen kleinen Korb aus dem Lehrgang hat er inzwischen erfolgreich mit Kuhschiete verschmiert (ich habe ihn dabei tatkräftig unterstützt, indem ich ihm verraten hatte, auf welcher Weide sich die Kühe gerade aufhielten....er wurde auch fündig! )
Weiterhin hat er jetzt nach Jahrzehnten mal wieder ein Volk in einem alten Lüneburger Stülper einlogiert.
Mal sehen, wie sich das Volk entwickelt. Da er aus einer alten Heideimker-Dynastie kommt, gehe ich davon aus, daß das was wird. Interessant wäre es, wenn es dieses Jahr mal wieder eine Heidetracht gäbe und das Korbvolk mit in den Einsatz kommt.
In meiner unendlichen Großzügigkeit habe ich ihm angeboten, daß er bei weiteren Ablegern auch meine paar Körbe nutzen könnte (insgeheim spekuliere ich ja auf ein bischen Scheibenhonig, quasi als "Miete" ).

1
 
@ Albuko #
Albuko schrieb:

Hallo,
nach dem Ansehen des Films über die Herstellung eines Bienenkorbes und der Filme vom Imkerverein Germersheim aus der Korbimkerei Klindworth sind bei mir jetzt in den letzten vier Wochen drei Schwärme eingezogen und ich bin mit dem Ergebnis, aller "Unkenrufe" zum Trotz, sehr zufrieden und werde meine weiteren Arbeiten nach den Anweisungen aus dem Buch: "Die Bienenzucht" von Johann Martin Wollinger aus dem Jahre 1862 weiter führen

VG
Albuko

Sehr schön, warum sollte das auch nichts werden. Bienen lassen sich darin sehr gut halten, wenn auch nicht nach original Heidjer Betriebsweise, weil z. B. die Heide fehlt.
Gruß
Nb
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
#
Korbvolk kontrollieren
Und weil's so schön passt, meine lieben Imkerfreunde :

Herzlich willkommen zum Video "Kontrolle des Korbvolkes". Frohe Pfingsten allerseits! Hier geht's zum Video: [www.youtube.com]

Gruß
Nb

PS: wie schaut's denn bei unseren anderen lieben Korbfreunden aus? Wie geht es den Immen?
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 11.06.19 um 06:02: Netiquette
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Schon lustig,
man fragt sich halt wo so viele Schwärme herkommen.



Frag doch mal einen Imker, der mit dem Schwarmtrieb (er kann Dir sicher den Begriff erläutern) arbeitet . . .
2
 
@ Albuko #
Albuko schrieb:

Frag doch mal einen Imker, der mit dem Schwarmtrieb (er kann Dir sicher den Begriff erläutern) arbeitet . . .

Gibt's die noch?
Gruß
Nb
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
0
 
#
Mit denen ist es wie mit einigen Wildbienenarten : Eine aussterbende Art!
Großer Zeitaufwand mit Aussicht auf einen Ertrag, der in keinem Verhältnis zur Arbeit steht.
Allerdings lernt man mit der Zeit, sich ein Bild vom Volk zu machen ohne es in seine Einzelteile zu zerlegen. Zugegeben, das geht nicht von einem Tag auf den anderen und ohne die ausführlichen Erläuterungen im bereits zitierten Buch würde auch ich ziemlich "im Regen" stehen. Denn die Lebensweise der Bienenvölker an sich hat sich, bis auf die Eingriffe des Menschen zur maximalen Ausbeute bei der Honigproduktion, kaum verändert.
Man kann viel (schön-) Reden wie es einige machen, um ihr eigenes Image auf zu polieren . . .

oder eben einfach etwas machen . . .

In diesem Sinne

einen schönen Abend noch
1
 
#
Ganz genau.

Bienenvölker in Stülpern halten, das ist heute in der Regel nur (schöne) Liebhaberei, so wie bei mir. Niemand wird heute Bienen in Körben halten wollen, um damit wirtschaftlich zu imkern.

Das Wissen und die letzten Exemplare an Stülpern sollten wir als museale werte unserer Nachwelt erhalten.

Eine Zukunft haben diese Stülper erst wieder nach einem (durchaus) möglichen Zusammenbruch unserer Zivilisation.

Gruß
Nb
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
« zurück 1 ... 5 6 7
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang